Der große Good News Everyone Jahresrückblick!

Published by Marco on

Frohs Nois, ihr lieben Mäuse! Ich hoffe natürlich, dass ihr alle gut ins neue Jahr rübergekommen seid, ihr angemessen ausgekatert habt, nachdem ihr mindestens ebenso angemessen gefeiert habt, vielleicht habt ihr aber auch gar nicht auskatern müssen, weil ihr ganz ruhig gemacht habt – keine Ahnung. Ich wünsche mir einfach, dass es euch allen gut geht, ihr gesund seid, ihr eure freien Tage genossen habt und zwischen all dem Familienkrams auch genügend Zeit für euch und eure Genesung (das Jahr war ja schon wieder unangenehm anstrengend) hattet.

Nachdem ich Heiligabend nämlich komplett absagte (normalerweise koche ich für meinen Papa, mein Brudi war auch eingeladen, aber ich hatte einfach gar keine Kraft für irgendwas), hab ich bisschen mit der Family meiner Freundin, bevor wir dann zwischen den Jahren nach Hamburg gedüst sind. Und jedes Mal, wenn ich in Hamburg bin, stelle ich mir die gleiche Frage: Warum bin ich eigentlich so selten in Hamburg? Außer den üblichen Bieren dort mag ich eigentlich fast alles, obwohl es eigentlich eine typische Großstadt mit den typischen Großstadtproblemen ist. Vielleicht muss ich darüber mal noch genauer nachdenken, aber es war halt alles sehr schön, ich bekam eine Thai-Massage, die wirklich gut funktionierte und neben meinen Verspannungen auch ein paar Gedanken löste, wir waren bei einem Poetry Slam und am Ende sogar bei einem klassischen Konzert (Beethovens 9.), zwischen durch bisschen Alkohol- und Drogenmissbrauch – eben ein perfekter Urlaub.

Wenn man sich allerdings zum ersten Mal im neuen Jahr begegnet, muss man natürlich auch über Vorsätze reden. Ich habe keine, weil ich grundsätzlich recht zufrieden mit mir bin, aber es ist eben auch immer ein ganz guter Anlass, um mal die eigenen Prioritäten zu checken und mal zu gucken, welche Stellschrauben man vielleicht noch etwas anziehen kann. Das beschäftigt mich momentan und ich will nicht sagen, dass ich jetzt hier auf eine Selbstoptimierungsreise gehe, der Quatsch ist immer viel zu viel Stress, aber ich denke durchaus drüber nach, was ich vielleicht noch etwas optimieren oder anpassen könnte. Ich will nämlich auf jeden Fall ein bisschen besser auf mich achten und dazu zählt natürlich, dass ich wieder mehr Sport mache (ich war Ende des Jahres irgendwie krank und hab seitdem gar keinen Muskel mehr überbeansprucht), ich würde gerne mehr lesen (das macht mir eigentlich total Spaß, aber ich mach es halt nicht), ich will tiefer ins Modellbau- und dabei erstmal gerne ins Gundam-Game (ich hab hier noch zwei Bausätze liegen und dafür zig Ideen und es macht mir total Spaß, aber warum mach ich das dann nicht?), mich weiterbilden, mehr auf meine Entspannung achten und Arbeit auch mal Arbeit sein lassen. Mir fehlt ein wenig der kreative Output zwischen all den Dingen, die halt immer gemacht werden müssen. Bla bla. Bla.

Aber ihr wollt sicherlich auch gute News und die sollt ihr bekommen. Aber damit wir alle richtig positiv in das neue Jahr starten, hab ich mir überlegt, dass ich euch einfach mal alle Good News des letzten Jahres in einen fetten Artikel packe. Fühlt euch bitte von all den guten Nachrichten erschlagen, fühlt die Güte, die Positivität und erkennt vielleicht, dass die Welt zwar gerade recht scheiße ist und wir einige massive Probleme haben, aber dass es hier auch sehr viel Schönes gibt, für dass es sich lohnt, diese Probleme zu meistern. Das liegt natürlich alles nicht in unseren individuellen (sprichwörtlichen) Händen, aber lasst es mich wie Nina Ruge sagen: Alles wird gut.

Nichts außer Good News Everyone CLIIIGood News Everyone CLIV und wie ich wieder meine PS3 schätzen lernteGood News Everyone CLVFrühjahrsputzige Good News Everyone CLVIZwischen Arbeit und Um- und Aufräumen finde ich trotzdem noch Zeit für die Good News Everyone CLVIINeben dem Beginn meiner Fastenzeit ist heute übrigens auch der Tag für die Good News Everyone CLVIIIFrisch geboosterte Good News Everyone CLIXNa ja, irgendwie… News Everyone CLXTrotz und wegen allem: Good News Everyone CLXIVorgeburtstagliche Good News Everyone CLXIINach dem überstandenen Geburtstag gibt es endlich wieder die Good News Everyone CLXIIIGanz ohne Schnickschnack: Good News Everyone CLXIVDer verbummelte Tag und die Good News Everyone CLXVMit besten Grüßen aus dem Badeparadies Neukölln die Good News Everyone CLXVIKaum zurück aus Weimar gibt es schon die Good News Everyone CLXVIIHeugschnupfte Good News Everyone CLXVIIIDie Natur entdeckt ihr Leben wieder und ihr die Good News Everyone CLXIXHeute ist ein guter Tag, denn es gibt die Good News Everyone CLXXGood News Everyone CLXXIGood News Everyone CLXXIIÜber Tauben und Problemlösungsstrategien und Good News Everyone CLXXIIIGood News Everyone CLXXIVGood News Everyone CLXXVZwischen Schleifschwämmchenhaken und Metallica passt immer noch ein Good News Everyone CLXXVIFrisch aus Prag mit den Good News Everyone CLXXVIIHappy Birthday Captain America, meinem Sonnenbrand und den Good News Everyone CLXXVIIIHeute rede ich endlich über Baugerüste und die Good News Everyone CLXXIXGood News Everyone CLXXXVon Urlaub zu Urlaub zu den Good News Everyone CLXXXIVom Urlaub in den Alltag zu den Good News Everyone CLXXXIIEin denkwürdiger Abend mit KIZ, einer S-Bahn-Evakuierung und den Good News Everyone CLXXXIIIIch war kurz in der Heimat und brachte euch die Good News Everyone CLXXXIV mitNix passiert, außer der Good News Everyone CLXXXVWar bei Die Ärzte gewesen und andere Good News Everyone CLXXXVIEin cooler Hund, eine schöne Hochzeit und die Good News Everyone CLXXXVIIZwischen Solajanka und toten Monarchen noch eine Good News Everyone CLXXXVIIIIch war beim Tempelhofer Drachenfest und habe die Good News Everyone CLXXXIX mitgebrachtIch war bisschen krank und jetzt ist wieder alles gut, daher hier die Good News Everyone CXCHerzlichen Glückwunsch an die deutschen Einheiten und Good News Everyone CXCINach 3 Tagen Hochzeit und einem Modellbausatz nun die Good News Everyone CXCIIIch bin jetzt ein Cyborg und andere Good News Everyone CXCIIIEndlich Montag, endlich wieder Good News Everyone CXCIVHappy Halloween, Glückwunsch zum Reformationstag, Allerheilgen irgendwas, Good News Everyone CXCVIch werde gar nicht erblinden und andere Good News Everyone CXCVIGood News Everyone CXCVIIKeine Ahnung, wie ich auf „Double Impact“ von JCVD komme, aber hier sind die Good News Everyone CXCVIIIGood News Everyone CXCIX und eine kleine VideospielempfehlungGood News Everyone CCIrgendwie nix, außer der Good News Everyone CCI

Nach monatelangen Koalitionsverhandlungen steht die personelle Besetzung nun fest: In der künftigen Regierung der Niederlande werden mit 14 von 29 Kabinettsmitgliedern so viele Frauen wie noch nie vertreten sein.

Neue Regierung der Niederlande besteht fast zur Hälfte aus Frauen (spiegel.de)

Mit dieser Auswahl an Studien wollen wir Mut machen. Sie zeigen, dass ihr mit eurem Engagement für Umwelt- und Klimaschutz nicht alleine seid und dass sich beherztes Handeln auch heute noch lohnt.

Diese Studien zum Klimawandel machen Mut (gexsi.com)

Die Deutsche Umwelthilfe bewertet das Verkaufsverbot für Feuerwerk als Erfolg und verweist auf die vielerorts geringen Feinstaubwerte.

Kaum Feuerwerk – „Deutsche Umwelthilfe“ lobt geringe Feinstaubbelastung (deutschlandfunk.de)

Er ziert Österreichs Flagge und errichtet in Baumkronen Horste aus Gras und Moos. Fische, Wasservögel und Aas gehören zu seiner Nahrung. Im Vergleich zu anderen Vögeln ist er riesig. Gemeint ist der Seeadler, der laut Naturschutzbund zu den größten Greifvögeln Mitteleuropas gehört.

Nach 20 Jahren: Seeadler in Österreich mit stabiler Population (trendingtopics.eu)

Bäume sind wichtig für unser Klima. Gleichzeitig sind sie auch ein dringend benötigtes Baumaterial. Das Projekt EDE4.0 will mithilfe von KI eine nachhaltigere Forstwirtschaft schaffen.

Wie KI eine nachhaltige Forstwirtschaft fördern und Abholzung eindämmen kann (reset.org)

Eine Journalistin in Neuseeland schrieb nun Geschichte. Die Fernsehsprecherin Oriini Kaipara moderierte als erste Frau mit einem traditionellen Māori–Tattoo im Gesicht die Nachrichten zur Haupt-Sendezeit.

Neuseeland: Erste Journalistin mit Māori-Tattoo moderiert zur Primetime (miss.at)

Die Bundesregierung hat erstmals einen Queer-Beauftragten berufen. Der Grünen-Politiker Sven Lehmann soll sich für die Akzeptanz sexueller Vielfalt einsetzen. Der Grünen-Politiker Sven Lehmann ist Beauftragter der Bundesregierung für die Akzeptanz sexueller und geschlechtlicher Vielfalt.

Ampel-Koalition – Sven Lehmann wird erster Queer-Beauftragter (zdf.de)

Zwei Wochen Urlaub bei vollem Gehalt – das soll laut Familienministerin Anne Spiegel in Deutschland für einen Elternteil nach Geburt eines Kindes bald die Regel werden. Auch beim Elterngeld wird sich etwas tun.

Bezahlte Auszeit Familienministerin kündigt neue Leistung für Eltern direkt nach Geburt an (spiegel.de)

Eine Idee, die dabei Innovation und Nachhaltigkeit verbindet: Prothesen aus alten Plastikflaschen.

Forscher entwickeln nachhaltige Prothesen aus recyceltem Material (watson.de)

Autoreklame muss bald einen Aufruf zu umweltfreundlichem Verhalten enthalten, Werbung für fossile Schluckspechte soll es in einigen Jahren nicht mehr geben

Denken Sie an Carsharing: Ökologischer Zusatz für Autowerbung in Frankreich (derstandard.at)

In Mexiko ist es gelungen, einen in freier Wildbahn ausgestorbenen kleinen Fisch wieder anzusiedeln. Der sogenannte Tequila-Kärpfling war in den 1990er-Jahren aus seinem Fluss im Westen Mexikos, nahe des Tequila-Vulkans, verschwunden.

MexikoTequila-Fisch erfolgreich ausgewildert (deutschlandfunknova.de)

In vielen anderen Städten Deutschlands gibt es Fahrradparkhäuser schon – in den Niederlanden sowieso. Jetzt legt auch die Hauptstadt nach. An zwei Stellen in Berlin sollen wir unsere Fahrräder bald sicher und überdacht abstellen können. Nur leider dauert das noch was.

VerkehrswendeIn Berlin sollen Fahrradparkhäuser entstehen (deutschlandfunknova.de)

Die kanadischen Blutspendedienste haben dem Gesundheitsministerium offiziell empfohlen, eine 30 Jahre alte Verbotsregel abzuschaffen: Nämlich die, wonach Männer, die in den vergangen drei Monaten Sex mit Männern hatten, pauschal kein Blut spenden dürfen.

