Die Medien sind schon wieder voll von Gruselnachrichten, allen voran gerade das Corona-Virus, das glücklicherweise nichts mit dem Bier zu tun hat – denn das wäre dann doppelt schrecklich. Ich habe mich die Woche schon über RTL aufgeregt (ich habe gerade wieder kurz reguläres Fernsehen, weil Dschungelcamp – na ja), weil die einen Beitrag bewarben, dass ein Fall des Befalls ins Berlin aufgetreten sein könnte, obwohl zu dem Zeitpunkt schon lange klar war, dass es ein Fehlalarm war, was sie aber auch nicht erwähnten. Vergesst bitte nicht, dass eine Pandemie einfach eine super coole Neuigkeit ist und sowas gerne überdramatisiert werden. Fakt ist, dass gerade mal ein paar Leute daran starben, die zudem sowieso schon durch andere Krankheiten geschwächt waren, wohin gegen der Krankheitsverlauf für gesunde Menschen (und da können wir uns auch wieder mal glücklich schätzen Mitteleuropäer zu sein) wohl sehr easy abläuft.

Macht euch lieber Sorgen um die normale Grippe, den Straßenverkehr, Depressionen, Gewalt in Beziehungen, Alkoholismus und einer Fehleinschätzung der eigenen handwerklichen Fähigkeiten. Daran sterben jährlich viel mehr Leute.

Meinem Finger geht es übrigens wieder super gut und abgesehen von einer gewissen Taubheit ist von der fiesen Brandblase nichts mehr zu sehen. Von meinem Fingerabdruck an der Stelle übrigens auch nur vereinzelt, was ich schon ein bisschen cool finde. Den Weg über den heißen Kleber einer Heißklebepistole würde ich dennoch nicht empfehlen.

Es war ein ambitioniertes Projekt: Ein zehnköpfiges, internationales Team von Mathematikern, Physikern, Chemikern und Materialwissenschaftlern arbeitete über Wochen zusammen, beraten von erfahrenen Baristas.

Die Formel für den besten Espresso (sueddeutsche.de)

Das Problem: Jeder von uns nimmt jede Woche etwa 5 mg Mikroplastik auf. Die Lösung: Mikroplastik durch natürliche Biostoffe ersetzen. Kann man denn gar keine Yoga-Leggings mehr kaufen, die nicht aus Plastik sind? Überall Polyester und Spandex, Baumwolle scheint ausgestorben zu sein.

Das Entstinkungs-Patent (sz-magazin.sueddeutsche.de)

Die chinesische Regierung hat angekündigt, die Produktion und die Verbreitung von Einwegplastikprodukten drastisch zu reduzieren. Bereits bis Ende dieses Jahres sollen die großen Metropolen frei von Strohhalmen, Verpackungen für Essen zum Mitnehmen und besonders dünnen Plastiktüten sein.

China verbietet Einwegplastiktüten (spiegel.de)

Mit Silvester endet die zehnjährige Übergangsfrist des Verbots der Käfighaltung bei Legehennen. Damit wird Österreich das erste Land in der Europäischen Union sein, in dem die Käfighaltung gänzlich verboten ist. Auch die rein gentechnikfreie Fütterung ist bei Hühnern bereits umgesetzt.

Jahresende bringt endgültiges Aus für Käfighaltung (kurier.at)

Ökologisch sinnvoll, ökonomisch erfolgreich: Das weltweit erste Recycling-Kaufhaus in Schweden überzeugt seine Kunden mit einer nachhaltigen Geschäftsidee und bringt Besuchern darüber hinaus den Gedanken einer klimaschonenden Kreislaufwirtschaft näher.

Erstes Recycling-Kaufhaus schreibt schwarze Zahlen (recyclingnews.de)

Manipulierten Videos auf der Spur: Sogenannte Deepfake-Videos könnten in Zukunft leichter enttarnt werden. Denn Forscher haben eine Methode entwickelt, mit der sich echte Gesichter von computergenerierten Nachbildungen unterscheiden lassen.

Deepfakes: Falsche Gesichter enttarnt (scinexx.de)

Forschende fokussierten bisher stark auf die Artenvielfalt und ihre Wirkung auf das Ökosystem als Ganzes.

Vielfältiges Mosaik macht Landschaften robuster (bauernzeitung.ch)

Das Bislett-Stadion in Oslo setzt auf eine Innovation der Energieversorgung: E-Auto-Batterien in den Katakomben. Wie so Bedarfsspitzen bei Fußballspielen und anderen Events abgefedert werden, erfahren Sie hier.

E-Auto-Batterien versorgen Stadion in Oslo (ingenieur.de)

Deutschland ist im Bloomberg-Index 2020 zur innovativsten Nation aufgestiegen. Vorjahressieger Südkorea musste in Sachen Produktivität Federn lassen und kam auf Platz zwei.

Bloomberg: Deutschland ist innovativste Nation der Welt (t3n.de)

Griechenland hat erstmals in seiner Geschichte ein weibliches Staatsoberhaupt. Die Abgeordneten votierten mit großer Mehrheit im ersten Wahlgang für Ekaterini Sakellaropoulou.

„Demokratie ist weiblich“ – Griechenland: Erstmals Frau als Staatspräsidentin (zdf.de)

Gunther Reinhardt und sein Team entwickeln und verkaufen seit Jahrzehnten Gitarren in Tübingen. Um nachhaltiger zu werden, experimentieren die Schwaben mit Thermo-Verfahren und kommen sogar ohne Tropenholz aus. „Die Erle ist der Spitzenreiter“, sagt Gunther Reinhardt.

Gitarren frisch gebacken (enorm-magazin.de)