Und ich gehöre zu diesen Leuten! Ich bin so heiß drauf, es ist irre. Das letzte war mal gehyped war ich glaub ich bei „Fallout 3“, wobei sich Obsidian Entertainment bekanntlich eher für „Fallout: New Vegas“, den besseren der First Person Fallouts verantwortlich zeichnet. Darüber hinaus übrigens auch noch für „Neverwinter Nights 2“, den zweiten „Star Wars: Knights of the old Republic“ und im Grunde irgendwie auch für „Fallout 2“, den besten aller Fallouts, da die Leute aus dem Entwicklerstudio Black Isle eben jenes Obsidian Entertainment (mit-) gründeten. Also ja, die Vorschusslorbeeren wiegen schwer und der Erwartungen sind hoch, aber ich bin bereit, mich erneut enttäuschen zu lassen, wenn das Spiel dann am 25. Oktober in den Handel kommt und ich es dann ein paar Wochen später günstiger durchspiele. Blöderweise wird es auf dem PC im Epic Store bzw. im Microsoft Store vertrieben, was nicht so richtig geil ist, aber ein Hürde, die ich gerne nehme. Auf den Konsolen ist alles wie immer.

The Outer Worlds is a new single-player sci-fi RPG from Obsidian Entertainment and Private Division. As you explore a space colony, the character you decide to become will determine how this player-driven story unfolds. In the corporate equation for the colony, you are the unplanned variable.

Das beste ist halt, dass es Single Player ist. (via)