„Master of Puppets“ von Metallica, aber in einer Jazz Version von Robyn Adele Anderson

Published by Marco on

Kennt ihr das Original eigentlich? Ich weiß nicht, es ist ja doch gerade derzeit ein sehr unbekannter Song von einer na ja, irgendwie auch nicht so richtig bekannten Band. Wäre ja cool, wenn das mal einen Premiumspot in einer dieser Retro-80s-Serien bekommen würde, damit sich alte Metallica-Fans ein bisschen an den dadurch neu hinzugewonnenen stören können oder so.

Jedenfalls singt Robyn Adele Anderson hier, unterstützt von vielen tollen Musikern, eine Version dieses Songs und das ist an sich schon sehr, sehr schön – aber Leute! Das Geigensolo! Sowas hab ich noch nicht gehört! Das ist gleichermaßen absurd wie auch geil. (via)

Categories: Musik

2 Comments

TURBOMARCOW (@Fadenaffe) · 15. September 2022 at 11:50

„Master of Puppets“ von Metallica, aber in einer Jazz Version von Robyn Adele Anderson https://t.co/hoxuavfLAe

30 „Kleinigkeiten“ gegen Langeweile am 25.09.2022 - Meine Link-Tipps der Woche! · 25. September 2022 at 9:01

[…] of Puppets“ klingt auch als Jazz-Version ganz […]

Schreibe einen Kommentar zu 30 „Kleinigkeiten“ gegen Langeweile am 25.09.2022 - Meine Link-Tipps der Woche! Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert