Im Kurzfilm „MACROCOSM“ reist ein Wissenschaftler in eine andere Dimension, um.. egal, es ist super schräg (NSFW)

Published by Marco on

Auf Youtube ist der Film altersbeschränkt. Diese Info solltet ihr ganz dringend haben und ich hadere gerade, ob ich euch sagen sollte, warum, oder ob ich euch doch lieber den Twist verraten sollte, um euch zu schützen? Also das NSFW steht da nicht grundlos und ich schrie kurz mit einem lauten „WTF“-artigen Ausdruck auf und, oh Gott ist das schräg. Es ist einfach super schräg. Penis.

Toll ist halt, dass der Film sehr ernst ist, bis er es nicht mehr ist und auch gar nicht mehr versucht zu sein. Das Ende mag ich allerdings auch sehr gerne, die Pressekonferenz ist furchtbar, aber die Erklärung, warum sie da gerade ihn in eine andere Dimension schickten, könnte echt stellvertretend für so ziemlich alles stehen. Trotzdem. Penis.

Categories: Film & TV

3 Comments

Das M in Marco steht für müde (@Fadenaffe) · 19. Dezember 2020 at 20:47

Im Kurzfilm „MACROCOSM“ reist ein Wissenschaftler in eine andere Dimension, um.. egal, es ist super schräg (NSFW) https://t.co/fqpGwsMYQc

Kleinigkeiten · 27. Dezember 2020 at 8:46

[…] Kurzfilm „MACROCOSM“ reist ein Wissenschaftler in eine andere Dimension und ab dann beginnt es sehr seltsam zu […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WEG MIT
§219a!