Natürlich habe ich erstmal in die falsche Richtung geschaut und mich gewundert, dass es einfach nur hell ist und sonst nichts passierte. Es ist halt super realistisch. Vor allem, weil das Video anschließend noch die Auswirkungen des Test beleuchtet, einige Zeitzeugen befragt (die erzählen, was für ein kompletter Abfuck das eigentlich ist) und eben auch die Bewohner der Region zeigt, deren Zuhause ziemlich unbrauchbar hinterlassen wurde. Das macht es eigentlich nochmal extra schlimm

Be there on the beach in paradise when the world’s first hydrogen bomb Ivy Mike is detonated in 1952. Watch a linear 360-degree video version of Yle’s VR experience “Paradise” that transports you straight to the heart of the Pacific Ocean, to Enewetak Atoll in the Marshall Islands.

Aber Hauptsache, wir haben unglaublich fette Bomben, die wir niemals mehr benutzen wollen ????