Abschaffung von Blutspendeverboten für LGBT in Kanada (www1.wdr.de)

Die Autoimmunerkrankung ist nach wie vor nicht heilbar. Nun bestätigt eine US-Studie einen Verdacht. Das könnte die Krankheit vermeiden helfenRätsel um Ursache von multipler Sklerose teilweise gelöst (derstandard.de)

Wissenschaftler aus Bremerhaven haben im Süden des antarktischen Weddellmeeres ein Fischbrutgebiet etwa in der Größe der Insel Malta gefunden. Dass es nicht schon längst entdeckt wurde, fasziniert die Forscher.Antarktis: Weltgrößtes Fischbrutgebiet entdeckt (tagesschau.de)

Die Kegelrobben auf Helgoland bringen in dieser Wurfsaison so viele Junge zur Welt wie nie zuvor. Zum Schutz der Jungtiere werden die Strandabschnitte auf Helgoland gesperrt. Interessierte können die Tiere von einem extra dafür eingerichteten Weg aus dennoch sehen.Viele Kegelrobben-Junge auf Helgoland gesichtet (n-tv.de)

Homosexuelle Ampelpaare sollen seit dieser Woche in der Braunschweiger Innenstadt ein Zeichen für mehr Toleranz setzen.Verkehr: Gleichgeschlechtliche Ampel-Pärchen für mehr Toleranz (zeit.de)

Im vergangenen Jahr transportierten deutsche Firmen knapp 700.000 Tonnen Plastikmüll ins Ausland. Aber: Das ist ein drittel weniger als im Jahr davor. Deutliche Änderungen gibt es auch in der Liste jener Länder, die uns den Müll abnehmen.Deutschland exportiert weniger Plastikmüll (faz.net)

Nachhaltigkeit spielt bei der Ernährung der unter 35-Jährigen eine entscheidende Rolle. So stehen bei ihnen nicht nur geringere Mengen Fleisch auf dem Speiseplan. Sie verzehren auch ganz bewusst immer weniger Milch und Eier.Studie: Mehr als acht von zehn junge Erwachsene setzen auf nachhaltige Ernährung (presseportal.de)

Satelliten können aus dem Orbit die fortschreitende Entwaldung des Regenwalds überwachen. Doch wie können diese Daten genutzt werden, um die Abholzung am Boden tatsächlich einzudämmen?Rainforest Alert bringt indigene Rechte und Technologie zum Schutz des Amazonas zusammen (reset.org)

48 Millionen Euro will das Bundesumweltministerium in den kommenden zehn Jahren in Pilotprojekte investieren, die den Moorschutz in Deutschland vorantreiben sollen.

Umweltministerium fördert Moorschutz-Projekte mit 48 Millionen Euro (greenpeace-magazin.de)

Das neue Gebiet soll die Galápagos-Inseln mit Inseln verbinden, die zu Panama, Kolumbien und Costa Rica gehören. So sollen die Wanderrouten seltener Tierarten geschützt werden. Das Meeresschutzgebiet um die Galápagos-Inseln im Pazifik wächst um 60.000 Quadratkilometer.

Meeresschutzgebiet um Galápagos-Inseln wird größer (faz.net)

Das James-Webb-Weltraumteleskop hat seine Endposition etwa 1,6 Millionen Kilometer von der Erde entfernt erreicht.

Forschung – Weltraumteleskop James Webb erreicht seine Endposition (deutschlandfunk.de)

Durch transparente Solarpaneele, welche wie gewöhnliche Fenster aussehen, sollen so mit Hilfe von Halbleitermaterialien Licht in Elektrizität umwandeln, während zum anderen die Eigenschaften eines Fensters, wie das ungetrübte hinausblicken, nicht beeinträchtigt werden.

Solarfenster: Wenn aus Glasfenstern kleine Solarkraftwerke werden (trendingtopics.eu)

Der Rover hat nach Angaben der Nasa in mehreren Bodenproben besonders große Mengen eines Kohlenstoff-Isotops gefunden, das auf der Erde mit biologischen Prozessen in Verbindung gebracht wird.

Nasa-Rover macht „faszinierenden“ Fund auf dem Mars – Ist es ein Hinweis auf Leben? (fr.de)

Im beobachtbaren Universum gibt es rund […] 40 Trillionen Schwarze Löcher. Das geht aus einer Abschätzung hervor, für die eine Astronomengruppe die Sternentstehung und Galaxienbildung im Universum simuliert hat.

Modellrechnung: Das Universum enthält 40 Milliarden Milliarden Schwarze Löcher (spektrum.de)

Nach sechs Wochen Spieletraining mit zwei Stunden pro Woche war die Gruppe, die sich „Manawak“ widmete, in Sachen Aufmerksamkeitskontrolle besser – im Vergleich mit der Kontrollgruppe um das Siebenfache.

Italienisches Videospiel verbessert bei Schulkindern Lesefähigkeiten (derstandard.at)

Der Handel mit Haiflossen soll in der Europäischen Union verboten und die brutale Behandlung der Fische damit gestoppt werden. Eine entsprechende Bürgerinitiative sammelte eigenen Angaben zufolge eine Million Unterschriften.

Tierschutz für Haie – Eine Million EU-Bürger fordern Verbot von Haiflossen-Handel (srf.ch)

Etwa vier Millionen Menschen in Deutschland leiden an einem Tinnitus. Eine neue App könnte ihnen helfen. Sie passt Songs dem jeweiligen Störgeräusch im Ohr an und lässt den Tinnitus so in der Musik verschwinden.

Eine App gegen das Pfeifen im Ohr (deutschlandfunkkultur.de)

Klimakrise und Erwärmung der Ozeane setzen weltweit den Korallenriffen zu. Vor Tahiti haben Forscher jetzt ein riesiges intaktes Exemplar gefunden – in tieferem Wasser, wo es noch kühler ist.

Vor Küste von Tahiti Forscher entdecken spektakuläres Korallenriff – tief gelegen und gesund (spiegel.de)

Noch vor sechs Monaten lag Bad Neuenahr-Ahrweiler im Zentrum der Flutkatastrophe. Auf das Unglück folgte zu Neujahr dann das Lottoglück. Bei der Deutschen Postcode-Lotterie hat die Gemeinde den Januar-Monatsgewinn in Höhe von 1,4 Millionen Euro gewonnen.

Lotteriegewinn nach Katastrophe: Ahrtal-Ort gewinnt 1,4 Millionen Euro (rnd.de)

Das Weißpigment macht Essen appetitlicher. Jetzt hat die EU den Zusatzstoff E171 in Lebensmitteln wegen möglicher Krebsrisiken verboten.

Titandioxid künftig im Essen verboten (dw.com)

Vodafone will die für seine Systemtechnik benötigte Energie künftig über ihre Funkmast-Tochter selbst gewinnen. Dafür arbeitet Vantage Towers mit einem Berliner Start-up für Windenergie zusammen.

Vantage Towers und Mowea erzeugen Windenergie am Funkmast (stuttgarter-nachrichten.de)

Mit einem Verbot will die Stadtverordnetenversammlung von Rodgau keine Tiere mehr auszustellen. Von dem Verbot sind nicht nur Zirkusse betroffen, sondern generell Veranstaltungen wie zum Beispiel Jahrmärkte oder Rummelplätze, in denen „Tiere zur Schau“ gestellt werden.

Erste Kommune in Deutschland verbietet Tiere im Zirkus (watson.de)

[…] eine neue internationale Studie mit Beteiligung der Universitätsmedizin Leipzig zeigt, dass automatisierte Insulinabgabesysteme auch bei Kleinkindern im Alter zwischen ein und sieben Jahren eine effektive und sichere Möglichkeit sind, den Insulinspiegel zu regulieren. Normalerweise stehen diese Systeme nur älteren Kindern zur Verfügung.

Mehr Lebensqualität: Insulinabgabe per App auch für Kleinkinder mit Typ-1-Diabetes (mdr.de)

Dank einer neuen Gentherapie kann ein vor Jahren erblindeter Mann teilweise wieder sehen. Mediziner sprechen von einem Durchbruch bei der Behandlung von erblich bedingter Blindheit.

Optogenetik: Wenn Blinde wieder sehen können (nationalgeographic.de)

Für die Aborigines ist die Fahne ein Symbol des Protests. Jetzt hat sich die australische Regierung die Rechte an der Flagge der Ureinwohner nach jahrelangem Streit gesichert. Die Regierung von Australien hat für umgerechnet 12,4 Millionen Euro die Rechte an der Flagge der Aborigines gekauft.

Für mehr als 12 Millionen Euro Australien kauft Rechte an Aborigines-Flagge (spiegel.de)

In einer bisher beispiellosen Aktion haben sich 125 Priester und andere Beschäftigte der katholischen Kirche als queer geoutet und ein Reform des Arbeitsrechts gefordert.

125 Mitarbeiter der katholischen Kirche outen sich als queer (goodnews.eu)

Der Mekong in Südostasien durchquert sechs Länder. In der Region haben Wissenschaftler in nur einem Jahr zahlreiche zuvor unbekannte Tiere und Pflanzen entdeckt – vom zweifarbigen Gecko bis zu einem neuen Affen.

Biodiversität 224 neue Arten am Mekong entdeckt (spiegel.de)

Das Spin-off der Uni Groningen will die bereits bekannte Technologie von Pumpspeicherkraftwerken nutzen, um im Speziellen Offshore-Windparks lukrativer und effizienter zu machen. Dazu will das Startup sowohl bei bereits bestehenden, als auch bei zukünftigen Windparks ihre Ocean Battery im und am Meeresboden versenken.

Ocean Grazer: Wie eine Meeres-Batterie Windenergie auch ohne Wind sichern soll (trendingtopics.eu)

Süßigkeiten oder Fastfood sollen in Zukunft kein Teil mehr von Werbung in Kindersendungen sein. Auf diesen Beschluss, welcher Teil des Koalitionsvertrags ist, drängt die SPD nun hin.

Ampel-Koalition will Werbung für Fastfood in Kindersendungen verbieten (watson.de)

Deshalb wurde für die Kunstinstallation erstmals ein neuer, komplett biologisch abbaubarer Klebstoff auf Maisbasis verwendet. Biersteker entwickelte diesen gemeinsam mit Polestar.

Polestar: Wie aus Kunst nachhaltiger Mais-Klebstoff für Autos werden soll (trendingtopics.eu)

In Deutschland geht der Trend ganz klar weg vom Flaschenwasser, hin zum Leitungswasser. Sogar im Restaurant ist es wieder üblich geworden, Wasser aus der Leitung zu bestellen.

Leitungswasser trinken wird in Deutschland zunehmend beliebter (forschung-und-wissen.de)

Polarlichter inspirierten den philippinischen Elektrotechnik-Student Carvey Ehren Maigue dazu, Alltagsgegenstände in Solarkraftwerke zu verwandeln. Die Basis-Zutat: altes Gemüse. Im All weht ein rauer Wind, genauer gesagt Sonnenwind.

Polarlichter inspirieren Student zu Solartechnologie (enorm-magazin.de)

Der Stadtrat von Los Angeles hat sich am Mittwoch gegen neue Öl- und Gasbohrungen im Stadtgebiet der kalifornischen Metropole ausgesprochen. Bürgermeister Eric Garcetti teilte auf Twitter mit, dass er dem Entwurf zustimmen werde.

Los Angeles stimmt gegen neue Öl- und Gasbohrungen (app.handelsblatt.com)

Neben großen Wasserstofffabriken könnte auch die dezentrale Erzeugung eine wichtige Rolle spielen – mit Mini-Windrädern im eigenen Garten. Die Technik dafür wird gerade erprobt.

Wasserstofffabrik für den Garten (deutschlandfunk.de)

Mal angenommen, die Menschheit würde keine Nutztiere mehr halten und auf eine fleischlose Ernährung umsteigen. Was würde das für unsere Umwelt und den Kampf gegen den Klimawandel bedeuten? Dieser Frage sind zwei US-amerikanische Wissenschaftler nachgegangen.

