Leute, ich habe eine These, hab sie aber noch nicht belegen können, weil mir dazu auch ein bisschen die Daten fehlen bzw. ich sie auch gar nicht mitgeschrieben habe und ein bisschen zu faul bin, das nach zu recherchieren.
Die These ist aber: Umso größer der Abfuck in den regulären Medien ist, desto mehr Good-News-Artikel sammle ich, um sie hier zu veröffentlichen. Jetzt war ja zum Beispiel der Brand in Moria und unser Innenminister Opa Seehofer ekelt herum, dass er immer noch nicht alle Geflüchteten aufnehmen will und all der Scheiß, den ihr die Woche bestimmt mitbekommen habt. Ich habe mich dann dabei erwischt, das ich extra nach guten Nachrichten suchen musste, weil mich diese ganze Thematik ziemlich fertig gemacht hat – sowohl auf einer emotionalen als auch (und das ist für mich tatsächlich schlimmer) auf einer logischen Ebene. Emotionen kann ich immer ganz gut wegdiskutieren, auch mit mir selbst, wenn etwas in vielen Facetten unlogisch ist, macht mich das einfach fertig und hilflos und ich weiß gar nicht, in welche Richtung ich da denken soll. Vielleicht ist es das, was andere Leute als emotionale Hilflosigkeit empfinden, wenn für mich etwas einfach von Grund auf unlogisch erscheint und ich jedes Gegenargument mit „Halt die Fresse, denn…“ einleiten möchte. Und 12’000 Leute in so einem Internierungslager (nennen wir es ruhig beim Wort) zu solchen Bedingungen einzusperren ergibt einfach nirgends Sinn. Und davon mehrere zu unterhalten ist einfach furchtbar und genau das, was die AfD beispielsweise vor einigen Monaten oder Jahren in ihrem Wahlprogramm forderte.

Jedenfalls sind es heute 27 Good News, die zweit meisten seit 84 Wochen.

In einer persönlichen guten Nachricht habe ich nach einer Woche endlich wieder heißes Wasser in der Wohnung und kann endlich wieder duschen, wie ein normaler Mensch, und nicht wie ein Bauer im Mittelalter aus einem großen Topf mit Schöpfkelle, was übrigens immer noch besser wäre, als es die Leute in Moria haben.

Denn in den sozialen Netzwerken verbreitet sich derzeit rasend ein Bild, das Attila Hildmann bei einem Arztbesuch im September zeigen soll. Das Heikle für den Verschwörungsideologen daran: Hildmann trägt auf dem Bild einen Mund-Nasen-Schutz.

Attila Hildmann mit Maske beim Arzt erwischt (watson.de)

Seit Monaten sind Thailands Grenzen für internationale Reisende geschlossen. Die Natur in dem asiatischen Land konnte sich in diesen Monaten von dem Massentourismus erholen. Vielerorts werden wieder seltene Tierarten gesichtet.

Thailand will jedes Jahr seine Nationalparks bis zu vier Monate schließen, um die Umwelt zu schützen (businessinsider.de)

Zimbabwe has banned mining in all its national parks, reversing a decision to let Chinese firms explore for coal at its famous Hwange game park.

Zimbabwe bans coal mining in Hwange and other game parks (bbc.com)

Der Berliner Verein „Social Period“ sammelt Periodenartikel für menstruierende Menschen, die obdachlos sind. Im Interview erzählt Gründerin Undine Mothes, wie man die Periode entstigmatisieren kann und warum nachhaltige Menstruationsprodukte oft ein Privileg sind.

„Wir wollen Periodenarmut bekämpfen“ (enorm-magazin.de)

“It’s like, what the f–k was I doing working with Woody Allen and Roman Polanski?”, said Winslet. “It’s unbelievable to me now how those men were held in such high regard, so widely in the film industry and for as long as they were. It’s f–king disgraceful.” Winslet did not mince any words with her current feelings towards the dubious directing duo.

