Da sage ich jetzt aber ganz laut UFF, denn… uff!

Eigentlich ist heute Tag der Blogroll, was bedeutet, dass wir alle mal richtig tief in uns gehen und gucken, welche Blogs wir eigentlich wirklich lieb haben und empfehlen möchten und welche wir vielleicht nicht mehr weiter empfehlen wollen. Wir (also wir Blogger) wollen diesen Tag nutzen, um euch, unsere geliebten Leser, mit der Nase auf unsere Blogrolls zu stoßen, damit ihr noch mehr tolle Blogs entdecken könnt, mehr in dieser tristen, einsamen, verwaisten Blogosphäre unterwegs sein könnt und dann womöglich sogar so viel Bock drauf bekommt, dass ihr am Ende selbst schnell mal einen Blog einrichtet und euch der Welt mitteilt.

Und dafür wollte ich eben eine Blogroll aktualisieren und vielleicht sogar die Zeit nutzen, um nochmal ein schniekes Gimmick zu programmieren, ass es nochmal extra fancy wird, bis ich eben erkannte, dass mein kompletter Footer verschwunden war. Das Problem mit diesem Blog ist nämlich, dass er nicht nur langweilig und blöd aussieht, sondern auch hier und da so einige Macken hat, für die ich mir mal echt viel Zeit nehmen müsste. Müsste, denn natürlich habe ich diese Zeit nicht und Bock eigentlich auch nicht, weil Web-Programmierung eine meiner kleinen Schwächen ist. Und Design. Und rechnen mit Datumswerten. Und aufhören Süßigkeiten zu essen, bevor die Packung alle ist.

Jedenfalls habt ihr vermutlich eh schon mehrere Wochen lang gar keine Blogroll bei mir entdecken können (Links auf die Datenschutzerklärung und das Impressum auch nicht – noch ein uff, Glück gehabt), weswegen ich das jetzt einfach so lasse, da es für euch ja im Grunde eh alles neu sein sollte. Auf ’ne Art.

Allerdings sind das immer noch alles tolle Blogs, deren Konsum ich euch in der Form immer noch genau so ans Herz lege. Nächstes Jahr gebe ich mir dann mehr Mühe – versprochen. Vielleicht habe ich mir bis dahin auch ein hübscheres Layout gebastelt – das ist aber besser mal nicht versprochen.