Ende der Viehzucht soll Erderwärmung erheblich verlangsamen (rnd.de)

„Als weltweit führendes Unternehmen in der Containerschifffahrt und -logistik haben wir die Verantwortung, sicherzustellen, dass unser Frachtbetrieb einen positiven Einfluss hat und unser langjähriges Engagement für die Erhaltung und den Schutz der Meere und der marinen Tierwelt widerspiegelt“

MSC: Transportreederei ändert Route zum Schutz der Pottwale (trendingtopics.eu)

Mit zwei neuen Förderschienen will die Stadt Wien Projekte fördern, die der im Zuge der Pandemie sichtbarer gewordenen Wissenschafts- und Demokratieskepsis entgegenwirken.

Wien fördert Projekte gegen Wissenschafts- und Demokratieskepsis (derstandard.at)

Anhaltende Trockenheit verwandelt immer mehr Agrarflächen Tansanias in Steppe. Die Sonne macht die Böden hart, sie können nicht mehr bepflanzt werden. Mit einem einfachen Verfahren will ein Projekt Abhilfe schaffen.

Bäume gegen die Dürre in Tansania (dw.com)

Seit knapp einem Monat gibt es in Tübingen eine Verpackungssteuer auf Einweggeschirr. Oberbürgermeister Boris Palmer zieht eine erste, zufriedene Bilanz.

Tübingen – Palmer: Weniger Müll dank Verpackungssteuer (zdf.de)

Ein neues Super-Eis für die Kühlung von Lebensmittel schmilzt nicht, obwohl es fast ausschließlich aus herkömmlichem Wasser besteht.

Super-Eis aus normalem Wasser schmilzt nicht (forschung-und-wissen.de)

Forscher entwickeln einen Corona-Schnelltest, der viele Fragen beantworten soll: Welche und wie viele Antikörper hat jemand? Ist noch Virus da? Der Test könnte auch andere Infektionen wie Grippe nachweisen.

Alleskönner: Schweizer Forscher entwickeln Corona-Schnelltest für Antikörper und Viren (mdr.de)

In Videospielen nehmen Klimawandel und Umweltschutz bislang kaum eine gewichtige Rolle ein. Aber einige Studios wollen das ändern. Sie lassen die Spieler in Konflikt mit ihrer Umwelt geraten und zwingen sie darüber nachzudenken, ob und wie sie virtuelle Lebensräume nutzen und schützen können.

Wie der Klimawandel in Videospielen ankommt (1e9.community)

Durch einen regulären Abstrich des Gebärmutterhalses könnten Risiken für Eierstock- und Brustkrebs besser geschätzt und Erkrankungen vorgebeugt werden

Neuer Test lässt häufige Krebsarten bei Frauen bestimmen (derstandard.at)

Einen permanenten Pfeifton im Ohr zu haben, kann psychisch extrem belastend sein. Immerhin ist man nun einen großen Schritt weitergekommen, das chronische Leiden auch objektiv nachzuweisen. Das kann die Entwicklung entsprechender Therapien voranbringen.

Tinnitus: Phantomgeräusche endlich objektiv messbar (spektrum.de)

Ein indisch-schweizerisches Forschungsteam unter Leitung von Empa-Forschenden entwickelt ein ökologisches und solidarisches Geschäftsmodell, das die Umweltbelastung beim Recycling von Elektroschrott verringert. Auf diese Weise sollen Kleinstunternehmerinnen und -unternehmer ohne Investitionskapital in die Wertschöpfungskette integriert werden.

Nachhaltige Verarbeitung von Elektroschrott in Indien (innovations-report.de)

Görlitz schrumpft, die Jüngeren ziehen oft weg. Mit gratis Wohnen auf Probe stemmt sich die sächsische Grenzstadt dagegen. Eine polnische Kunsthistorikerin und ihre Familie hat das überzeugt.

Probewohnen in Görlitz – und dann bleiben (enorm-magazin.de)

Das Land Oberösterreich hat nun die Karl-Franzens-Universität Graz beauftragt, der Population auf die Schwimmhäute zu schauen. Mit einem klaren Ergebnis: Es herrscht eine neue Stabilität im Wasser. Mit 640 Tieren wird der Erhaltungszustand von den Experten als „günstig“ eingestuft.

Fischotter in Oberösterreich nicht mehr gefährdet (derstandard.at)

Künstliche Synapsen könnten Hirnfunktionen wiederherstellen und so Krankheiten wie Parkinson oder Alzheimer aufhalten. Noch ist das eine Zukunftsvision. Aber Forscher des Tissue Electronics Lab in Neapel arbeiten daran.

Künstliche Ersatzteile fürs Gehirn (deutschlandfunkkultur.de)

„Hey, hier ist Noa. Eine Person hat sich nicht wohl gefühlt und dir deswegen diese Nummer gegeben.“ Erhält jemand diese Nachricht, stammt sie von „Noa“. „Noa“ ist dabei kein echter Name, sondern steht für „Nummer ohne Anruf“.

„Noa“: Studentin will mit Telefonnummer gegen Belästigung vorgehen (rnd.de)

Rechtzeitig vor der ersten großen Recycling-Welle haben Forscher des Fraunhofer Instituts nun aber ein alternatives Verfahren entwickelt. Damit können die Solarmodule vollständig recycelt werden und als wertvolle Rohstoffquelle dienen.

Dank deutscher Forschung: Solarmodule können jetzt vollständig recycelt werden (trendsderzukunft.de)

Optimierte Fächerstrukturen können die Geräuschentwicklung von Windkraftanlagen deutlich reduzieren. Als Vorbild dienten den Forschern die Flügel von Schleiereulen.

Optimierte Fächerstruktur macht Windräder leiser (forschung-und-wissen.de)

Durch eine neue und experimentelle Therapie mit Elektroden konnten drei gelähmte Menschen wieder kurze Wege zurücklegen. Das seien laut Experten zwar beeindruckende Ergebnisse, doch noch ist unklar wie alltagstauglich die Therapie ist.

Neue Elektroden-Therapie lässt Gelähmte wieder kurze Strecken gehen (rnd.de)

A scientific breakthrough may enable paralysed people to walk again as researchers have created human spinal cord implants in a world first. The 3D implants, made using human cells, had an 80% success rate in restoring the ability to walk in paralysed mice in the laboratory, researchers said.

Scientists create spinal cord implants that could allow paralysed people to walk (itv.com)

Neuseeland verbietet ab sofort dubiose Therapien zur angeblichen Heilung von Homosexualität. Das Parlament hat ein entsprechendes Gesetz verabschiedet. Damit löste Ministerpräsidentin Jacinda Ardern ein Wahlversprechen aus dem Jahr 2020 ein.

Neuseeland verbietet „Konversionsbehandlungen“ bei Homosexuellen (derstandard.at)

Noch bis zum kommenden Jahr gelten in Island Fangquoten für Wale. Danach soll Schluss sein: Der Walfang lohne sich ökonomisch nicht mehr, teilte die Regierung mit. Die isländische Regierung hat beschlossen, den umstrittenen Walfang im Land im Jahr 2024 zu beenden.

Island will Walfang 2024 beenden (zeit.de)

Zwei Männer wurden bereits erfolgreich von HIV geheilt, nun gilt auch eine Frau seit 14 Monaten als virusfrei. Bei ihr wurde eine andere Therapieform angewandt. Eine Leukämie-Patientin aus den USA ist die erste Frau und die dritte Person weltweit, die offenbar von HIV geheilt werden konnte.

Transplantation von Nabelschnurblut Erste Frau gilt nach Stammzelltherapie als von HIV geheilt (spiegel.de)

Arbeitnehmer in Belgien sollen ihre Arbeit künftig flexibel an vier statt fünf Tagen verrichten können. Die belgische Regierung einigte sich auf eine entsprechende Arbeitsmarktreform, wie Premierminister Alexander De Croo am Dienstag mitteilte.

Belgien will Vier-Tage-Woche bei gleicher Arbeitszeit einführen (rnd.de)

Astronom:innen haben mit Hilfe des europäischen Radiointerferometers eine riesige Radiogalaxie entdeckt – etwa drei Milliarden Lichtjahre von der Erde entfernt.

Forscher:innen entdecken bislang größte bekannte Galaxie (t3n.de)

Nun haben Forscher in einer Machbarkeitsstudie gezeigt, dass sich mit Hilfe bestimmter Enzyme die Blutgruppenmerkmale auf Spenderlungen entfernen lassen. Dadurch könnten die Organe universal transplantierbar werde

Universelle Blutgruppe für Spenderorgane (wissenschaft.de)

Nach vergleichsweise kurzem Training wieder stehen und kurze Strecken gehen können Querschnittsgelähmte dank einer neuen, experimentellen Therapie.

Neue Elektroden-Therapie lässt Gelähmte wieder kurze Strecken gehen (rnd.de)

In Saudi-Arabien haben sich mehr als 28.000 Frauen um 30 Stellen als Lokführerinnen beworben.

Arabische Halbinsel – Mehr als 28.000 saudische Frauen bewerben sich um 30 Lokführerstellen (deutschlandfunk.de)

Das Flash Joule Heating (Blitzverdampfen) gewinnt aus Industrieabfällen Seltenerdmetalle, die als Rohstoffe für moderne Technologien benötigt werden.

Blitzverdampfen gewinnt seltene Erden aus Industrieabfällen (forschung-und-wissen.de)

Ukrainian soldiers believed to have died while defending an island after telling a Russian warship to “go fuck yourself”, may still be alive, according to Ukraine’s State Border Guard.

Ukraine island defenders who told Russian officer ‘go fuck yourself’ may still be alive (theguardian.com)

Seit einigen Tagen ist Krieg in der Ukraine. Falls du wissen möchtest, was los ist, findest du hier einen ersten Überblick. Wir geben dir einige Tipps, wo du weitere aktuelle Informationen für Kinder findest und was du tun kannst, wenn dir die Nachrichten zu große Sorgen machen.

Krieg in der Ukraine (wdrmaus.de)

Hunderttausende haben am Sonntag friedlich gegen den russischen Angriff auf die Ukraine protestiert. Damit waren weit mehr Menschen zur Demonstration erschienen, als erwartet.

Hunderttausende demonstrieren in Berlin gegen Angriff auf Ukraine (rbb24.de)

Russland will bei den Verhandlungen an der belarussischen Grenze eine schnelle Einigung, die Ukraine den Abzug der russischen Truppen. Im Land gehen die Kämpfe derweil weiter.

Ukraine: Verhandlungen zu Friedenslösung haben begonnen (ndr.de)

Der Einmarsch Russlands in die Ukraine hat in Deutschland und vielen anderen Staaten Wut und Bestürzung ausgelöst. Rund um den Globus gingen Demonstranten aus Solidarität zu dem osteuropäischen Land auf die Straße.

„Stop War, Stop Putin“: Menschen bekunden weltweit Solidarität mit der Ukraine (rnd.de)

Die global tätige Reedereigruppe CMA CGM, eine der größten Containerlinien der Welt, wird ab Juni keinen Plastikmüll mehr auf ihren Schiffen transportieren.

Großreederei stoppt Plastikmüll-Export (klimareporter.de)

Die irische Traditionsbrauerei Guinness will in Zusammenarbeit mit 40 irischen Landwirtschaftsbetrieben die Treibhausgasemissionen der eigenen Bierproduktion verringern.

Traditionsbrauerei Guinness will das Pint umweltfreundlicher machen (watson.de)

Arbeitnehmer in Belgien sollen ihre Arbeit künftig flexibel an vier statt fünf Tagen verrichten können. Die belgische Regierung einigte sich auf eine entsprechende Arbeitsmarktreform, wie Premierminister Alexander De Croo am Dienstag mitteilte.

