Letzte Woche habe ich ja noch sinniert, dass die Anzahl der guten Nachrichten in diesem Artikel womöglich mit meinem Level an Weltschmerz zusammen hängen könnten und ich glaube, dass da echt was dran ist – diese Woceh sind es nämlich schon 30 Artikel. Neuster Höchststand.
Dabei war die Woche ganz ok. Ich hab zwar gelesen, dass der Golfstrom kurz vor dem Abriss ist und dass Trump schon wieder wie ein kleiner Diktator einer Bananenrepublik die Säbel rasselt und na ja alles da in Moria und den anderen griechischen Inseln und dann ja irgendwie auch schon wieder neue Nazi-Netzwerke in der Polizei und ein Vollidiot als Innenminister, der da immer noch keine Rassismusstudie zu will und… wo war ich?
Ach ja, es ist nicht alles scheiße, denn beispielsweise wurde ein Indikator für Leben in der Atmosphäre der Venus gefunden, womit niemand rechnete, weswegen man da auch nicht so richtig nach und hin schaute, wie beispielsweise auf den Mars. Das ist nice. Die Sonne scheint auch und ich habe heute einen Burger gegessen. Man muss die guten Nachrichten echt suchen, aber dann findet man sie. Damit ihr das nicht so sehr müsst, hier eine kleine Liste…

Was tun, damit weniger Fisch, Fleisch, Salat oder Obst im Müll landen? Auf diese Frage finden US-Ingenieure eine überraschende Antwort. Sie haben einen neuen Sensor entwickelt, um Verwesungsvorgänge nachzuweisen. Er funktioniert nach ganz einfachen Prinzipien.

Wie lassen sich verdorbene Lebensmittel rasch erkennen? (ingenieur.de)

Litterbugs who visit national parks in Thailand may soon start getting an unwelcome present in the post when they return home: a package of their own rubbish.

Thailand’s Khao Yai National Park mails tourists’ rubbish back to them (scmp.com)

A team of researchers have figured out a way to biosynthesize tiny gold nanoparticles inside cancer cells — to aid in x-ray imaging and even to destroy them.

Doctors Say They Can Kill Tumors by Growing Gold Inside Them (futurism.com)

Lässt sich Tanz zur Therapie von Lungenkrankheiten nutzen? Tanzen kann laut einer aktuellen Studie zur Linderung von chronischen Lungenkrankheiten beitragen. Studienautor Dr. Keir Philip vom Imperial College London erklärt die Vorteile der Tanz-Therapie.

Tanzen zur Therapie chronischer Lungenerkrankungen? (heilpraxisnet.de)

Städte autark in ihrer Lebensmittelversorgung machen – das ist die große Vision von Infarm. Erstmal kennt man die Berliner für ihre Kräuter-Gewächshäuser in Supermärkten. Große Investoren glauben an das Geschäft.

Berliner Start-up Infarm sammelt 170 Millionen Dollar ein (faz.net)

Angefangen hat alles mit der Rheinsäuberung, nun wird auch an Mosel und Ruhr Müll gesammelt. In diesem Jahr beteiligten sich 35.000 Menschen an der Aktion. Sie sammelten 320 Tonnen Müll.

„Rhine Clean up“: 35.000 sammeln Müll von Flussufern (faz.net)

Die EU hat es beschlossen, nun setzt Deutschland es um: Ab Mitte 2021 sollen Plastik-Strohhalme, -besteck und andere Wegwerfartikel aus Kunststoff aus den Läden verschwinden. Der Bundestag soll noch weitere Beschlüsse gegen Müllberge und für Recycling fassen.

Goodbye Einwegplastik! (enorm-magazin.de)

PTSD patients have been saying for years that cannabis helps with their PTSD. This debilitating condition causes chronic problems like nightmares, panic attacks, hypervigilance, detachment from others, overwhelming emotions, and self-destructive behavior.

New Research Reveals Why Cannabis Helps PTSD Sufferers (forbes.com)

Zum ersten Mal seit sechs Jahren werden vor der Küste Hongkongs wieder Chinesische Weiße Delfine gesichtet. Forscher führen das auf Folgen der Corona-Pandemie zurück und zeigen sich überrascht angesichts der raschen Rückkehr der Tiere.

Weiße Delfine kehren nach Hongkong zurück (n-tv.de)

Die Früchte sind reif – aber verkümmern auf und unter dem Baum: Auch in Niedersachsen ist das leider keine Seltenheit. Das Landeszentrum für Ernährung und Hauswirtschaft (ZEHN) will das ändern. Die in Oldenburg angesiedelte Institution hat dafür das Projekt „Gelbes Band“ initiiert.

Reifes Obst: Pflückerlaubnis per „Gelbem Band“ (ndr.de)

Forscher entwickelten ein neues Recyclingverfahren, um aus Einwegwindeln wichtige Grundbausteine für die Industrie zurückzugewinnen

Bioethanol aus gebrauchten Windeln gewinnen (derstandard.at)

Reifenabrieb ist für fast die Hälfte der Partikelemissionen des Straßenverkehrs verantwortlich, auch Elektrofahrzeuge produzieren ihn. Eine Erfindung soll den Abrieb nun dort einfangen, wo er passiert: direkt am Reifen.

Erfindung soll Abrieb von Autoreifen einfangen – und Feinstaub massiv reduzieren (stern.de)

In offiziellen Dokumenten wurde bisher nur der Vater angeführt, nun kommt in Afghanistan endlich auch die Mutter hinzu. „Dies ist ein enorm wichtiger Schritt“, sagen Aktivist*innen von Human Rights Watch. Für die zusätzliche Eintragung wurde lange gekämpft.

