„Winnie the Pooh: Blood and Honey“ ist ein Film, der existieren MUSS

Published by Marco on

Der Trailer lässt den Film natürlich nicht so super geil aussehen und verspricht auch eigentlich höchsten Shock Value, aber nicht wirklich irgendetwas Cleveres. Es sind halt Winnie und Ferkel, die Christopher Robin und seine Freunde töten möchten, weil er sie verlassen hat. Easy Peasy.

“Winnie the Pooh: Blood and Honey will see Pooh and Piglet as the main villains…going on a rampage after being abandoned by a college-bound Christopher Robin. Christopher Robin is pulled away from them, and he’s not [given] them food, it’s made Pooh and Piglet’s life quite difficult.
“Because they’ve had to fend for themselves so much, they’ve essentially become feral. So they’ve gone back to their animal roots. They’re no longer tame: they’re like a vicious bear and pig who want to go around and try and find prey.”

Abgesehen davon, dass der Film in der Nähe des englischen Ashdown Forest gedreht wurde, welcher den Autor A.A. Milne einst für die Figuren und die Geschichten inspirierte, ist an dem Film hier das eigentlich Herausragende, dass er existieren MUSS. Es gab keine andere Möglichkeit. Vielleicht nicht unbedingt in dieser Form und Qualität, aber die Existenz war zwangsläufig. Mit dem letzten Jahr lief nämlich das Urheberrecht für Winne the Pooh aus (sofern er keine rote Hose trägt, denn mit roter Hose gehört er Disney – Anwaltsscheiße), was bedeutet, dass eigentlich nun jeder damit machen kann, was er will. Auch schlechte Filme, meinetwegen billo China-Knock-Off-Figuren und warum nicht auch mal ein Flesh Light, gefüllt mit Honig? Alles ist möglich. Und das ist großartig und schräg und ich bin gespannt, was sich die Leute da noch so überlegen, um diese wertvollen Kindheitserinnerungen zu korrumpieren.

Keine Ahnung, wann der Film erscheint, aber vermutlich wird ihn sowieso niemand schauen.

Categories: Film & TV

2 Comments

Nerd Relaxo (@NerdRelaxo) · 1. September 2022 at 18:04

RT @Fadenaffe: „Winnie the Pooh: Blood and Honey“ ist ein Film, der existieren MUSS https://t.co/7Y5R1bnbZ9

Trailer zum „Winnie Puuh“-Horrorfilm - Nichts für Kinder - seriesly AWESOME · 6. September 2022 at 17:19

[…] Marco, der uns nie verlassen und für immer unser Freund sein […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.