Belgien will Vier-Tage-Woche bei gleicher Arbeitszeit einführen (rnd.de)

So habe es im Vulkan-Nationalpark im Nordwesten Ruandas seit März 2020 im Schnitt nur 1,6 Ausbrüche von Atemwegsinfektionen pro Jahr bei den dort lebenden Berggorilla-Familien gegeben – im Vergleich zu 5,4 Ausbrüchen pro Jahr zwischen Januar 2015 und Februar 2020.

Sars-CoV-2: Covid-Maßnahmen schützen bedrohte Berggorillas (spektrum.de)

Das Flash Joule Heating (Blitzverdampfen) gewinnt aus Industrieabfällen Seltenerdmetalle, die als Rohstoffe für moderne Technologien benötigt werden.

Blitzverdampfen gewinnt seltene Erden aus Industrieabfällen (forschung-und-wissen.de)

Zwei Männer wurden bereits erfolgreich von HIV geheilt, nun gilt auch eine Frau seit 14 Monaten als virusfrei. Bei ihr wurde eine andere Therapieform angewandt. Eine Leukämie-Patientin aus den USA ist die erste Frau und die dritte Person weltweit, die offenbar von HIV geheilt werden konnte.

Transplantation von Nabelschnurblut Erste Frau gilt nach Stammzelltherapie als von HIV geheilt (spiegel.de)

Seit mehreren Jahren sind die von deutschen Rechenzentren verursachten Treibhausgasemissionen rückläufig. Ihr CO2-Ausstoß lag 2020 wieder auf dem Niveau von vor zehn Jahren – trotz massivem Wachstum.

Trotz Wachstum: CO2-Ausstoß deutscher Rechenzentren ist rückläufig (t3n.de)

Verbote von Umweltgiften sind ein wirksames Mittel, um Gewässer sauberer zu machen. Das folgern Wissenschaftler aus der Analyse von Sedimenten in der Nordsee.

Langzeituntersuchung Schadstoffbelastung der Nordsee hat abgenommen (spiegel.de)

Um unabhängiger von russischen Energielieferungen zu werden, will Deutschland seine Stromerzeugung bis 2035 komplett auf erneuerbare Energien umstellen. Solardächer sollen stärker gefördert werden.

Bundesregierung will 100 Prozent Ökostrom bis 2035 (faz.net)

Neuseeland verbietet ab sofort dubiose Therapien zur angeblichen Heilung von Homosexualität. Das Parlament hat ein entsprechendes Gesetz verabschiedet. Damit löste Ministerpräsidentin Jacinda Ardern ein Wahlversprechen aus dem Jahr 2020 ein.

Neuseeland verbietet „Konversionsbehandlungen“ bei Homosexuellen (derstandard.at)

Spektakulärer Fund: Auf der schottischen Insel Skye haben Paläontologen die Relikte des größten Flugsauriers aus dem Jurazeitalter entdeckt.

Größter Flugsaurier des Jura entdeckt (scinexx.de)

Einige Binnengewässer reinigen sich offenbar selbst von Mikroplastik – und zwar dort, wo es Talsperren und Staubereiche gibt. Das zeigt ein Forschungsprojekt unter der Leitung des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung.

Talsperren als Senken für Mikroplastik (deutschlandfunknova.de)

Die EU-Kommission plant, die Einfuhren von russischem Gas bis Ende des Jahres um zwei Drittel zu reduzieren. Bis „deutlich vor 2030“ soll die EU komplett unabhängig von russischen fossilen Brennstoffen sein.

EU-Plan bis Ende 2022: Zwei Drittel weniger russisches Gas (tagesschau.de)

Der chilenische Präsident erklärt hunderte Gletscher in den Anden zu Schutzgebieten. Diese schmelzen durch die Erderwärmung immer schneller.

Riesiger Nationalpark soll schmelzende Anden-Gletscher schützen (spiegel.de)

Das Abkommen wird sich über den gesamten Lebenszyklus des Plastiks erstrecken, es geht also nicht nur um die Entsorgung. Die Produktion ist ebenso wichtig wie der Gebrauch und die mögliche Wiederverwendung.

193 Staaten einigen sich: 2024 tritt globales Anti-Plastik-Abkommen in Kraft (trendsderzukunft.de)

Der umstrittene Paragraf 219a hat Ärzten bislang verboten, über Schwangerschaftsabbrüche zu informieren. Die Bundesregierung schafft diese „untragbare“ Regelung nun ab. Das Bundeskabinett hat die Abschaffung des Paragrafen 219a im Strafgesetzbuch beschlossen.

Schwangerschaftsabbruch: Bundeskabinett beschließt Abschaffung von Paragraf 219a (zeit.de)

Die AfD hat vor dem Kölner Verwaltungsgericht eine Niederlage erlitten. Das Gericht entschied, dass der Verfassungsschutz die Partei als rechtsextremistischen Verdachtsfall einordnen darf. Dagegen hatte die AfD geklagt.

Gerichtsentscheid: Verfassungsschutz darf AfD als Verdachtsfall führen (tagesschau.de)

Ähnlich wie Hunde können auch Ameisen anhand des Geruchs Krebszellen identifizieren, haben Forscher durch Experimente aufgezeigt. Nach einer kurzen Trainingsphase sind die Insekten demnach sogar in der Lage, zwischen verschiedenen Krebsformen zu unterscheiden.

Ameisen können Krebs „erschnüffeln“ (wissenschaft.de)

Ein internationales Wissenschaftsteam hat einen neuen Ansatz entwickelt, um nährstoffarme Ökosysteme und Fischpopulationen wiederzubeleben: eine Art Dünger für die Ozeane. Auch gegen den Klimawandel soll er womöglich helfen.

Können künstliche Wal-Exkremente unsere Weltmeere retten? (nationalgeographic.de)

Den schlechten Ruf von Wein aus dem Pappkarton ändern – das ist Helena Ponsteins Ziel. Denn diese Weinverpackung ist deutlich klimafreundlicher.

Nachhaltige Alternative – Wein aus dem Pappkarton hilft dem Klima (zdf.de)

Die Tierwelt ist offiziell um eine Art reicher: Riesenschildkröten auf der Galápagos-Insel San Cristóbal zählen laut einer neuen Erbgutanalyse nicht zu der dort bereits bekannten Art.

Galápagos-Inseln Neue Art von Riesenschildkröten entdeckt (spiegel.de)

Ein Forschungsteam schlägt selbstfahrende Kraftwerke im Gebirge vor, die Strom umweltfreundlicher und günstiger erzeugen können als Staukraftwerke

Mögliche Energiequelle: Elektro-Lkws als Taxi fürs Wasser (derstandard.at)

Cottbus im Südosten Brandenburgs will 15.000 Wohnungen klimaneutral und ökologisch heizen – mit Wärme aus dem Ostsee, einem früheren Tagebau. In dieser Dimension ist das Projekt wohl einzigartig. Doch mit einem Aspekt sind die Macher unzufrieden.

Wohnungen mit Wärme aus Seewasser heizen (deutschlandfunkkultur.de)

Mehr als 125.000 Menschen sind mittlerweile aus der Ukraine nach Deutschland geflohen. Für viele von ihnen geht es nun um Erstversorgung und Unterbringung. Doch auch auf dem Arbeitsmarkt können die Geflüchteten schneller ankommen als viele Neuankömmlinge vor ihnen.

Geflüchtete aus der Ukraine: Refugees Welcome auf dem Arbeitsmarkt (rnd.de)

Die Zigarettenfilter von Karma bestehen aus Obst- und Gemüsebrei und Pflanzensamen. Entsorge die Filter und die Samen im Inneren fangen an zu keimen. Nach einiger Zeit erhältst Du Spinat-, Basilikum- oder Amaranthpflanzen. Dabei bleiben sie zu 100 % biologisch abbaubar.

Mit Zigarettenfilter Sprösslinge pflanzen (social-startups.de)

Bei Kohlenstoffnanoröhren beobachtet man einen kuriosen Effekt: Wasser fließt leichter durch enge Öffnungen als durch weite. Hinter dem Phänomen steckt eine neue Art von Reibung.

Seltsame Quantenreibung in Kohlenstoffnanoröhren (spektrum.de)

Offshore-Windenergie könnte zu einer riesigen Energiequelle werden. Dem stellen sich aber viele Herausforderungen entgegen. Ein neues Design für Windturbinen soll dies ändern.

Neue Offshore-Windturbinen trotzen auch den heftigsten Stürmen – mit nur zwei Rotorblättern (reset.org)

When a dog-sized Psittacosaurus was living out its days on Earth, it was probably concerned with mating, eating, and not being killed by other dinosaurs. It would never even have crossed its mind that, 120 million or so years later, scientists would be peering intensely up its clacker.

Scientists Described a Dinosaur’s Butthole in Exquisite Detail (sciencealert.com)

Forscher haben nun ein System entwickelt, das eine Kommunikation ohne jegliche Muskelbewegung ermöglicht. Ins Gehirn implantierte Elektroden messen dabei die Hirnsignale und dekodieren sie als „ja“ oder „nein“. Auf diese Weise kann der Patient beispielsweise vorgelesene Buchstaben auswählen und daraus Wörter und Sätze bilden.

Locked-in-Patient kommuniziert über Hirn-Computer-Schnittstelle (wissenschaft.de)

Ein US-amerikanisches Team, das an einem oralen Verhütungsmittel für Männer arbeitet, hat nun einen möglichen Durchbruch gemeldet.

Möglicher Durchbruch bei Pille für den Mann (derstandard.at)

„Eine Person, die gegen harmlose Coronaviren eine Immunität hat, ist auch besser vor schweren Verläufen bei einer Sars-CoV-2-Infektion geschützt“, erklärt die Virologin Alexandra Trkola, Virologin an der Universität Zürich

Coronavirus: Manche Menschen bekommen kein Covid – Forscher haben Vermutung (tlz.de)

Seit der Steinzeit tätowiert sich die Menschheit – meist aus Gründen der Ästhetik. In den letzten zehn Jahren haben mehrere Studien untersucht, ob das, was beim Tätowieren stattfindet, nicht auch für die Verabreichung von Arzneimitteln nutzbar sein könnte. Nun gibt es ein konkretes Anwendungsbeispiel.

Wie Tattoonadeln neue Impfstoffe voranbringen (mdr.de)

Erstmals hat die Mehrheit der Belegschaft eines US-Amazon-Lagers für eine Gewerkschaftsvertretung gestimmt. Ein Anlauf an einem anderen Standort war zuvor gescheitert.

US-Mitarbeiter von Amazon stimmen für erste Gewerkschaftsgründung (zeit.de)

Jedes Jahr werden mit den «World Nature Photography Awards» die schönsten und spektakulärsten Bilder aus der Welt der Flora und Fauna gekürt.

Das sind die Siegerfotos des World Nature Photography Awards 2021 (watson.ch)

Millionen Tonnen von Müll landen jährlich in Flüssen und Ozeanen. Ein globales Monitoring fehlt jedoch. Das will die Raumfahrtagentur Esa ändern

ESA geht mit Satelliten auf Plastikjagd im Meer (derstandard.at)

Nachdem es schon vor 20 Jahren hieß, der genetische Code eines Menschen sei geknackt, liefern Forschende erst jetzt die vollständige Sequenz. Was bringt uns das?

Menschliches Genom endlich vollständig entschlüsselt (derstandard.at)

Gute Nachricht aus einem indonesischen Nationalpark: Ein Sumatra-Nashorn hat nach mehreren Fehlgeburten gesunden Nachwuchs bekommen. Die Zahl der Exemplare in dem Schutzgebiet steigt damit auf acht.

Indonesien Vom Aussterben bedrohtes Sumatra-Nashorn bringt Jungtier zur Welt (spiegel.de)

Tagebaue und andere Bergbauaktivitäten hinterlassen oft kontaminiertes Grubenwasser. Doch Moorflächen könnten dabei helfen, die Belastung zu verringern und so Flüsse und Grundwasser sauberer machen.

Moore können Bergbauabwässer reinigen (wissenschaft.de)

Der Discounter Lidl will noch im laufenden Jahr einem Teil seiner Büromitarbeitenden in Österreich das Angebot machen, ihre Arbeitszeit künftig in vier statt in fünf Tagen abzuleisten.

