Jeder hat so eine Weihnachtstraditionen: Die einen backen Kekse, die anderen behaupten „Stirb Langsam“ wäre ein Weihnachtsfilm und wiederum andere gucken einfach einen richtigen Weihnachtsfilm, wie ich zum Beispiel diesen hier: Die Verfilmung des „Paramilitary Christmas Special“ von Lobo, dem freundlichen Kopfgeldjäger aus der Nachbarschaft. Hier wird er nämlich vom Osterhasen angeheuert den Weihnachtsmann zu killen, da dieser ganz offensichtlich viel zu bedeutend geworden ist.

Blöderweise ist das aber schon so unglaublich alt, dass es das nur in dieser miesen VHS-Qualität im Internet gibt. Es tut mir Leid, aber es ist Tradition. Dafür gibt es aber einen schönen Fantrailer ähnliches Inhalts.

Nichtsdestotrotz wünsche ich euch zu Weihnachten jetzt aber noch, was man sich halt so wünscht. Freude mit der Familie, Gesundheit, eine gute Impulskontrolle bezüglich Süßigkeiten und Festtagssessen und vor allem ganz viel Entspannung und Liebe.