Wenn man gerade in der Welt herumschaut, kann es einem alles schon richtig scheiße vorkommen. Gerade ist Rassismus wieder das Thema, das die Medien umhertreibt, zuvor war es Corona und vermutlich wird es das auch wieder werden und kürzlich las ich auch etwas über Ebola und eigentlich war es meine Hoffnung, dass die nächste Nachricht über Ebola jene ist, dass es endlich ausgerottet wurde.

Dabei fiel mir allerdings auch auf, dass alle Probleme auf menschliches Versagen zurück zu führen sind und so schmerzhaft diese Erkenntnis auch sein mag, birgt sie direkt auch einen Funken Hoffnung in sich. denn wo Menschen versagen können Menschen auch brillieren, wie zum Beispiel jene in den folgenden guten Nachrichten der Woche…

Der zweite Versuch ist geglückt: Mit zwei Astronauten an Bord startet die Falcon-9-Rakete in Florida Richtung Internationale Raumstation. Es ist die erste bemannte Raummission eines Privatunternehmens und der erste US-Flug zur ISS seit neun Jahren.

SpaceX-Rakete hebt erfolgreich ab (n-tv.de)

Zum Jahresbeginn war es erst windig, dann sehr sonnig – Folge ist ein Rekord: Erstmals wurde in einem Quartal mehr Strom aus erneuerbaren Energien erzeugt als aus Kohle, Gas und Atomkraft.

Wind-Sonne-Rekord Ökostromanteil steigt auf mehr als 50 Prozent (spiegel.de)

Auf dem Kleinsägmühlerhof ist Ottfried Herr über 900 Hühner. Mit reichlich Streicheleinheiten legen sie auch viele Eier – das ist zumindest seine Strategie. Auch Mario, der für die Schweine zuständig ist, würde seine Schützlinge niemals schlecht behandeln.

Mit Handicap in der Landwirtschaft (swr.de)

Soll die Energiewende ein Erfolg werden, braucht es gigantische Stromspeicher. Denn Sonne und Wind richten sich nicht danach, wann wir gerade ihre Kraft bräuchten und wann nicht. Neben Batterien gilt auch die Power-to-Gas-Technologie als möglicher Speicher der Zukunft.

Mit urzeitlichen Mikroorganismen lässt sich Ökostrom in Gas verwandeln – und dann speichern (1e9.community)

Ein Team junger Frauen hat in Afghanistan für Corona-Patienten einen günstigen Prototyp eines Beatmungsgeräts mit Autoteilen gebaut.

Junge Frauen entwickeln Beatmungsgerät mit Autoteilen (enorm-magazin.de)

Die Corona-Krise hat der Wirtschaft extrem geschadet. Doch während beispielsweise Deutschland versucht, mit Subventionsprogrammen das Bestehende zu retten, denkt Amsterdam über eine Neuordnung nach dem Donut-Prinzip nach. Der Vorteil: Die Wirtschaft würde nachhaltiger für Menschen und Umwelt.

Nachhaltige Wirtschaft für Mensch und Umwelt“Donut-Theorie“: Amsterdam will ökonomische Neuordnung (deutschlandfunknova.de)

Die Unternehmen magniX und AeroTEC haben den erfolgreichen Erstflug des angeblich weltweit größten vollelektrischen Flugzeugs, einer vollelektrischen Cessna Grand Caravan 208B, verkündet. Der halbstündige Flug im US-Bundesstaat Washington lief offenbar einwandfrei.

US-Unternehmen melden Erstflug von bisher größtem E-Flugzeug (electrive.net)

Eine Alzheimerdiagnose stellt Ärzte immer noch vor Herausforderungen: Einen Bluttest mit dem sich die Krankheit schnell und sicher erkennen lässt, gibt es bislang nicht.

Demenz: Antikörper erkennt Alzheimerplaques (spektrum.de)

Wenn ihr in letzter Zeit mal einkaufen wart, habt ihr sie vielleicht gesehen: minder-motivierte Mitarbeiter des Supermarkts eures Vertrauens, die mit Sprühflasche und Lappen bewaffnet Einkaufswägen desinfizieren sollen.