4-Tage-Woche: Lidl experimentiert mit neuem Arbeitszeitmodell (t3n.de)

Brilliant Planet speichert das CO2 hingegen nicht in der Erde, sondern „verfüttert“ sie quasi an ihre Mikroalgen. „Wir nutzen natürliche Ressourcen, um neue Biomasse anzubauen und überschüssiges Kohlendioxid abzubauen. Pro Flächeneinheit wird auf diese Weise bis zu 30 Mal mehr Kohlenstoff pro Jahr gebunden als in Regenwäldern, und gleichzeitig wird das Meerwasser an der Küste auf das vorindustrielle Niveau entsäuert“, erklärt Raffael Jovine, leitender Wissenschaftler und Mitbegründer.

Wie in Marokko eine 30 Hektar große Algen-Farm Tonnen von CO2 aus der Luft ziehen soll (trendingtopics.eu)

Eine neue Geschlechtsidentität hat den Weg in den Pass gefunden: Statt nur des bisherigen „M“ für männlich und „F“ für weiblich können US-Amerikaner bald auch einen Reisepass mit geschlechtsneutralem „X“ beantragen.

US-Reisepässe von April an mit „X“ als Geschlecht möglich (faz.net)

Erstmals wird eine schwarze Frau Richterin am Obersten Gericht der USA. Der Senat bestätigte Ketanji Brown Jackson für das Amt. Präsident Biden hatte sie im Februar vorgeschlagen – und sprach von einer „historischen Kandidatin“.

Bestätigung im US-Senat Erste schwarze Richterin am Supreme Court (tagesschau.de)

Die neuen Windräder von Siemens produzieren mehr Strom und weniger Müll. Bei der Entwicklung wurde bereits ans Recycling gedacht.

Dieses Windrad soll 18.000 Haushalte am Tag mit Strom versorgen (t3n.de)

Die Diskussion um eine flexible Arbeitswelt ist entfacht. Homeoffice ist für viele Organisationen bereits gelebte Realität, zusätzlich wird der Ruf nach einer 35-Stunden-Woche lauter.

Wie Unternehmen eine 35-Stunden-Woche umsetzen können (t3n.de)

Die stark belastete Salzwasserlagune Mar Menor (Kleineres Meer) an der spanischen Mittelmeerküste bei Murcia soll eine Rechtspersönlichkeit mit eigenen Rechten werden. Das beschloss das Parlament in Madrid mit großer Mehrheit, wie aus einer Mitteilung vom Mittwoch hervorging.

POLITIK: Gefährdete Lagune in Spanien bekommt eigene Rechte (finanzen.net)

Urbane Gärten tragen im doppelten Sinne reiche Früchte, verdeutlicht eine Studie: In Berlin und Stuttgart haben Forscher die Nahrungsmittelproduktion sowie den sozial-kulturellen „Ertrag“ von Gemeinschafts- und Kleingärten quantifiziert.

So wertvoll sind urbane Gärten (wissenschaft.de)

Nach mehr als 300 Millionen Jahren ist die Flussperlmuschel vom Aussterben bedroht. Doch Naturschützer haben ein geniales System entwickelt, um sie zu retten.

Wie Naturschützer Flussperlmuscheln retten (sueddeutsche.de)

Creutzfeldt-Jakob ist eine seltene Erkrankung, bei der die Nervenzellen im Gehirn geschädigt werden. Die kognitiven und körperlichen Fähigkeiten der Betroffenen werden stark beeinträchtigt. Nun wurde ein neuer Bluttest von internationalen Forschenden rund um Prof. Dr. Markus Otto von der Universitätsmedizin Halle entwickelt. Er ermöglicht eine frühzeitige Diagnose der Krankheit und soll zukünftig auch in der Alzheimer-Diagnostik eingesetzt werden.

Früherkennung der Creutzfeldt-Jakob-Krankheit jetzt auch über neuartigen Bluttest möglich (mdr.de)

Im Frühjahr 2021 lebten laut Deutschem Jagdverband im Schnitt 16 Feldhasen pro Quadratkilometer, das ist einer der höchsten Werte seit Beginn der bundesweiten Erhebung vor rund 20 Jahren.

Feldhasen: Es geht aufwärts! (deutschlandfunknova.de)

Gute Nachrichten: Bayerns Wälder haben sich von den großen Schäden mehrerer Trockenjahre erholt. Die Staatsforsten in Regensburg gehen zudem davon aus, dass heuer weniger Borkenkäfer auftreten, die vor allem Fichtenwälder beschädigen.

Staatsforsten: Bayerische Wälder nach Dürrejahren erholt (br.de)

Ein Armband mit Minicomputer, elektrische Impulse in der Miso-Suppe: Neuartige Stäbchen sollen den Salzkonsum der Japaner senken – ohne dass sie auf den gewohnten Geschmack verzichten müssen.

Japanische Entwicklung Elektrische Essstäbchen simulieren Salzgeschmack (spiegel.de)

Handys, Digitalkameras, Tablet-Computer und Kopfhörer sollen in der EU nur noch mit dem ovalen USB-C-Kabel aufgeladen werden. Das soll Kosten sparen und Elektroschrott verhindern. Nur einer sperrt sich noch.

EU-Standard für alle Ladekabel kommt 2024 (faz.net)

Ein neues Material zur Wärmespeicherung, das von Forschenden der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und der Universität Leipzig entwickelt wurde, könnte dabei helfen, Häuser energetisch deutlich zu verbessern.

Sonnenenergie zum Heizen speichern: Deutschen gelingt Solar-Durchbruch (efahrer.chip.de)

Die Forscherinnen zeigen, dass in Landschaften mit einem hohen Flächenanteil von naturnahen Habitaten und in Landschaften mit einem hohen Flächenanteil von Ackerbohnen mehr Hummeln in Ackerbohnenfeldern zu finden waren. Außerdem waren die Bohnenerträge in diesen Landschaften erhöht.

Bohnenanbau in vielfältigen Agrarlandschaften fördert Bienen und steigert Ertrag (innovations-report.de)

„Lauf doch nicht so schnell“, müssen sich Menschen mit einem zügigen Gang oft anhören. Doch wie eine neue große Datenstudie aus Großbritannien zeigt, ist schnelles Gehen nicht nur gesund, sondern wirkt offenbar auch verjüngend!

Schneller Gang ist gesund und hält offenbar länger jung (fitbook.de)

Korallenriffe sind sehr wichtig für die Meere – und stark bedroht. Eine brasilianische Meeresbiologin hat nun eine Arznei für gefährdete Korallen entwickelt.

Die Korallenärztin (sz-magazin.sueddeutsche.de)

Honduras will die Ausbeutung von Bodenschätzen stoppen. Und Um­welt­schüt­ze­r:in­nen sind tatsächlich optimistisch. „Die neue Regierung macht Ernst mit ihren Ankündigungen und initiiert auf allen Ebenen einen Wandel“, so Víctor Fernández, Jurist und Menschenrechtsexperte.

Wegen Umweltzerstörung: Honduras will keinen Bergbau mehr (taz.de)

Eine Strahlentherapie kann Tumore nicht nur direkt zerstören, sondern auch das Immunsystem des Patienten so stimulieren, dass es den Krebs besser bekämpfen kann. Für diese Annahme haben Forscher der Universitäten Darmstadt, Frankfurt und Homburg sowie des GSI-Helmholtzzentrums für Schwerionenforschung weitere Belege gefunden.

Röntgenstrahlen könnten doppelt gegen Krebs helfen (faz.net)

Dank internationaler Fördergelder ist die Impfung für die Kinder kostenlos. Seit die Region Bungoma den Malaria-Impfstoff testet, gehen die Infektionen und schweren Verläufe deutlich zurück.

Welt-Malaria-Tag: Wie die Impfung in Kenia Leben rettet (zdf.de)

Welche Berufsausbildung junge Menschen wählen, ist noch immer stark abhängig vom Geschlecht. Bei einigen Berufen zeichnen sich jedoch Veränderungen ab. Im vergangenen Jahrzehnt haben sich am deutschen Arbeitsmarkt die geschlechtsspezifischen Vorlieben für bestimmte Berufe verschoben.

Ausbildungsvorlieben junger Frauen und Männer verschieben sich (faz.net)

Der Elch gehörte früher zur deutschen Natur, der hat hier gelebt. Das heißt, wenn er zurückkommt, dann ist es keine invasive Art, die hierher zurückkehrt.

Bulle Bert auf der Suche nach Elchkühen (deutschlandfunkkultur.de)

Mädchen dürfen in der Werbung für Spielzeug in Spanien künftig nicht mehr in »diskriminierender oder herabwürdigender« Weise gezeigt werden. Auch für die Farbgebung gibt es strenge Regeln.

Schluss mit Rosa für Mädchen Spanien verbietet sexistische Spielzeugwerbung (spiegel.de)

Experimente an Versuchstieren sollen bald der Vergangenheit angehören. Infektionsbiologin Doris Wilflingseder erhielt für ihre tierversuchsfreie Forschung einen Staatspreis

Forschung, die ohne Tierversuche auskommt (derstandard.at)

Das erste Mal liegt der Absatz des veganen und vegetarischen Segments vorne. Auch die Pläne für die Zukunft zeigen, wohin der Trend geht.

Rügenwalder Mühle verkauft erstmals mehr Vegetarisches als Fleisch (faz.net)

In Norwegen nimmt das weltweit erste vollelektrische Containerschiff seinen Testbetrieb auf. Künftig soll es sich auch selbst steuern. Von außen sieht es aus wie ein ganz normales großes Containerschiff.

Elektro-Containerschiff „Yara Birkeland“ Ohne Diesel und Kapitän an Bord (tagesschau.de)

Eine kompakte Anlage erzeugt ohne Filter aus Salzwasser Trinkwasser. Das neue System entfernt zudem Viren und Bakterien und erzeugt so Wasser von höchster Qualität.

Koffer verwandelt Salzwasser per Knopfdruck in Trinkwasser (forschung-und-wissen.de)

Der US-Präsident hat die Nachfolge für seine scheidende Sprecherin Jen Psaki geregelt. Karine Jean-Pierre rückt auf und wird die erste Schwarze und erste offen homosexuelle Frau in dem Amt. Die Sprecherin von US-Präsident Joe Biden, Jen Psaki, verlässt Mitte des Monats das Weiße Haus.

Historischer Wechsel im Weißen Haus Karine Jean-Pierre wird Bidens neue Sprecherin (spiegel.de)

Nach einem Schlaganfall sind Nervenzellen übererregt und können absterben. Ein Team von Neurologen hat möglicherweise einen Weg gefunden, das zu verhindern.

Wie eine neue Therapie die Folgen eines Schlaganfalls mildern könnte (faz.net)

Jedes Jahr verlieren Fischerboote überall auf der Welt jede Menge Netze im Meer. Diese verheddern sich zumeist am Grund und werden für Fische zur tödlichen Gefahr. In der Nordsee kümmert sich ein Verein um das Problem und holt die Netze wieder raus.

Sisyphusarbeit in der Nordsee (deutschlandfunkkultur.de)

Mit Yasmin Fahimi hat der Deutsche Gewerkschaftsbund erstmals eine Frau an seine Spitze gewählt. Sie will „Lebensverhältnisse, die Glück und Perspektiven schaffen“.

Deutscher Gewerkschaftsbund: Yasmin Fahimi zur neuen DGB-Vorsitzenden gewählt (zeit.de)

Präpubertäre Jungen können durch eine Chemotherapie unfruchtbar werden. Eine Studie macht den Betroffenen nun Hoffnung darauf, dass sie als Erwachsene trotzdem Kinder zeugen können.

