Ich sage das in letzter Zeit wohl öfter, aber wir leben halt wirklich in einer Zeit, in der wir auch mal ein paar gute Nachrichten vertragen können. Deswegen mache ich das hier ja auch, denn ich weiß sehr wohl, dass gerade alles auf mehreren Ebenen schwierig ist und es noch eine ganz Weile dauern wird, bis es auch nur ansatzweise wieder gut ist (um nicht zu sagen normal, weil normal ja das eigentliche Problem war). Glücklicherweise habe ich heute daher 24 gute Nachrichten für euch, die euch hoffentlich helfen, auch wieder ein bisschen Schönes in der Welt zu sehen und etwas Hoffnung zu bewahren.

Vielleicht haben sich die beiden aber mal ähnlicher gesehen, als man denkt. Manche Astronomen glauben, dass der Mars früher auch mal einen Ring hatte. Wie das aussieht, kann man schon in rund 70 Millionen Jahren beobachten.

MarsFrüher mit Ring? (deutschlandfunknova.de)

Ob Laptop, Smartphone oder Elektroauto: Die Lithium-Ionen-Batterie ist derzeit die vorherrschende Akku-Technologie. Trotz der vielen Vorteile besitzt der in den 1970er Jahren entwickelte Akku seine Grenzen.

Besser als Lithium-Ionen-Akkus: Sind Zink-Luft-Akkus die Zukunft der Batterien? (ingenieur.de)

Nach 2015 und 2017 ist nun zum dritten Mal ein wild lebender Goldschakal in Niedersachsen nachgewiesen worden – leider unter traurigen Umständen: Das etwa ein bis zwei Jahre alte Weibchen wurde am Autobahnkreuz Hannover/Kirchhorst angefahren und verendete dann.

Neuer Nachweis: Goldschakale »vielerorts in Niedersachsen präsent« (spektrum.de)

Sinn Power, bayerischer Spezialist für die Erzeugung von Strom aus Meereswellen, will sein Wellenkraftwerk mit Photovoltaik und Windenergie kombinieren und sucht dafür Photovoltaik-Hersteller als Kooperationspartner für ein Showcase.

Wellenkraftwerk mit Photovoltaik und Wind (solarserver.de)

Haare haben ungeahntes Potenzial, was Umweltschutz angeht. Der Verband Coiffeurs Justes aus Frankreich will dieses Potenzial nun mit seinen Ideen nutzen. 

Rapunzel, lass dein Haar recyceln: Haare als Wunderwaffe für die Umwelt (qiio.de)

Palmyra ist eine antike Oasenstadt im heutigen Syrien. Für viele Menschen ist sie eine Verbindung zu ihrer Vergangenheit. Doch vor wenigen Jahren wurde das Weltkulturerbe vom IS weitestgehend zerstört.

Wie Zaid Zaim das verlorene Palmyra in Mixed Reality wieder aufbaut (1e9.community)

Annes Eltern haben sich 1984 mithilfe einer Kontaktanzeige kennengelernt. Die genauen Umstände kannte Anne lange nicht. Bis sie rausfindet, dass eigentlich ihr Onkel Dietmar mit der Anzeige eine Partnerin gesucht hat.

PeriodenarmutNeuseeland verteilt Gratis-Tampons und -Binden (deutschlandfunknova.de)

Die Temperatursonde sollte schon längst im Boden stecken. Doch immer wieder rutschte der Bohrer zurück. Jetzt gibt es endlich Grund zur Hoffnung.

InSight-Lander: Der »Marsmaulwurf« hat es in die Erde geschafft (spektrum.de)

Schon länger versuchen Ingenieure und Biologen, Sonnenlicht per Photosynthese einzufangen und diese Energie zu nutzen. Doch die Ausbeute war mager. Jetzt ist es Forschern gelungen, dieses Defizit zu beheben. Seit Jahrmillionen gewinnen Pflanzen Energie per Photosynthese.

Biosolarzellen: So könnte der Durchbruch funktionieren (ingenieur.de)

Wissenschaftler der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz haben eine umweltschonende Methode gefunden, um Vanillin herzustellen. Bisher wurde das überwiegend aus Erdöl gewonnen – wobei giftige Abfälle entstehen. Vanillin ist einer der weltweit am meisten genutzten Aromastoffe.

Vanillin aus Holzabfällen (faz.net)

Durch die Corona-Pandemie ist ein weltweiter Mangel unter anderem an Gesichtsmasken, Schutzkleidung, Test-Kits und Beatmungsgeräten entstanden. Die Industrieländer bemühten sich, erst einmal den eigenen Bedarf zu decken, die Bedürfnisse Afrikas standen dahinter zurück.