Kate Winslet Apologizes For Working With Woody Allen And Roman Polanski (giantfreakinrobot.com)

Während der landesweiten Ausgangsbeschränkungen wegen des Coronavirus sind tierliebe Helfer in Bengaluru auf die Straßen gegangen, um die Streuner zu füttern. Trotzdem gibt es Sicherheitsbedenken.

Eine neue Generation adoptiert Indiens Straßenhunde (nationalgeographic.de)

Kamel Guémari will, dass die Jugend aus seinem Viertel eine Chance bekommt – und hat dafür eine McDonald’s-Filiale besetzt.

Wie ein besetzter McDonald’s Marseilles arme Viertel durch die Pandemie bringt (bento.de)

So vermeldete der Ugandian Wildlife Service (UWS), dass dort seit Januar sieben Berggorillababys zur Welt kamen, „BBC“ berichtete. Die Organisation spricht von einem Babyboom.

Fortschritt für bedrohte Art: Gorilla-Babyboom in Uganda (watson.de)

Die erwachsene Schwarze Soldatenfliege ist ein genügsames Wesen. Sie frisst überhaupt nichts, da sie von den Reserven zehren kann, die sie sich in ihrer Jugend angefuttert hat. Denn als Larve ist ihr Hunger gewaltig. Verfaulendes Obst und Gemüse, altes Fleisch, sogar Exkremente verspeist sie – und das schneller als viele andere Insekten. Ihre fetten Larven sind aber nicht nur ideal, um Abfall zu beseitigen. Sie sind reich an Eiweiß und eignen sich damit als Futter für Fische, Schweine oder Hühner.

Die Larve dieser Fliege könnte für nachhaltiges Tierfutter sorgen – darf das aber (noch) nicht (1e9.community)

A school cycle bus has been set up in Limerick enabling more children to cycle to school with the opening of a new cycle lane over the River Shannon in the city making cycling much safer.

Cycle bus and new cycle lane help Limerick children get back to school safely (rte.ie)

Geologen erkunden 500 Meter unter dem Grunewald, ob sich eine Schicht aus Muschelkalk als Energiespeicher und Wärmequelle eignet. Wo einst große Mengen fossiler Energien lagerten, wird nun die Zukunft der nachhaltigen Energien erforscht.

Wärme aus Berlins Untergrund (tagesspiegel.de)

Texas A&M researchers have designed a new energy storage device that can store a charge up to 900 times greater than state-of-the-art supercapacitors.

Lightweight green supercapacitors could charge devices in a jiffy (eurekalert.org)

Chronische Nervenschmerzen können einem das Leben zur Hölle machen. Ärzte setzen jetzt verstärkt auf Capsaicin-Pflaster in der Schmerztherapie. Und hier kommen die Wirkstoffe der Chilischote zur Anwendung.

Mit Chili-Pflaster den Schmerz wegkleben (mdr.de)

Ten years ago, Easton LaChappelle was a teen watching YouTube videos in his Colorado bedroom on how to build robot arms from LEGOs.Today, he’s the founder of Unlimited Tomorrow, a company that designs low-cost, 3D printed prosthetic limbs that can be operated with the mind.

This young entrepreneur skipped college to create robotic limbs that users can control with their minds (cnn.com)

Building on a new hanging garden trend, a greenhouse atop a Montreal warehouse growing eggplants and tomatoes to meet demand for locally sourced foods has set a record as the largest in the world.

World’s biggest rooftop greenhouse opens in Montreal (phys.org)

Starting this month, Parisians under the age of 18 can travel on the city’s public transit network free of charge.

Free Transit for Riders Under 18? In Paris, It’s Here. (bloomberg.com)

Im Raum Müllheim sorgt eine Brücke für Fledermäuse über der Rheintalbahn für Gesprächsstoff. Vertreter der Bahn haben nun erklärt, was es mit dem ungewöhnlichen Bauwerk auf sich hat.