Aufgetautes Hodengewebe bildet wieder Spermien (forschung-und-wissen.de)

Ein Mikrochip wurde durch ein kleines biologisches „Kraftwerk“ versorgt, das nur Umgebungslicht und Wasser benötigt

Forscher ließen Computer ein Jahr lang mit „Algenenergie“ laufen (derstandard.at)

Etwa 90 Prozent aller Menschen sind mit Herpesviren infiziert, bei vielen bricht das Virus immer wieder aus. Nun wurde erstmals geklärt, wie genau diese Reaktivierung abläuft – ein wichtiger Schritt auf der Suche nach einer wirksamen Behandlungsmethode.

Neue Forschungsergebnisse im Kampf gegen Herpes (nationalgeographic.de)

Wien Energie hat dort eine Wärmepumpenanlage errichtet und nutzt die Abwärme des Thermal-Abwassers zur Fernwärme-Erzeugung. Aus dem etwa 30 Grad warmen Abwasser entsteht mithilfe zweier Wärmepumpen Fernwärme für rund 1.900 Haushalte in der direkten Umgebung.

Wärme aus der Therme: Abwärme der Therme Wien heizt 1.900 Haushalte (trendingtopics.eu)

 Young men with a poor diet saw a significant improvement in their symptoms of depression when they switched to a healthy Mediterranean diet, a new study shows.Depression is a common mental health condition that affects approximately 1 million Australians each year.

A better diet helps beat depression in young men (uts.edu.au)

Zusammen mit seiner Ehefrau verbrachte Gerhard Schröder seinen Urlaub auf Norderney an der Nordsee. Doch dort empfing man ihn nicht überall mit offenen Türen: Gastronom Tobias Pape erteilte Schröder in seinen drei Lokalen Hausverbot.

Gerhard Schröder erhält Hausverbot im Urlaub an der Nordsee (travelbook.de)

Die Wiederherstellung von Flussauen kann für effizienten Hochwasserschutz mit Mehrfachnutzen sorgen, zeigt eine Analyse von Fallbeispielen in Deutschland und den USA. Die Forscher empfehlen deshalb nun, Hürden zu beseitigen, damit Flächen verfügbar gemacht werden können, um den ökologischen Hochwasserschutz voranzutreiben.

Hochwasserschutz mit Multi-Benefit-Effekt (wissenschaft.de)

Russinnen und Russen, die am Montag Wladimir Putins Rede zum „Tag des Sieges“ im Fernsehen mitverfolgten, wurden mit Antikriegsbotschaften konfrontiert.

„Blut an euren Händen“: Hacker kapern russische Fernseher während Putin-Rede (derstandard.de)

———-

Neue Forschungsergebnisse im Kampf gegen Herpes (nationalgeographic.de)

Moderne Kommunikation erfolgt größtenteils elektronisch. Dennoch verbrauchen die Deutschen jedes Jahr rund 250 kg Papier pro Person. Dabei kommt nicht nur Recyclingpapier zum Einsatz, sondern auch sehr viel Papier aus frischer Cellulose. Das bedeutet, dass jeder fünfte Baum, der irgendwo auf der Welt gefällt wird, zu Papier weiterverarbeitet wird.

Nachhaltig drucken ist kein Hexenwerk (scinexx.de)

Deutsche Unternehmen haben erkannt, wie sehr sie von einer Anstellung geflüchteter Menschen profitieren können. Eine neue Studie zeigt, was die Betriebe dabei am meisten schätzen.

Studie zur Integration Flüchtlinge machen Firmen kreativer (tagesschau.de)

Vor Norwegens Küste beginnt ein Experiment zur Kalkdüngung des Meeres. Dabei soll die Zugabe von basischem Gesteinsmehl das Meerwasser alkalischer machen und so dessen CO2-Aufnahme erhöhen. Das wiederum könnte dazu beitragen, den Klimawandel zu bremsen.

Ozeane: Kalkdüngung gegen den Klimawandel? (scinexx.de)

Zum ersten Mal gaben über die Hälfte der befragten Unternehmen an, dass sie weniger Dokumente ausgedruckt haben als im Jahr davor. 40 Prozent der Unternehmen faxen noch häufig – vor zwei Jahren waren es noch fast 50 Prozent.

Digitalisierung Weniger Papier und Fax im Büroalltag (deutschlandfunk.de)

Informiert ein Restaurant über den CO2-Fußabdruck einer Speise oder einer Essens-Komponente, wählen viele Leute die „grüne“ Variante, zeigt eine Studie aus Würzburg.

CO2-Label auf Speisekarten verführen zu „grünem“ Essen (mdr.de)

Es ist eine Erfolgsnachricht, die Hoffnung macht: Das fast ausgestorbene Indische Panzernashorn ist erst einmal gerettet, die Bestände erreichen ein neues Rekordhoch.

Panzernashorn-Anzahl erreicht Rekordhoch (dw.com)

Türme für Windräder könnten sehr viel umweltfreundlicher hergestellt werden, wenn sie aus Holz statt aus Stahl gefertigt würden. Sie wären sogar haltbarer. Eine aus Deutschland stammende Idee wird jetzt in Schweden erfolgreich umgesetzt.

Windradtürme aus Holz: Deutsche Idee wird jetzt in Schweden zum Hit (t3n.de)

Damit Menschen in aller Welt auf afrikanische Kulturgüter zugreifen können, digitalisiert die Initiative African Digital Heritage Zehntausende Bücher und Fotos. Die richtige Auswahl ist ein Stück Geschichtsschreibung.

Afrikas Kulturerbe weltweit sichtbar machen (dw.com)

Nach dem Australier Josh Cavallo steht auch der englische Fußballprofi Jake Daniels öffentlich zu seiner Homosexualität. Er hoffe, dass andere aktive Spieler ihm folgen.

Homosexualität im Fußball: Englischer Fußballprofi outet sich als schwul (zeit.de)

In den USA hält sich noch immer der Glaube, dass man alles erreichen könne, wenn man nur hart genug dafür arbeitet. Ausgerechnet dort ist ein Experiment gestartet, das die Arbeitszeit in Unternehmen reduziert auf 32 Stunden die Woche bei gleicher Bezahlung wie in einem Vollzeitjob.

Vier-Tage-Woche in den USA : Weniger arbeiten fürs gleiche Geld (deutschlandfunknova.de)

In diesem Sommer soll in Berlin das Drug-Checking-Projekt starten – zwei Jahre nach dem geplanten Start. Damit steht dem Paradigmenwechsel in der Drogenpolitik – sicherer Konsum statt Stigmatisierung – nichts mehr im Weg.

Drug-Checking in Berlin kommt: Drogen bald mit Qualitätssiegel (taz.de)

Heilwälder können positive Therapieeffekte haben. Die Rostocker Ärztin Karin Kraft erforscht die Wirkung der Bäume auf die Gesundheit.

Heilwälder in Deutschland: Forschung belegt Wirkung (nationalgeographic.de)

Spaniens Parlament hat einen Gesetzentwurf gebilligt, nach dem sexuelle Übergriffe als Vergewaltigung betrachtet werden, auch wenn sich das Opfer nicht wehrt. Zuletzt gab es immer wieder Proteste für ein strengeres Sexualstrafrecht.

»Nur Ja heißt Ja«-Gesetz Spanien verschärft das Sexualstrafrecht (spiegel.de)

Wildtiere wie Tiger oder Krokodile könnten schon bald nicht mehr als Haustiere gehalten werden dürfen, dafür sprachen sich am Dienstag mehrere EU-Länder aus.

Mehrere EU-Länder wollen Wildtiere als Haustiere verbieten (derstandard.de)

Der Anteil bei ARD/ZDF steigt 2020 auf 29 Prozent. Und weitere Verbesserungen sind in Sicht Bei deutschen Kino- und Fernsehfilmen führen zunehmend Frauen Regie.

Mehr Frauen führen Regie (tagesspiegel.de)

Warum gesunde Babys plötzlich im Schaf sterben, war lange unklar. Nach dem Tod ihres Kindes machte sich eine australische Forscherin auf die Suche – und entdeckte wohl die Ursache für den plötzlichen Kindstod: ein Enzym.

Mögliche Ursache für Plötzlichen Kindstod gefunden (dw.com)

Die Church of Scotland erlaubt künftig ihren Pastoren und Diakonen, gleichgeschlechtliche Paare zu trauen. Das entschied die Generalversammlung der schottischen Protestanten, auch Presbyterianer genannt, am Montag in Edinburgh.

Church of Scotland erlaubt gleichgeschlechtliche Hochzeiten (rnd.de)

Ein bahnbrechendes Urteil, das im Vorjahr den gleichgeschlechtigen Paaren in Kroatien das Adoptionsrecht gewährte, ist rechtskräftig.

Urteil zum Adoptionsrecht für Homosexuelle in Kroatien rechtskräftig (derstandard.at)

Die Website des russischen Ministeriums für Bau-, Wohnungs- und Versorgungswesen scheint gehackt worden zu sein, eine Internetsuche nach der Seite führte zu einer „Ruhm für die Ukraine“-Benachrichtigung in ukrainischer Sprache.

Website eines russischen Ministeriums gehackt: „Ruhm für die Ukraine“ (derstandard.de)

Eigentlich stellt man sich einen Urlaub an der Nordsee, vor allem auf Sylt, eher entspannend und mit fließendem Champagner vor. Doch statt Luxus-Gäste mit teuren Taschen sieht man seit kurzem eher Menschen mit Reiserucksäcken an den Strandpromenaden wandern.

Urlaub an der Nordsee: Chaos auf Sylt! Partygänger machen Kleinholz aus der Insel (derwesten.de)

Früher war klar: „Milch“ meint Kuhmilch. Das ist in Deutschland heute anders. Ersatzprodukte etwa aus Hafer oder Soja werden immer beliebter. Der Verbrauch von Kuhmilch sinkt.

Ist das Zeitalter der Kuhmilch abgelaufen? (enorm-magazin.de)

Vor zwanzig Jahren waren die Pardelluchse nahezu ausgestorben. Heute erholt sich der Bestand und das hat mehrere Gründe.

Artenschutz triumphiert: Die bedrohteste Katzenart der Welt kehrt zurück (nationalgeographic.de)

In Indonesien wurde in den vergangenen 20 Jahren ein Fünftel des Waldes abgeholzt. Er ist Goldgräbern oder Palmölplantagen zum Opfer gefallen. Nun pflanzen Bauern wieder Bäume und betreiben nachhaltige Forstwirtschaft.

Nach dem Kahlschlag im Regenwald: 100 Millionen Bäume für Borneo (dw.com)

Wie oft und wie lange man ein Handy nutzt, hat keinen Einfluss auf das Risiko eines Hirntumors. Zu dieser Einschätzung kommt eine aktuelle Studie, die Langzeitdaten hunderttausender britischer Frauen ausgewertet hat.

Handynutzung erhöht nicht das Risiko von Hirntumoren (mdr.de)

Grundsätzlich stehen demnach ausreichend geeignete Flächen für die Windenergie an Land zur Verfügung, um das Zwei-Prozent-Flächenziel zu erreichen – wenn die Politik „Konfliktrisiken“ hinzunehmen bereit sei.

Studie: Generell ausreichend Flächen für Windräder verfügbar (app.handelsblatt.com)

Am 1. Oktober ist es soweit: Der gesetzliche Mindestlohn steigt auf zwölf Euro.

Bundestagsbeschluss: Mindestlohn steigt auf zwölf Euro (tagesschau.de)

Nur vier Tage in der Woche arbeiten, aber für fünf Tage Gehalt bekommen? In Großbritannien probieren dies nun rund 70 Unternehmen mit 3300 Mitarbeitern aus.

80 Prozent Arbeitszeit bei 100 Prozent Lohn (faz.net)

Dr. Arturo Bonilla gelang es in den USA erstmals, einem Patienten ein per 3D-Druck aus eigenen Körperzellen hergestelltes Ohr erfolgreich zu transplantieren.

3D-Print: Erster Patient erhält gedrucktes Ohr (heise.de)

Wie Forschende herausfanden, kann einen speziell abgestimmte Ernährung sogar Linderung bei allergischen Symptomen verschaffen.

