Es streichelt mir immer wieder die Seele, wenn man etwas findet, das alle Menschen gleichermaßen, ungeachtet von allem, begeistert und erfreut. Und so ein Blick in die Tiefen des Alls (wenn auch nur direkt vor die Haustür) ist natürlich nochmal extra schön, weil das Weltall eben bereits eigentlich schon seit immer die Fantasie der Menschen beflügelte und es ein bisschen wissenschaftlich ist, was wir (und eigentlich vor allem auch die da in den USA) gerade sehr brauchen. Und wie happy sie einfach alle sind!

We took a telescope around the streets of Los Angeles to give passersby an up-close look at a familiar object: a new view of the moon. All footage captured in-camera–no compositing.

Der Film stammt von Wylie Overstreet und Alex Gorosh. (via)