Freut ihr euch auch schon auf den nächsten Lockdown? Ich irgendwie eher so na ja. Einerseits habe ich genügend Dinge zu tun, hier und da noch das ein oder andere neue Hobby, das ich mal ausprobieren möchte, Arbeit natürlich auch, dies das, ihr kennt das. Andererseits ist es natürlich alles auch ganz schön belastend, weil da der persönliche Schmerz des freiwilligen Eingesperrtseins, um die Welt zu retten, auf diesen Weltschmerz trifft, dass sie gerade schon ganz schön kaputt und nur schwer rettbar ist. Dazu dann noch allerlei fragwürdige Entscheidungen, die Leute sind gefühlt alle wieder wesentlich dünnhäutiger und mal wieder in den Arm genommen werden, wäre auch echt schön.

Man fühlt sich schon wie so ein vergessener Rentner, der höchstens mal zu den Feiertagen von der Familie angerufen wird. Schrecklich. Hoffentlich lernen wir was daraus.

Egal, Bass Reeves tritt jetzt in Lucky Luke auf und ein großes Korallenriff wurde auch gefunden. Keine Ahnung, ob da die größte Walrosskolonie, die man außerdem jemals fand, auch drauf passen würde, aber zumindest scheint der CO2-Austoß nie wieder so hoch wie 2019 zu werden…? Das alles und noch mehr in folgenden guten News der Woche…

Die liberale Ibn Rushd-Goethe Moschee in Moabit ist umgezogen und hat deutlich mehr Platz. Sie hat nun eine Anlaufstelle „Islam und Diversity“. Vor dem Fensterbrett, auf dem eine rote Kerze flackert, steht eine Couchgarnitur in osttürkischem Design.

Berliner Moschee von Seyran Ates bietet queeren Muslimen Schutz und Beratung (tagesspiegel.de)

Jetzt haben zum ersten Mal auch zwei lesbische Paare bei einer Massenhochzeit des Militärs geheiratet. Die finden jedes Jahr einmal statt – in diesem Jahr wurden fast 200 Paare verheiratet. Viele LGBTQ+ Aktivistinnen und Aktivisten haben den Schritt als wichtiges Zeichen gewertet.

Erste lesbische Paare heiraten bei Militär-Massenhochzeit (deutschlandfunknova.de)

„Black lives matter“ im neuen „Lucky Luke“? Zum ersten Mal in seiner 74-jährigen Geschichte tritt im aktuellen Band eine schwarze Hauptfigur auf. Was sagt das über den Umgang mit Rassismus und Stereotypen in Comics aus? Bass Reeves war der erste schwarze Marshall westlich des Mississippi.

„Lucky Luke“: Mit dem Cowboy gegen Rassismus (tagesschau.de)

Der Verein Char2Cool hat ein Verfahren entwickelt, um aus der invasiven Wasserhyazinthe Biokohle herzustellen. Damit vernichtet die sogenannte C2C-Biochar Unkraut, verbessert den Bodenertrag, schützt das Klima und generiert nebenbei neue Einkommensquellen für Gemeinden.

Aus einer Wasserpflanzen-Plage wird Biokohle (reset.org)

Es soll mehr als 500 Meter hoch sein: Eine US-Stiftung berichtet von der Entdeckung eines großen, frei stehenden Korallenriffs am Great Barrier Reef. Es ist der erste Fund seit 120 Jahren.

Am Great Barrier Reef Wissenschaftler entdecken bisher unbekanntes Korallenriff (spiegel.de)

Apulien erlebte in den vergangenen Jahren ein Massensterben seiner Olivenhaine: Das Xylella-Bakterium tötete Millionen Bäume. Jetzt feiern Olivenbauern die erste Ernte von neugepflanzten Bäumen.

Pflanzenseuche: Apuliens Olivenhaine werden wieder grün (tagesschau.de)

Die drei größten Volkswirtschaften in Ostasien haben sich jetzt verpflichtet, den Nettoausstoß an Kohlendioxid auf Null zu reduzieren. Am Mittwoch kündigte Südkoreas Präsident Moon Jae-in an, dass sein Land klimaneutral werden wolle.