Gezielte Mikroernährung lindert Allergiesymptome (derstandard.at)

Verbraucher sind ausgenommen, aber Unternehmen will die spanische Regierung zur Kasse bitten, wenn diese Lebensmittel verschwenden.

Jährlich 1,36 Millionen Tonnen weggeworfen Spanien will Lebensmittelverschwendung gesetzlich verbieten (spiegel.de)

Das Landgut Knepp Castle in Südengland hat sich in 20 Jahren von einer konventionellen Farm zu einem absoluten Hotspot der Artenvielfalt gewandelt.

Knepp Castle: Wildnis durch Beweidung (spektrum.de)

Recycleye, ein Startup aus London, hat eine neue Mülltrennungs-Technologie entwickelt, die sehr unterschiedliche Müllarten genau identifizieren und sogar automatisch trennen kann.

Recycleye: Roboter und Bilderkennung unterstützen bei der Müllsortierung (reset.org)

Die Landesverfassung von Brandenburg soll geschlechtergerecht umformuliert werden. Darauf haben sich die regierenden SPD, CDU und Grünen sowie die oppositionelle Linke geeinigt.

Brandenburger Verfassung soll geschlechtergerecht werden (rbb24.de)

Unter der Meeresoberfläche verborgen lebt eine Pflanze, bei der es sich einem australischen Forschungsteam zufolge um das größte Gewächs und sogar den größten Organismus der Erde handelt, der bisher bekannt ist.

Größte Pflanze der Welt in Australien entdeckt (derstandard.at)

Im März hatte Papst Franziskus seine lang erwartete Kurienreform veröffentlicht, nun tritt sie in Kraft. Eine der Neuerungen: Auch Frauen dürfen die höchsten Kurienämter leiten.

Kurienreform: Vatikan erlaubt Führungspositionen für Frauen (zdf.de)

Die Schere zwischen Normal- und Bestverdienenden wird kleiner, zeigt eine neue Studie des DIW.

Folgen des Mindestlohns Lohn-Ungleichheit in Deutschland geht deutlich zurück (spiegel.de)

Parlamentarier in Brüssel stimmen in einer Ausschusssitzung dagegen, dass Erdgas und Atomkraft als klimafreundlich gelten darf.

Mehrheit gegen Klimalabel für Atomkraft und Gas EU-Vorschlag zur Taxonomie fällt überraschend durch (spiegel.de)

Durch die Beeinflussung der Bakteriengesellschaft im Darm mittels Probiotika kann der Erfolg einer Therapie durch Antidepressiva deutlich verbessert werden.

Mikrobielle Hilfe bei Depressionen (wissenschaft.de)

Wildpflanzen erobern viele Gärten und Balkone. Das war schon immer so, wenn man der Natur ihren Lauf lässt. Doch jetzt dürfen diese Pflanzen immer häufiger auch bleiben.

Nützlich statt nervig: Gute Gründe für einen Unkrautgarten (zeit.de)

Die Larven des Großen Schwarzkäfers können das Verpackungsmaterial fressen und verdauen. Steckt darin ein Ansatz zum Recycling von Plastikmüll?

Plastikmüll: Käferlarven können sich von Styropor ernähren (sueddeutsche.de)

Sie leitete im Bundesamt für Verfassungsschutz bislang die Abteilung für Rechtsextremismus – nun beruft das Innenministerium Felor Badenberg zur Vizepräsidentin der Behörde. Sie ist damit die erst Frau auf diesem Posten.

Neues Amt für Badenberg : Verfassungsschutz bekommt erstmals Vizepräsidentin (tagesschau.de)

Das Forschungszentrum Jülich wird Standort des ersten europäischen Supercomputers. „Jupiter“ soll die Schallmauer von einer Trillion Rechenoperationen in der Sekunde durchbrechen.

Supercomputer „Jupiter“ kommt nach Jülich (tagesschau.de)

Die Winterverluste von Bienenvölkern in Österreich liegen laut einer Auswertung der Universität Graz unter den Werten der vorausgegangenen Jahre.

Weniger Winterverluste bei Bienen in Österreich (derstandard.at)

Wir alle altern. Doch viele Faktoren beeinflussen, wie jeder einzelne von uns altert. Optimismus ist einer davon, denn er kann dazu beitragen, dass wir länger leben.

Lebenserwartung Besser altern: Optimismus verlängert das Leben (mdr.de)

Im Rahmen einer Studie für ein Medikament gegen Darmkrebs verschwanden bei allen teilnehmenden Menschen die Tumore – selbst Fachleute sind überrascht

Durchbruch in der Krebsforschung? Erstmals heilt ein Medikament Darmkrebs (derstandard.at)

Gesetze, die darauf abzielten, Familien und Kinder aufgrund ihrer sexuellen Orientierung oder Geschlechtsidentität zu diskriminieren, bezeichnete Biden als »unamerikanisch«.

Erlass des US-Präsidenten Joe Biden will Rechte der LGBTQ+-Community schützen (spiegel.de)

Fasern aus Polysacchariden enthalten antibakterielle Wirkstoffe, eine finnische Zellulosefolie ermöglicht Hybridverpackungen ohne Plastik

Neuartige Verpackung auf Pflanzenbasis hält Nahrung länger frisch (derstandard.at)

Jetzt ist es dem Team in Kiel erstmals gelungen, eine Methode zu entwickeln, die die für Parkinson typischen Eiweißveränderungen zuverlässig im Blut aufspürt. Kommt also endlich der Bluttest auf Parkinson?

Früherkennung Erstmals Bluttest für Parkinson in Aussicht (mdr.de)

Mehr grüne Städte, Moore und Bäume sollen Europa grüner machen und die Lebensqualität der Bürgerinnen verbessern. Dazu gehört laut der EU-Kommission auch die drastische Senkung des Pestizidverbrauchs.

Neues Umweltprogramm der EU-Kommission Europa soll zurück zur Natur finden (spiegel.de)

Der regelmäßige Alkoholkonsum bei Jugendlichen ist auf den niedrigsten Stand sei Beginn der Aufzeichnungen gesunken.

BZgA-Studie Alkoholkonsum bei Jugendlichen auf Tiefststand – auch Rauchen geht zurück (deutschlandfunk.de)

Forscher aus Würzburg haben mit Hilfe von mRNA-Technologie einen neuen Typ Antibiotika entwickelt. Damit sollen beim Erreger der Blasenentzündung Gene ausgeschaltet und Bakterien so abgetötet werden.

Resistente Keime Forscher der Uni Würzburg entwickeln Antibiotika mit mRNA-Technologie (mdr.de)

Francia Márquez, eine alleinerziehende Mutter und ehemalige Haushälterin, wird die erste schwarze Vizepräsidentin Kolumbiens sein.

Kolumbien wählt erste schwarze Vizepräsidentin (latina-press.com)

Auswirkungen auf die Umwelt, die Menschenrechte und die Sozialstandards – all dies müssen große Unternehmen in der EU ab 2024 berichten. Dies soll vor allem Verbraucherinnen und Verbraucher stärken.

EU: Große Unternehmen müssen ab 2024 über Nachhaltigkeit berichten (rnd.de)

Ab Montag, den 6. Juni ist der Handel mit Elfenbein in Großbritannien bis auf wenige, sehr begrenzte Ausnahmen illegal. Verstöße gegen das Verbot werden strafrechtlich verfolgt und mit einer Geldstrafe von bis zu knapp 300.000 EUR bzw. bis zu fünf Jahren Gefängnis geahndet.

Endlich: Elfenbein-Handelsverbot in Großbritannien tritt in Kraft (ifaw.org)

Ein 64-jähriger Mann mit schwerer Diabetes Typ 1 wurde mit einer Stammzellentherapie geheilt

Stammzellentherapie heilt Diabetes Typ 1-Patienten (forschung-und-wissen.de)

Influencer und andere Werbeschaffende müssen in Norwegen ab heute ausdrücklich kennzeichnen, wenn das Aussehen von Personen in Werbeanzeigen geändert worden ist.

Kennzeichnungspflicht für retuschierte Werbung in Norwegen (deutschlandfunkkultur.de)

Ab 2035 sollen Neuwagen in der EU emissionsfrei sein. Zuvor war auch in der deutschen Regierung lange um eine gemeinsame Linie gestritten worden.

EU-Staaten: Neuwagen sollen ab 2035 emissionsfrei sein (tagesschau.de)

Der Geschlechtseintrag im Pass soll künftig durch eine einfache Erklärung beim Standesamt geändert werden können. Die Minister Buschmann und Paus stellten das neue Selbstbestimmungsgesetz vor.

Neues Selbstbestimmungsgesetz Geschlechtseintrag künftig leichter zu ändern (tagesschau.de)

Eine Analyse des Verkehrsdatenspezialisten Tomtom für die Deutsche Presse-Agentur zeigte für 23 von 26 untersuchten Städten einen Rückgang des Stau-Niveaus. Die Daten ließen vermuten, dass dieser Rückgang in Zusammenhang mit dem 9-Euro-Ticket stehe, sagte ein Sprecher.

VDV Ein Monat 9-Euro-Ticket: Millionen Fahrkarten und weniger Stau (deutschlandfunk.de)

„Diplomatie und Rechtsstaatlichkeit funktionieren tatsächlich.“ So friedlich der Konflikt auch verlaufen sei, selbst diese Art von Kampf brauche ein Ende. Nach der Unterzeichnung der Einigung tauschten sie zwei Flaschen Schnaps aus.

„Whisky-Krieg“ um Hans-Insel zwischen Dänemark und Kanada ist vorbei (sueddeutsche.de)

Mit ihren Autos und Motorrädern sorgen Raser und Poser für gewaltigen Krach in den Städten. Dem will Frankreich mit „Lärmblitzern“ und Bußgeldern zu Leibe rücken. Deutschland sollte diesem Vorbild folgen, meint der Politikwissenschaftler Adrian Lobe.

Schluss mit der Lärmbelästigung in den Städten (deutschlandfunkkultur.de)

Eine Brücke in Rotterdam, die für Jeff Bezos‘ Yacht teilweise abgebaut werden sollte, wird doch nicht abgerissen. Der Schiffbauer hat den Antrag auf Abbau zurückgenommen – aus Angst.

Brücke wird nicht abgerissen: Bezos‘ Superyacht steckt in Rotterdam fest (t3n.de)

Ab Freitag können Verbraucher alte oder kaputte Elektrogeräte wie Toaster, Wasserkocher oder Föhn bei Aldi, Edeka und Co. abgeben, egal, ob diese dort gekauft wurden.

Neue Regelung ab 1. Juli Wohin mit dem kaputten Toaster? – In den Supermarkt! (spiegel.de)

Die Vertragskündigung per Button funktioniert ab Juli ebenso simpel wie ein Online-Kauf. „Verträge hier kündigen“ muss zum Beispiel auf der gut erkennbaren Schaltfläche stehen.

Kündigungsbutton für Online-Verträge ab 1. Juli Pflicht (rnd.de)

Forscher:innen haben nun einen Signalweg entdeckt, der einen medikamentösen Behandlungsansatz für die Binge-Eating-Störung bringen kann.

Binge-Eating: Wird es bald ein wirksames Medikament gegen die Essstörung geben? (trendsderzukunft.de)

Mal produzieren Windräder viel Energie, mal wenig. Um die Schwankungen auszugleichen, werden Speicher benötigt. Warum dafür nicht die Akkus von E-Bussen nutzen, wenn sie nicht im Einsatz sind? Ein vom Bundesverkehrsministerium gefördertes Forschungsprojekt probiert es aus.

Elektrobusse als Speicher fürs Stromnetz (deutschlandfunkkultur.de)

If you’ve been laying in bed at night, fretting that the planets of the Solar System are going to go ricocheting off throughout the galaxy, you can set your mind at ease. We have at least 100,000 years before that happens, according to new calculations.

Good News! The Solar System Is Going to Hold Together For Now (sciencealert.com)

Kräftiger Wind im Winter und viel Sonne im Frühling haben den Ökostromanteil in Deutschland steigen lassen. Fast die Hälfte des Stroms in Deutschland wird mittlerweile aus erneuerbaren Energiequellen gewonnen.

