Glücklicherweise musste ich mich noch nicht auf COVID-19 testen lassen, aber ich hörte von Leuten, die das schon hinter sich haben, dass es wohl gar nicht so trivial ist und mitunter auch schmerzhaft sein kann.

Dieses Gerät hier macht es allerdings nicht weniger schmerzhaft, aber immerhin für den Tester etwas sicherer, kann er das Stäbchen nämlich per Remote in ein Nasenloch einführen WAS ÜBERHAUPT NICHT GRUSELIG IST! WAS KANN SCHON SCHIEF GEHEN!!!

Entwickelt haben das die Leute vom  Korea Institute of Machinery & Materials, abgeführ von Dr. Joonbo Seo und auch, wenn ich natürlich sehe, dass das cool ist und dass es Risikien minimieren kann und dass die Ingenieursleistung sehr beachtlich ist und dass das eben auch mit den Teleskopstäben und allem richtig spacig aussieht – nope. (via)