„The Boys Presents: Diabolical“ – Der Teaser zur Spin-Off-Cartoon-Serie

Published by Marco on

Also „The Boys“, darüber muss man glaub ich nicht mehr so viel sagen. Ich finde es toll, weil es vermutlich auch toll ist, und ich bin begeistert, weil mich Gewalt im Fernsehen einfach begeistert. Aber die Serie ist ja auch in anderen Aspekten sehr cool, was ich vermutlich auch schon damals über die Comics sagte. Blabla. Ihr wisst, wie das ist.

Jedenfalls wird es dazu ab dem 4. März nun auch eine Cartoon-Serie geben, die natürlich einerseits irgendwie im „The Boys“-Universum angesiedelt ist, andererseits aber auch in so eine „Invincible“-Kerbe schlägt, eben weil es auch so ein hyper-gewaltverherrlichender Cartoon ist. Ich muss gerade an „Ren & Stimpy“ denken, verdränge das aber kurz. Oder nein, ich muss es aufschreiben: Also ich glaube, dass viele Cartoons sehr viel mit Gewalt machen, weil wir natürlich kollektiv akzeptiert haben, dass Gewalt in Cartoons einfach überzogen und unrealistisch ist. Ich muss da beispielsweise gerade an Bugs Bunny denken und könnte jetzt eigentlich auch alles erzählen, wofür „Itchy & Scratchy“ in „The Simpsons“ steht. Eben genau dafür und auch für die Frage, ob diese Gewalt einen Weg in die reale Welt finden kann. Die Antwort ist natürlich ja. Aber die Antwort geht auch mit einem Aber weiter. Ich wette, die Haushaltsunfälle, die Erwachsene, Kinder und übergroße Hämmer involvieren, sind erstaunlich übersichtlich und Dynamit ist auch nicht so einfach zu bekommen. Allerdings gibt es immer Menschen, die eben eher ein Problem damit haben, Gesehenes zu Abstrahieren und zu bewerten und das ist dann vermutlich eher das Problem, als tatsächlich die Darstellung von Gewalt. Natürlich auch in einem gewissen Maß, versteht sich, mit ausreichender Kennzeichnung und vielleicht der ein oder anderen Zugangsbeschränkung, wie es sich eben gehört und wie es eben auch sinnvoll und richtig ist.

Und dann sind da ja noch die Nachrichten, die sich auch gerne mal versuchen mit schockierenden Bildern zu übertreffen.

Und was wollte ich eigentlich mit „Ren & Stimpy“? Ich weiß es nicht mehr. Gewalt in Medien (nicht reale Gewalt) macht Spaß und kann nachgewiesener Maßen sehr kathartisch wirken und das sollte man auf gar keinen Fall unterschätzen und für das eigene Seelenheil eben auch zulassen. Wenn man das braucht, genießt, mag und eben auch wertschätzt. Wenn nicht, dann nicht und dann ist das auch ok. Ich hoffe nur, jeder hat da den ein oder anderen Weg für sich entdeckt, innere oder auch äußere Konflikte zu ver- und bearbeiten. Solche Medien sind da nur eine Möglichkeit.

Was laber ich eigentlich schon wieder…


1 Comment

TURBOMARCOW (@Fadenaffe) · 20. Januar 2022 at 15:31

„The Boys Presents: Diabolical“ – Der Teaser zur Spin-Off-Cartoon-Serie https://t.co/9iuGop4AYP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WEG MIT
§219a!