Mutter nun in Ausweisen vermerkt (enorm-magazin.de)

Australian Wildlife Conservancy (AWC) has completed the total eradication of feral cats and foxes from a vast 9,570-hectare fenced area at Mallee Cliffs National Park, creating the largest feral predator-free safe haven on mainland Australia and triggering the largest re-wilding project ever to be undertaken in New South Wales.

Mainland Australia’s largest feral predator-free haven declared at Mallee Cliffs National Park (australianwildlife.org)

Um unter Beweis zu stellen, dass ihr Ansatz tatsächlich funktioniert, haben die beteiligten Wissenschaftler nun die erste Folge der TV-Serie „Biohackers“ auf künstlichen DNA-Strängen gespeichert. Die rund 100 Megabyte konnten auf einem sogenannten Picogram DNA gespeichert werden. Dies entspricht einem Millionstel Gramm. Das Projekt verlief so erfolgreich, dass die beteiligten Wissenschaftler von einem „Meilenstein“ auf dem Weg zu einer erfolgreichen Kommerzialisierung sprachen.

Auf DNA gespeichert: Forscher sichern TV-Serie für die Ewigkeit (trendsderzukunft.de)

Mit dem heutigen Tag hat Google nach eigenen Angaben den gesamten Kohlendioxid-Ausstoß seit Gründung kompensiert. Von 2030 an will das Unternehmen nur noch Strom aus erneuerbaren Energien nutzen – rund um die Uhr.

Klimaschutzpläne Google will ab 2030 CO₂-frei arbeiten (spiegel.de)

Im Patagonien Nationalpark in Chile hat eine Kombination aus Wasserkraft, Photovoltaik und einem Speichersystem die Stromversorgung übernommen. Der Dieselgenerator konnte eingemottet werden.

Patagonien Nationalpark versorgt sich autark mit Ökostrom und Speicher (erneuerbareenergien.de)

Often derided, online activism is far more effective than it first appears – but there are big differences between how the political left and right deploy it to spread ideas.

The subtle ways that ‘clicktivism’ shapes the world (bbc.com)

It is a long time since images of a smoggy Beijing were in the news. India now leads the World Health Organization’s (WHO) league table of polluted cities. A new study shows that annual deaths from air pollution in China peaked in 2013 and are now below 1990 levels.

Pollutionwatch: air pollution in China falling, study shows (theguardian.com)

South Australia has become the first state in Australia to ban single-use plastics such as straws and cutlery. But the introduction of the new laws will be delayed due to the coronavirus pandemic.

South Australia becomes first state in the country to ban single-use plastics (sbs.com.au)

Inspired by the secret to the Nile Delta’s fertility, engineers are using a concoction of clay, water and local soils to grow fruits in the desert.

Nanoclay: the liquid turning desert to farmland (bbc.com)

»Sogar die Nase ist erhalten.« Im sibirischen Permafrost haben Rentierhirten einen uralten Höhlenbären entdeckt. Die Tiere starben spätestens vor 15 000 Jahren aus.

Sibirien: Fantastisch erhaltener Höhlenbär entdeckt (spektrum.de)

In Berlin müssen die in der Coronakrise errichteten Pop-up-Radwege möglicherweise abgebaut werden, in Paris werden sie nun dauerhaft eingerichtet. Grund dafür ist der stark steigende Radverkehr. Paris hält an seinen in der Coronakrise eingerichteten Pop-up-Radwegen fest.

Wegen steigenden Radverkehrs Pariser Pop-up-Radwege sollen bleiben (spiegel.de)

Zum ersten Mal wurde jemand in einem “lebenden Sarg” begraben. Eine verstorbene Person wurde am Samstag in Den Haag in einem Sarg aus Pflanzenwurzeln und Pilzen beigesetzt, der dafür sorgt, dass sterbliche Überreste schnell kompostiert werden.

Erster Verstorbener im ‘lebenden Sarg’ begraben | JETZT (nach-welt.com)

Es hat Jahrzehnte gedauert, aber Chuck Feeney hat es geschafft: Der ehemalige Milliardär, hat fast sein gesamtes Vermögen für wohltätige Zwecke gespendet. Nun, da kaum etwas übrig sei, könne er nicht glücklicher sein, sagt Feeney im Gespräch mit „Forbes“. „Wir haben viel gelernt.

Ein US-Milliardär hat fast sein gesamtes Vermögen gespendet – jetzt ist er glücklich (businessinsider.de)

Seltsames geht in der Wolkendecke unseres Nachbarplaneten vor sich. Forscher entdecken dort entweder Zeichen von Leben – oder einen Hinweis auf einen exotischen chemischen Vorgang.

Potenzielle Lebenszeichen von der Venus (nationalgeographic.de)

Booksellers up and down the UK are reporting a boom in sales since readers returned to bookshops after the lockdown, with the first avalanche of Christmas titles giving them their best first week of September since records began.

‚We haven’t seen anything like it since Harry Potter‘: UK bookshops report record week (theguardian.com)

Nach jahrelangen Diskussionen wird die Werbung für gesundheitsschädliches Rauchen in Deutschland weiter eingeschränkt. Der Bundesrat billigte abschließend ein vom Bundestag beschlossenes Gesetz. Es greift schrittweise.

Aus für Tabakwerbung besiegelt (dw.com)

Schauspieler Samuel L. Jackson hat seinen Fans Schimpfworte in 15 Sprachen beigebracht. Die Aktion hängt mit den Präsidentschaftswahlen in den USA zusammen.

Samuel L. Jackson Der Fluchlehrer (spiegel.de)

Seeotter sind nicht nur putzig. Sie spielen eine Schlüsselrolle in Meeresökosystemen. Wenn sie fehlen, sind die Folgen katastrophal.

Ökologie: Ohne Seeotter wirkt der Klimawandel schlimmer (spektrum.de)