Ich liebe ja Alkoholismus verherrlichende Songs, weil ich mich dann nicht mehr ganz so schlecht bei meinem morgendliches Pfeffimüsli (wer Pfeffi trinkt spart sich das Zähneputzen) fühle und vielleicht auch nochmal ein Bier zum Mittag mehr trinke. Ihr kennt das.

Jinkx Monsoon könntet ihr übrigens als eine der Kontestantinnen aus “Ru Paul’s Drag Race” kennen oder vielleicht sogar als die Stimme der Emerald in “Stevens Universe”, vielleicht aber auch nicht, denn das wäre ja auch ok. Viel wichtiger ist nämlich neben der Großartigkeit dieses Songs hier vor allem auch das Video, das die gute Jinkx in so vielen Stilen zeigt, wie es vermutlich einfach Cartoons gibt? Natürlich ist da auch “Rick and Morty” dabei, aber eben auch “Sailor Moon”, “Dragon Ball”, was mi Betty Boop, Kim Possible? Ah und die Fairly Oddparents natürlich auch, irgendwie einfach alles, das und noch mehr. Es ist mega.