Brücke soll Fledermäuse über Rheintalbahn bei Müllheim lotsen (badische-zeitung.de)

Täglich Insulin spritzen? Vielleicht ist damit irgendwann Schluss. Zumindest bei tierischen Diabetikern ist es Forschern nun gelungen, Zellen unter die Haut zu verpflanzen, die das Hormon herstellen.

Typ-1-Diabetes: Transplantierte Zellen sollen Blutzuckerspiegel regeln (spektrum.de)

Was die psychische Gesundheit der Menschen betrifft, spitzt sich die Lage seit Jahren zu. Erschwerend hinzu kommt die Tatsache, dass Betroffenen der Zugang zu professioneller Hilfe oft alles andere als leicht gemacht wird. Die psychologische Online-Beratung Instahelp will das jetzt ändern.

Schluss mit dem Tabu: Wie Instahelp psychologische Beratung online möglich macht (t3n.de)

Waldbrände, vermintes Gelände, Chemieunfälle – künftig sollen Rettungsroboter Feuerwehrleute bei besonders brisanten Aufgaben unterstützen. In Dortmund erforscht die Feuerwehr nun mit Deutschlands erstem Robotik-Leitwagen das Zusammenspiel von Mensch und Maschine.

Katastrophenschutz: Die Roboter-Feuerwehr rückt aus (wiwo.de)

While we hear a great deal about the huge patches of garbage that are floating on the world’s oceans, there’s even more trash lying on the seabed. The European Union-funded SeaClear project aims to gather much of it up, using autonomous robots.

SeaClear project aims to robo-garbage-pick the ocean floor (newatlas.com)

Die Influencerin Pamela Reif muss einem Gerichtsurteil zufolge auf ihrem Instagram-Account Fotos mit Links („Tags“) zu Markenherstellern als Werbung kenntlich machen. Das entschied das Oberlandesgericht Karlsruhe am Mittwoch.

Influencerin Pamela Reif verliert Prozess um Schleichwerbung (meedia.de)

2014 übergossen sich Promis wie Günther Jauch oder Barbara Schöneberger mit Eiswasser. Hintergrund: eine Spendenaktion für die Krankheit ALS. Jetzt trägt der Hype aus dem Sommer Früchte. Ein neues Medikament könnte helfen. 

Verrückte „Ice Bucket Challenge“ finanzierte ALS-Studie – sie zeigt Erfolge! (t-online.de)

Die Auswertung kommt dabei zu einem eindeutigen Ergebnis: Empfänger des Grundeinkommens hatten eine signifikant – zwischen 4,9 und 10,8 Prozent – niedrigere Wahrscheinlichkeit innerhalb der letzten dreißig Tage an Hunger gelitten zu haben. Insofern lässt sich zumindest hier sagen, dass ein solches Grundeinkommen tatsächlich einen Beitrag dazu leisten kann, die Armut zu bekämpfen.

Experiment in Kenia: Grundeinkommen bekämpft Armut erfolgreich (trendsderzukunft.de)

Wissenschaftler haben kalkuliert, was Lebensmittel kosten würden, wenn man Umweltschäden einpreist. Rewe will das in einem Markt testweise angeben.

Was Lebensmittel kosten müssten: Der wahre Preis der Wurst (taz.de)

Purdue engineers developed a simple printing process that renders any paper or cardboard packaging into a keyboard, keypad or other easy-to-use human-machine interfaces.

Your Paper Notebook Could Become Your Next Tablet (printedelectronicsworld.com)

Stromkosten sparen und gleichzeitig etwas für die Umwelt tun: Kleine Solarkraftwerke für den Eigenbedarf machen das möglich. Man braucht nicht mal eine Genehmigung dafür. Sie heißen Plug-and-Play-Solar, Balkonkraftwerk oder Guerilla-PV.

Mit kleinen Photovoltaik-Anlagen den Stromverbrauch senken (tagesschau.de)