Good News Everyone CVII

Published by Marco on

Normalerweise teile ich hier ja auch immer gern eine persönliche gute Nachricht, aber irgendwie habe ich gerade so gar keine. Die Woche war ganz ok, aber weder gut noch schlecht, sondern einfach nur so da und ich irgendwie auch. Aber im Grunde ist das ja auch eine gute Nachricht, weil ich ja gesund bin und satt, im trockenen sitze und kühle Getränke trinken kann und das Wetter ist ja auch wieder richtig, richtig gut geworden. Manchmal ist die gute Nachricht auch einfach, dass es keine schlechten gibt. Und ich habe einen neuen Engineer bei Elite Dangerous freigeschalten, aber das interessiert jetzt vermutlich auch nicht soooo sehr. Auf jeden Fall spiele ich das immer noch voller Begeisterung und habe da jetzt auch die 300 Stunden geknackt und na ja… jedenfalls lieber direkt zu den guten Nachrichten der Woche, die sich einfacher in den Small Talk einbauen lassen…

Schildkröten sind nicht vor dem Erfrieren geschützt – auch wenn sie einen dicken Panzer haben. 4000 Meeresschildkröten wurden jetzt aus dem Golf von Mexiko gerettet und zum Aufwärmen in ein Tagungszentrum gebracht.

Nach Wintereinbruch in Texas Rettungseinsatz für 4000 Schildkröten (tagesschau.de)

Sonnenlicht und Wasserstoffperoxid reichen aus, um dünne Holzbretter durchsichtig zu machen: Ein alternativer Baustoff zu Glas in Innenräumen lockt.

Durchsichtiges Holz: Forscher entwickeln alternativen Baustoff für Innenräume (heise.de)

Eine Firma aus dem Saarland hat ein aufwendiges Verfahren entwickelt, um Altreifen auf nachhaltige Weise wiederzuverwerten. Der BASF-Konzern will es nun europaweit einsetzen.

Neues Recycling-Verfahren Altreifen – geschreddert und gekocht (tagesschau.de)

Hamburger Forscher können mittels Radar frühzeitig und kabellos Schlaganfälle oder Herzinfarkte erkennen.

Neues Herzradar kann den Tod vier Tage voraussagen (dw.com)

Die britische Automarke Jaguar verabschiedet sich komplett vom Verbrennungsmotor. Schon in vier Jahren will der Traditionshersteller ausschließlich emissionsfreie Fahrzeuge anbieten.

Radikale Wende Jaguar baut ab 2025 nur noch Elektroautos (spiegel.de)

Nur noch in wenigen Städten wie Hamburg und München werden die NO₂-Grenzwerte überschritten. Laut Umweltbundesamt hat die Corona-Pandemie dabei nur geringfügigen Einfluss.

Belastung durch Stickoxide sinkt stark (sueddeutsche.de)

Dem Trio gelang es, Schalenabfälle von Krustentieren, zum Beispiel von Garnelen und Krabben, zu Chitosan zu veredeln, einer Art Polykohlenhydrat, das für eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten geeignet ist.

Carapac: Eine biologisch abbaubare Plastikalternative aus Schalentierresten (reset.org)

Schluss mit dem Online-Verkauf: Frankreich will dem Internethandel mit Hunden und Katzen einen Riegel vorschieben. Damit soll der illegale Tierhandel erschwert werden

Online-Haustierverkauf soll in Frankreich verboten werden (geo.de)

Schon heute sind neue Solarkraftwerke günstiger als neue Kohlekraftwerke. Dies sorgt dafür, dass die jetzt noch im Bau befindlichen Anlagen zur Verfeuerung von Kohle die letzten ihrer Art sein werden.

Dreckigster Strom der Welt: Indien steht vor der Solar-Revolution (trendsderzukunft.de)

Japanische Forscher haben mithilfe des derzeit schnellsten Supercomputers ein KI-Modell entwickelt, das mit hoher Genauigkeit die Folgen eines Tsunamis vorhersagen kann.

Supercomputer gegen Tsunamis: KI-Modell sagt Flutwellen fast in Echtzeit voraus (t3n.de)
Categories: Good News

2 Comments

TURBOMARCOW (@Fadenaffe) · 22. Februar 2021 at 10:13

Good News Everyone CVII https://t.co/1VTdhHYG8h

TURBOMARCOW (@Fadenaffe) · 22. Februar 2021 at 13:31

RT @Fadenaffe: Good News Everyone CVII https://t.co/1VTdhHYG8h

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WEG MIT
§219a!