Heute ist hier alles ein bisschen poiltischer, weil wir vermutlich auch gerade in einer Zeit leben, in der man sich den Luxus des unpolitisch seins einfach nicht mehr so richtig erlauben darf.

Zuletzt hatten uns Maik und Martin mit ihren tollen Artikeln voller tolle Musikvideos versorgt und falls ihr auch mal sowas machen möchtet, meldet euch! Wir wollen das hier alles nicht alleine machen und freuen uns über alle, die auch gerne ein paar coole Musikvideos in den Äther pusten möchten.

1. BTS – Stay Gold

Wisst ihr noch, wie die die K-Pop Stans Menschen verachtende Hashtags auf Twitter und Insta mit ihren liebsten Bands fluteten oder wie sie zusammen mit den TikTok-Kids Tickets für den Auftritt von Trump in Tulsa kauften, nur um dann nicht hinzugehen und ihn vor leeren Rängen auftreten zu lassen? Davor ziehe ich meinen Hut und auch, obwohl K-Pop nicht so richtig mein Shit ist, sind manche Songs doch sehr eingängig und BTS scheint da eine der größten Bands zu sein.

Eskimo Callboy – Hypa Hypa

Eskimo Callboy wie immer völlig drüber und völlig geil. Danke dafür, dass ihr den Schnäuzer wieder salonfähig macht.

Dritte Wahl – Was zur Hölle…?

Mein „Was zur Hölle“-Moment war eigentlich, als ich Dritte Wahl in meinem Release Radar fand und eigentlich eher eine erneute Veröffentlichung eines älteren Songs vermutete, aber sie sind wieder da und wir brauchen sie eben einfach auch gerade sehr! Wir brauchen einfach viel mehr Punk in unseren Leben.

Nina Hagen – Naturträne

Ich glaube, wenn diese Nina Hagen genau das heute machen würde, wären wir auch alle verknallt, wie die Leute damals verknallt waren, als diese Nina Hagen auch genau das machte.

NOFX – Thatcher Fucked the Kids

Ebenso auch NOFX, von denen man schon sehr lange nichts mehr gehört hat, die aber gleichermaßen schon immer da und nie wirklich weg waren. Auch, wenn sie gerade eher ein Cover von Frank Turner veröffentlichten, bin ich doch sehr happy, dass es sie noch gibt.