Ich weiß einfach nicht, was ich davon halten soll, dass der Film hier erst auf Drängen aller Leute der ganzen Welt gedreht wurde, und nicht einfach so als Origin-Film, wie ihn irgendwie alle Superhelden bekommen haben. Ich befürchte einfach, dass das keine gute Ausgangssituation für diesen Film sein könnte, der auch im Trailer schon nach einem typischen Agenten-Film aussieht. Und natürlich gibt es da auch eine Agentin mit einem furchtbaren, russischen Akzent, der hier unglaublich unnötig ist. Ein bisschen fatshaming ist auch dabei und soll der eine Typ da Taskmaster sein? Am doofsten finde ich aber eigentlich, dass es eher ein Prequel ist und der Film viel früher viel mehr Sinn gemacht hätte, weil wir ja jetzt bereits wissen, dass sie wohl sterben wird. Das ist ein bisschen schade und fühlt sich sehr unnötig an. Der Film kommt aber ungeachtet meiner unprofessionellen Einschätzung trotzdem am 30. April 2020 in die Kinos.