Wenn man vergisst, dass China nicht mehr auf die ISS darf und Russland drohte, die USA raus zu werfen, fragt man sich schon, warum so ein wissenschaftliches Unterfangen wie eine gemeinsame Raumstation funktioniert, wir uns auf der Erde aber mit Trivialitäten wie einem blöden Virus und deren Leugner, einem orangenen Muppet und diversen anderen Charakteren mit Megalomanie herumschlagen müssen. Die Antwort sind vermutlich Öl und andere Bodenschätze, aber ich will das hier jetzt auch nicht mindern. Die ISS ist das beste (na ja), was die Menschheit (na ja) bisher (na ja) gemeinsam (na ja) geleistet (na ja) hat!

„What if we built a bridge, between and above all nations, to jointly discover the galaxy’s great unknowns?“ Join us this fall as we prepare to celebrate the 20th anniversary of the International Space Station. As a global endeavor, 240 people from 19 countries have visited the unique microgravity laboratory, which has hosted more than 2,800 research investigations from scientists in over 100 nations.

Na ja 1 – Die Menschheit hat auch viele andere tolle Dinge erschaffen. Allein dieser Altruismus beeindruckt mich immer wieder, aber auch so heute so trivial erscheinende Dinge, wie die Domestizierung von Tieren, mehrstöckige Bauwerke, Höhlenmalereien die uns von damals erzählen, soziales Handeln trotz aller Widrigkeiten, das Meistern des mechanischen Fluges und die Bändigung des Feuers, das Zeitalter der Aufklärung, die Abschaffung des Feudalismus in Europa, Godzilla!

Na ja 2 – Es waren ja nun nicht alle dran beteiligt und ich finde es immer schwierig, das so zu formulieren. Sicherlich waren daran die fortschrittlichsten Nationen beteiligt, während andere eher Nutzungsrechte haben und China wegen der USA nicht auf die Station darf und deswegen eine eigene baut. Dahingegen fühlen sich irgendwelche Eingeborenen in irgendeinem Dschungel einfach tierisch wohl, wenn sie ein paar Maden unter einem Stein hervor holen und hin und wieder mal einen Vogel oder sogar ein Schwein erlegen, und wissen von alledem nichts.

Na ja 3 – Siehe Na ja 1 eigentlich. Ein bedingungsloses Grundeinkommen und eine Rassismusstudie in der Polizei wären für mich derzeit gleichauf.

Na ja 4 – Siehe Na ja 2.

Na ja 5 – Die Leistung besteht erstmal vor allem aus Geld. Die wissenschaftlichen Experimente sind da natürlich ein anderes Thema und ungeheuer wichtig und toll und die eigentliche Leistung besteht vor allem darin, Leute wie mich zum Träumen von einer besseren Zukunft zu bewegen, in der die Menschen alle zusammen arbeiten, Kulturen und Menschen geschützt werden, der technische Fortschritt aber trotzdem voranschreitet und alle in Glück und Wohlstand leben können, wie sie es brauchen und möchten.

Ich will das nicht immer alles schlechtreden, aber nachdem ich schon wieder ein Video über Polizeigewalt in Deutschland sah, finde ich einen Fokus auf unsere sozialen Probleme gerade einen Deut besser, weil der Mist nicht auch noch ins Weltall exportiert werden muss. Außerdem scheint keiner von den Bullen die Inspiration zu kennen, die man erlebt, wenn Astronauten vom Weltall sprechen und Bilder von der sich drehenden Erde zeigen, auf der wir alle wohnen, die unser aller Zuhause ist und die wir so schlecht behandeln, wie wir uns gegenseitig schlecht behandeln.

Ich bin frustriert, aber ich wünsche der ISS alles Gute zum Geburtstag.