Dem Katapult Magazin sein Live Ticker zu Russlands Krieg gegen die Ukraine

Published by Marco on

Ich fühle mich heute, wie vermutlich ein Großteil der Welt, eher gelähmt, weil… Dinge. Alle Dinge. Diese Dinge und vor allem Dinge, gegen die man gar nichts machen kann, auf die man keinen Einfluss hat. Dinge, die man nicht in die Hand nehmen kann und Dinge, die einen eher dazu verleiten, den Kopf in den Sand zu stecken und das Privileg nutzen zu können, dass man das eben auch einfach tun kann. Weltkriegsdinge.

Ich glaube, es ist ok, wenn man sich gerade ein bisschen vor den Nachrichten versteckt und ich glaube, dass das auch gesund ist. Ich finde es dennoch zynisch, wenn ich auf Insta ermahnt werde, mich heute mal um mich zu kümmern, Selfcare dies das, als würde eine Gesichtsmaske und ein Smoothie Russlands Krieg gegen die Ukraine aufhalten und als würde Füße hochlegen die globalen Konsequenzen der Machtgeilheit eines Autokraten außer Kraft setzen. Nicht alle Nachrichten zu konsumieren ist aber sinnvoll, weil da auch viel Quatsch steht, sehr viel Propaganda betrieben wird und es einen auch einfach innerlich kaputt macht. Wir wissen das. Ich sage es trotzdem nochmal.

Dennoch verfolge ich den Live Blog des sehr geherzten und ausnahmslos tollen Katapult Magazins, die sich zwar grundsätzlich eher durch witzige Karten und Infografiken (Karten sind auch Infografiken) hervortun, heute diese Fähigkeit aber nutzen, um über den Krieg zu berichten. Das finde ich angenehm und sehr informativ, zurückhalten und absolut geschmackvoll. Ich hab mich dafür mal mit einem Jahresabo ihrer Zeitschrift bedankt, obwohl ich eigentlich in meinem Leben kein Papier mehr abonnieren wollte. Da seht ihr mal, wo mich das alles hintreibt. Ciaoi.


2 Comments

TURBOMARCOW (@Fadenaffe) · 24. Februar 2022 at 17:35

Dem Katapult Magazin sein Live Ticker zu Russlands Krieg gegen die Ukraine https://t.co/JgkaKg0zyd

Lesenswerte Links – Kalenderwoche 8 in 2022 | · 25. Februar 2022 at 8:01

[…] Dem Katapult Magazin sein Live Ticker zu Russlands Krieg gegen die Ukraine […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WEG MIT
§219a!