Start-up plant Hygiene-Revolution vor Supermärkten – Edeka und Rewe testen bereits (watson.de)

In Frankreich kann sich seit Samstag erstmals eine offen transsexuelle Person die Bürgermeisterschärpe umbinden: Die 55-jährige Marie Cau wurde in der nordostfranzösischen Gemeinde Tilloy-lez-Marchiennes ohne Gegenstimme vom Gemeinderat zur neuen Gemeindevorsteherin gewählt.

Erste trans Bürgermeisterin in Frankreich (queer.de)

Unser Körper ist die Heimat vieler nützlicher Mikroben – zu ihren Lebensräumen gehört auch die Nase, zeigt nun eine Studie: Forscher haben spezialisierte Bakterien entdeckt, die auf gesunden Nasenschleimhäuten zahlreich vorkommen, bei Menschen mit häufigen Entzündungen hingegen selten sind.

Hilfreiche Nasen-Mikroben entdeckt (wissenschaft.de)

Die Verbraucher in Deutschland essen nach einer Umfrage seltener Fleisch als noch vor wenigen Jahren.

Umfrage: Verbraucher greifen seltener zu Fleisch (sueddeutsche.de)

Als 29. Land der Erde hat Costa Rica die Ehe für alle eingeführt. Eine Minute nach Inkrafttreten des Gesetzes heiratete ein Frauenpaar. Gleichgeschlechtliche Paare können in Costa Rica nun heiraten.

Costa Rica führt die Ehe für alle ein (tagesspiegel.de)

Es klingt paradox: Forscher haben ein System entwickelt, das Strom aus dem Schatten erzeugt. Das mit Gold beschichtete Siliziummaterial generiert die Elektrizität aus Lichtkontrasten.

Strom aus dem Schatten (scinexx.de)

Ihr fragt euch beim Einkaufen immer angeekelt, was genau ihr da anfasst, wenn ihr euren Einkaufswagen aus der Schlange zieht? Ein fünf Jahre altes Produkt könnte da Abhilfe schaffen.

Alte Idee, wichtiger denn je: Dieses Tool soll die Griffe von Einkaufswagen reinigen (business-punk.com)

Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

Seltener Fund: Archäologen entdecken Boot aus der Römerzeit (rnd.de)

Wissenschaftler an der Universität des Saarlandes haben einen Weg gefunden, mit dem 3D-Drucker technische Spezialanfertigungen aus Metall herzustellen. Sie sind überzeugt: Mit dem neuen Verfahren ließen sich auch große Stückzahlen kosteneffizient produzieren.

3D-Druck: Forscher entwickeln völlig neue Methode (ingenieur.de)

Vor zwei Jahren, am 31. Mai 2018, hat die Hamburger Umweltbehörde die bundesweit ersten Diesel-Fahrverbote erlassen.

Zwei Jahre Diesel-Fahrverbote in Hamburg (ndr.de)

Die Corona-Krise hat auch in der Logistik-Branche zu ungeahnten Folgen geführt. So stieg die Zahl der Online-Bestellungen stark an, wodurch auch mehr Pakete ausgeliefert werden mussten. Trotzdem blieb der Verkehrskollaps in den Innenstädten aus.

Studie belegt: Die Paketlieferung per Straßenbahn könnte funktionieren (trendsderzukunft.de)

„Macht Europa zu einem wilderen Ort“ – so lautet die Aufforderung der Initiative Rewilding Europe. Exemplarisch will sie wieder Wildnisgebiete in Europa schaffen und zeigen: Das senkt Kosten, schützt das Klima und fördert die Artenvielfalt.

Rewilding: Das steckt hinter dem Renaturierungskonzept (utopia.de)

Entscheidungen werden vielerorts getroffen, oft genug am Telefon mit Mama. Auch Bonaventure Dossous Mama verweist gern auf ihre Lebenserfahrung, um ihm wichtige Ratschläge zu erteilen. Mit einem Unterschied: Seine Mutter schickt Sprachnachrichten, die er manchmal nicht versteht.

Just wanna have Fon (fluter.de)

Wasserstoff gilt dank seiner vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und seiner Speicherfähigkeit als einer der Schlüssel zu einer emissionsfreien Energieversorgung.

Wasserstoff: Liefern Bakterien die Energie von morgen? (erneuerbareenergien.de)