Corona-Virus in Afrika: Not ist die Mutter der Erfindung (riffreporter.de)

K-pop stans have a fearsome reputation online, able to mobilize in vast numbers in support of their chosen cause.

K-pop stans are flooding right-wing hashtags like #BlueLivesMatter and #MAGA (theverge.com)

Spaniens Regierung führt eine Plastiksteuer ein und verbietet Wegwerfgeschirr aus Plastik. Corona hat das Müllproblem zuletzt verschärft.

Spanien geht gegen Plastikmüll vor: Ohne Trinkhalme und Wattestäbchen (taz.de)

Wer zu laut röhrt, darf nicht in die Berge: Auf beliebten Ausflugsstrecken in Tirol sind ab 10. Juni Motorräder verboten, deren Standgeräusch 95 Dezibel überschreitet. Die Sperrungen gelten auch für Touristen.

Österreich Tirol beschließt Fahrverbote für laute Motorräder (spiegel.de)

Die US-Metropole Minneapolis zieht Konsequenzen aus dem Tod von George Floyd. Der Polizeiapparat der Stadt soll in seiner bisherigen Struktur abgeschafft werden.

Minneapolis: Stadtrat beschließt Auflösung der Polizeibehörde (zeit.de)

Anders als Twitter ist Facebook nicht gegen eine umstrittene Aussage des Präsidenten vorgegangen. Das hat Facebook-Chef Zuckerberg Kritik eingehandelt.

Facebook-Mitarbeiter protestieren mit virtuellem Streik (tagesspiegel.de)

Zwei Drittel der europäischen Verbraucher sind laut einer Umfrage bereit, ihre Ernährung für den Klima- und Umweltschutz umzustellen. Fast ebensoviele, 64,3 Prozent, achten nach eigenen Angaben jetzt schon auf Umweltfolgen ihrer Essgewohnheiten.

Ernährungsumfrage (enorm-magazin.de)

Aber die Amerikaner sind auch hier tief gespalten, eine Mehrheit billigt trotzdem den Einsatz der Nationalgarde oder des Militärs. Trumps Popularität ist auf 39 Prozent gesunken

Mehrheit der Amerikaner unterstützt die Proteste (heise.de)

Verfolgt man die Berichterstattung über die Proteste in den USA gegen Rassismus und Polizeigewalt zum Tod von George Floyd, dominieren in vielen Medien Bilder von Gewalt: brennende Autos und Sicherheitskräfte, die Tränengas einsetzen.

Zehn Bilder und Videos der US-Proteste, die pure Solidarität ausdrücken (business-punk.com)

Deutschland diskutiert über eine Kaufprämie für Autos, Italien will das Volk aufs Zweirad setzen. Die Regierung lockt mit üppigen Zuschüssen für eine „alternative Mobilität“. Es scheint zu funktionieren. Forlì ist eine 100.

Italien Ferrari-Land wird Fahrrad-Land (spiegel.de)

Das Problem: In Krankenhäusern herrscht oft ein gewaltiger Lärm, worunter nicht nur die Patienten leiden, sondern auch das Personal. Die Lösung: Heilende Klänge statt Nonstop-Alarm.

Wie klingt Heilung? (sz-magazin.sueddeutsche.de)

Sinkt ein Schiff auf hoher See ab, haben Retter selbst bei bekannter Position oft nur wenig Erfolg. Überlebende driften aufgrund von Strömungen schnell ab. Eine neue Software soll zur genaueren Bestimmung von Positionen mit beitragen. Trotz modernster Technik ertrinken Menschen auf hoher See.

Mathematik rettet Menschen aus Seenot (ingenieur.de)

Im Süden Mexikos haben Archäologen die älteste und größte Monumentalanlage der Maya gefunden. Sie verändert nicht nur ihr Bild von der Frühphase des geheimnisvollen Volkes. Sie ist auch ein Bindeglied zu einer noch älteren Kultur.

Mexiko Forscher entdecken älteste und größte Monumentalanlage der Maya (spiegel.de)

Auch in der Binnenschifffahrt beginnt der Abschied vom Diesel – ein niederländisches Konsortium plant, noch in diesem Jahr ein emissionsfreies Container-Schiff im Regelbetrieb einzusetzen. Es soll Bier für den Brauereiriesen Heineken transportieren.

Klimafreundliche Binnenschiffe: elektrisch und mit Wechselakku (edison.media)