Ich glaube, ich bin bei solchen Dingen einfach hyperkritisch, weil Filme wie “Ghostbusters” einfach einen sehr großen Teil meiner Kindheit ausgemacht haben. Wenn das dann einen Reboot bekommt oder eine Fortsetzung oder keine Ahnung was, fühle ich mich, als wäre ich barfuß und hätte gerade ein Glas fallen lassen. Es kann gut gehen, wenn ich aufpasse, aber es kann auch richtig, richtig übel werden.

Ein bisschen fehlt mir hier so das Comedy-Element, aber das liegt vielleicht einfach an der Abwesenheit von Bill Murray. Ansonsten scheint es schon sehr herzlich zu sein und schon einen ganz guten Vibe zu haben. Aber da muss man mal gucken. Schlimmstenfalls ist es einfach trivial, weil so blöd wie der letzte Reboot wird er schon nicht werden. Die kleinen Marshmallow-Leute sind ja auch ganz knuffig und offenbar gibt es auch ein paar Cameos. Na ja.

Ich bin neugierig und ich freu mich auch auf gutes Popcornkino (zuhause).