Südkorea folgt China und Japan zur Klimaneutralität (faz.net)

Mit einer deutlichen Mehrheit haben die Menschen in Chile für eine neue Verfassung gestimmt. Es ist ein Sieg der Protestbewegung, die 2019 entstand.

Referendum in Chile: Weg frei für neue Verfassung (taz.de)

Die Coronakrise hat auch positive Effekte: Weltweit ist der Treibhausgasausstoß von Kraftwerken dramatisch gefallen. Laut einer Studie wird er nie wieder so hoch sein wie 2019. Der weltweite Treibhausgasausstoß des Energiesektors hat einer Studie zufolge wohl seinen Höhepunkt überschritten.

Studie zur globalen Energiewende CO₂-Ausstoß der Kraftwerke könnte dauerhaft sinken (spiegel.de)

Wie geht man damit um, wenn Verwandte oder Freunde die Pandemie leugnen? Eine Berlinerin will mit einem interaktiven Spiel zeigen, wie man schwierige Gespräche lenken kann.

Mit dieser Web-App entwaffnest du jeden Corona-Leugner (gruenderszene.de)

Maskenpflicht, keine Stehplätze, Hygiene-Stewards: Eine Studie zeigt, dass sich die Infektionsgefahr bei Konzerten gering halten lässt.

Sichere Konzerte sind auch in Corona-Zeiten möglich (tagesspiegel.de)

Piep, die Ampel springt auf Gelb, auf geht es: Das rasant alternde Japan will Tausende von Fußgängerampeln mit Smartphones verbinden, um Menschen mit Sehbehinderung sicherer über die Straße zu führen.

Alterndes Japan lässt Fußgängerampeln mit Smartphones kommunizieren (rnd.de)

Die Spezies Telmatobius dankoi war bereits auf 14 Exemplare zusammengeschrumpft und hat nun wieder eine Zukunft

Beinahe schon ausgestorbene Frösche zeugen 200 Nachkommen (derstandard.at)

Wissenschaftler haben in Sibirien die größte Walrosskolonie an der Küste in der Geschichte der Erforschung von Walrossen registriert.

An der Küste der Karasee – Größte jemals entdeckte Walross-Kolonie (zdf.de)

Endlich wieder das Meer sehen, durch die Dünen laufen und der Brandung lauschen. Oder ein paar Tage in die Berge fahren und den Blick über die Gipfel schweifen lassen. Wen man auch fragt: Selten sehnten sich die Menschen so sehr nach Natur wie in diesem Jahr.

Virtuelle Natur-Ausflüge trösten in der Coronakrise (welt.de)

Elf deutsche Männer waren im All – aber noch keine Frau: Mit der Emanzipation ist es in der Raumfahrt hierzulande nicht weit her. Suzanna Randall will die erste deutsche Astronautin werden.

Astronautin in spe: „Wenn jemand eine Barbie von mir machen will: Gern“ (ingenieur.de)

Researchers at Empa and ETH Zurich succeeded in developing a material that works like a luminescent solar concentrator and can even be applied to textiles. This opens up numerous possibilities for producing energy directly where it is needed, i.e. in the use of everyday electronics.

wearable-solar-cells (empa.ch)

Die Sieben-Millionen-Stadt Santiago de Chile leidet im Winter unter massiver Luftverschmutzung. Der Architekt Jan Serode absolvierte dort sein Masterstudium, als er die Theorie für eine luftreinigende Textilfassade entwickelte.

Textilfassade filtert Schadstoffe aus der Luft (innovationorigins.com)

Die Baubranche beschäftigt sich immer mehr mit nachhaltigen Konzepten: Entscheidend sind dabei auch sogenannte Bauteilbörsen zum Sammeln und Katalogisieren ausgebauter Bauteile.

Urban Mining – Zweites Leben für alte Bauteile (ndr.de)