Viel Wind und Sonne: Ökostromanteil steigt auf 49 Prozent (faz.net)

Cannabis-Arzneimittel haben in 70 Prozent der Fälle zu einer verbesserten Lebensqualität für die Patienten geführt. Noch etwas häufiger besserten sich Symptome. Besonders „beliebt“ sind die Blüten mit hohem THC-Gehalt.

Medizinisches Cannabis verbessert Symptome und Lebensqualität von Patienten (mdr.de)

Solarstrom, Wärmepumpen und Abwärme – erneuerbare Energien sind leicht verfügbar. Auf dem ehemaligen Pfaff-Betriebsgelände wird erprobt, wie das klimaneutrale Quartier der Zukunft aussieht.

Reallabor Pfaff – Klimaneutralität beginnt im intelligent vernetzten Quartier (reset.org)

Wir sollten die Natur auch einfach mal machen lassen, statt vor allem in technischen Lösungen zu denken, um Klimakrise und Artensterben aufzuhalten. Wie gut das funktionieren kann, erklärt Frans Schepers von der NGO Rewilding Europe.

Sollten wir die Natur in Ruhe lassen, um sie besser zu schützen? (enorm-magazin.de)

Das Münchner Start-up Ororatech besteht den Praxistest. Minisatelliten mit Wärmebildkameras können verlässlich Waldbrände im Frühstadium orten. Die gute Laune von Thomas Grübler ist deutlich hörbar.

Feuermelder im All (fr.de)

Lange haben Tierschutzorganisationen wie der Verein gegen Tierfabriken (VGT) ein Verbot von Vollspaltenböden bei der Schweinehaltung in Österreich gefordert. Nun hat die Bundesregierung dieses Verbot im neuen Tierschutzgesetz fixiert.

Verbot von Vollspaltenböden bei Schweinehaltung fix – aber erst ab 2040 (trendingtopics.eu)

Mehr als vier Millionen Tonnen Plastikmüll fallen in Indien jährlich an – ohne System zur Entsorgung. Nun hat die Regierung bestimmte Produkte verbannt, um der Umweltbelastung entgegenzuwirken.

Kampf gegen Umweltverschmutzung Indien verbietet mehrere Einwegplastikprodukte (spiegel.de)

Der Klimawandel bedroht die Korallenriffe im Indischen Ozean. Vor den Seychellen züchten Forscher daher Korallengärten im Meer an, um die Riffe widerstandsfähiger zu machen. Doch das ist ziemlich aufwändig.

Baumschule unter Wasser „Die letzte Chance, um Korallen zu retten“ (tagesschau.de)

Forschende der TU Wien haben ein neues Konzept entwickelt, um Wärmeenergie effizienter in elektrische Energie umzuwandeln. Energieverluste können so minimiert werden.

Thermoelektrika: Von Wärme zu Strom (innovations-report.de)

Das Forschungskonsortium NextVegOil aus Aachen, Bochum, Düsseldorf und Münster will ein großtechnisches Verfahren entwickeln, um in Zukunft aus landwirtschaftlichen Abfällen ein dem Palmöl ähnliches mikrobielles Öl zu erzeugen.

NextVegOil produziert Palmöl-Ersatz aus Maisabfällen (innovations-report.de)

Nutzpflanzen, die komplett ohne Sonnenlicht wachsen können: Das verspricht ein neues Forschungsprojekt der University of California, Riverside, und der University of Delaware. Forscher:innen sollen einen Weg gefunden haben, die biologische Photosynthese zu umgehen.

Photosynthese ohne Sonnenlicht – US-Forschende züchten Pflanzen im Dunkeln (trendingtopics.eu)

Im Nordosten Portugals versucht ein so genanntes Rewilding-Projekt, mehr Wild und Raubtiere anzusiedeln. Das soll die Region auch vor verheerenden Feuern schützen.

Rewilding: Mehr Natur, weniger Feuer (spektrum.de)

Mehr als 40 Jahre nach der Ausrottung von Nashörnern in Mosambik, sind die ersten 19 der grauen Riesen wieder in das Land im südlichen Afrika eingeführt worden.

Nashörner 40 Jahre nach Ausrottung in Mosambik zurück (sueddeutsche.de)

Laut einem aktuellen Bericht der Boston Consulting Group (BCG) wirken sich Investitionen in Fleischersatzprodukte auf pflanzlicher Basis am besten für den Klimaschutz aus und schlagen Einsparmaßnahmen von klimaschädlichem CO₂ und anderen Treibhausgasen in anderen Bereichen in ihrer Effizienz.

Hohe Effizienz Fleischersatz ist die beste Klimaschutzmaßnahme (spiegel.de)

Miesmuscheln als lebende Wasserfilter: Das ist das Konzept für die nächsten drei Monate im Hafen von Palma auf Mallorca. Vor Kurzem wurden dort rund 100 Muschel-Bündel ins Wasser gelassen. Sie sollen das Wasser von Schadstoffen reinigen.

Miesmuscheln für besseres Wasser im Hafen von Palma (deutschlandfunk.de)

Die „Sand-Batterie“ des Startups kann in der aktuell in Betrieb genommenen Anlage auf 500 bis 600 Grad Celsius erhitzt werden. Und diese Hitze kann dann bei Bedarf wie etwa auch bei der Fernwärme an Haushalte abgegeben werden.

Polar Night Energy: Finnisches Startup speichert Energie im Sand (trendingtopics.eu)

Bis 2030 sollen 80 Prozent des Stroms aus erneuerbaren Energien kommen – ein entsprechendes Gesetzespaket hat der Bundestag beschlossen. Dazu wurden die Ausbauziele für Solar- und Windenergie sowohl an Land als auch auf See angehoben.

Schnellerer Ökostrom-Ausbau beschlossen (tagesschau.de)

Kalifornien hat als erster US-Bundesstaat ein Gesetz verabschiedet, das Einwegplastik deutlich reduzieren soll.

Kalifornien: Erstes US-Gesetz zur Reduzierung von Einwegplastik verabschiedet (watson.de)

Am Rande eines Regenwaldes auf Sumatra will eine junge Umweltschutzorganisation aus Koblenz das größte Recyclingdorf der Welt bauen. Mitgründerin Leonie Deimann über Häuser aus Plastikflaschen, neugierige Elefanten und Auswege aus dem Müllproblem.

Ökologisch bauen: Wie ein Dorf aus Plastikmüll entsteht (nationalgeographic.de)

Ein Forscherteam ist in Texas auf das Exemplar einer seltenen Eichenart gestoßen, die seit über zehn Jahren als ausgestorben gilt. Doch der Baum ist in schlechter Verfassung. Nun sind andere Methoden der Arterhaltung gefragt.

Big Bend in Texas Ausgestorben geglaubte Eiche in US-Nationalpark entdeckt (spiegel.de)

Sie werden bis zu 27 Meter lang, essen gerne kleine Schwarmfische – und waren fast ausgerottet: Nun aber hat ein Forscherteam um die Hamburger Biologin Helena Herr dank Drohnen- und Helikopterflügen wieder Finnwale entdeckt.

Studie zeigt Es gibt wieder mehr Finnwale in der Antarktis (spiegel.de)

Das grundlegende Prinzip haben die Ingenieure sich in der Natur abgeschaut. Als Vorbild diente die Entstehung von Morgentau.

Tunesische Schule: Generator gewinnt 30 Liter Trinkwasser aus der Luft (trendsderzukunft.de)

Im Thüringer Wald ist ein Millionen Euro schweres Projekt zum Schutz von Bächen, Mooren und Bergwiesen gestartet.

Naturschutz: Schutzoffensive für Bäche, Moore und Bergwiesen (zeit.de)

Mit dutzenden Windparks […] hat es Uruguay geschafft, nahezu seinen gesamten Energiebedarf aus erneuerbaren Quellen zu decken. Das kleine Land in Südamerika ist zum Klima-Champion geworden.

Uruguay: Der Windenergie-Champion (daserste.de)

Ministerpräsident Pedro Sánchez will Finanzinstitute und Energiefirmen zur Kasse bitten, um Bürger von den Folgen des Ukrainekrieges zu entlasten. Aktionäre reagieren schockiert – und auch die Opposition kritisiert die Pläne.

Wegen »Kriegsgewinnen« Spanien plant befristete Sondersteuer für Banken und Energiekonzerne (spiegel.de)

Insgesamt elf Wochen lang haben die Beschäftigten an den Unikliniken in Nordrhein-Westfalen gestreikt. Künftig soll das Personal unter besseren Bedingungen arbeiten.

Ver.di: Streik an Unikliniken in Nordrhein-Westfalen geht zu Ende (zeit.de)

In der Weltrangliste ist keine Russin besser platziert als Darja Kassatkina. Nun hat die Tennisspielerin öffentlich erklärt, dass sie eine Frau liebt. Das Outing ist ein Zeichen gegen Tabus in ihrer Heimat.

Russlands beste Tennisspielerin Darja Kassatkina outet sich als homosexuell (spiegel.de)

Das Umweltministerium startet mit den baden-württembergischen Naturschutzverbänden BUND und Nabu sowie dem Amphibien-Reptilien-Biotopschutz ein «Feuerwehr-Programm» zum Schutz von Amphibien.

Naturschutz: Umweltministerium startet „Feuerwehr-Programm“ für Amphibien (zeit.de)

Das burgenländische Unternehmen Woschitz Engineering forscht an einer neuartigen ökologischen Radwegbrücke. Als primäres Tragelement sollen alte Flügel von Windrädern dienen, denn die Rotorblätter aus GFK zeichnen sich besonders durch eine extreme Robustheit und Langlebigkeit aus.

Neue Radwege aus alten Windrädern (futurezone.at)

Das derzeitige Sommerwetter treibt die Stromerzeugung mit Photovoltaik kräftig an. Am Wochenende wurde in Deutschland in der Spitze so viel Solarstrom ins Netz eingespeist wie nie zuvor.

Neuer Solar-Rekord in Deutschland (tagesschau.de)

Ein Tattoo aus Graphen kann über die Bioimpedanz am Handgelenk eine Langzeitblutdruckmessung durchführen, ohne dass der Patient gestört wird.

Tattoo aus Graphen überwacht Blutdruck (forschung-und-wissen.de)

Der Bund werde dieses Jahr 790 Millionen Euro bereitstellen, um neben der sozialen Entwicklung der Städte gezielt auch ihre Klimaresilienz zu fördern, teilte Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD) in dieser Woche auf Twitter mit.

Bauministerium will Städte klimaresilienter machen (watson.de)

Oft sind die wahren Helden ja die, die nicht ganz vorne stehen im Rampenlicht. Keine Stürmerstars oder Torschützenkönige, sondern Männer wie Igor Júnio Benevenuto de Oliveira, Brasilianer, Fifa-Schiedsrichter – und seit Kurzem auch offen homosexuell.

Profil: Schiedsrichter mit Mut (sueddeutsche.de)

Im Ibera-Nationalpark im Nordosten Argentiniens sind erstmals seit 70 Jahren wieder Jaguare in freier Wildbahn geboren worden. Eine Großkatze, die im vergangenen Jahr dort ausgewildert worden war, brachte zwei Jungtiere zur Wel. Das teilte die Tierschutzorganisation Rewilding Argentina mit.

Jaguare erstmals seit 70 Jahren in Argentinien in freier Wildbahn geboren (rp-online.de)

Gute Nachrichten aus Südasien: Die Zahl der Raubkatzen wächst vor allem hier wieder. In anderen Regionen sieht es dagegen weiter schlecht für Tiger aus.

Artenschutz: Tiger im Aufwind (spektrum.de)

Mithilfe von Gentechnik können bedrohte Tierarten nachgezüchtet werden, manche wollen gar das Mammut zurückbringen. Was ist erlaubt, was wissenschaftlich und ethisch vertretbar?

Arche im Reagenzglas (enorm-magazin.de)

In den USA ist ein HIV-Patient geheilt worden – nach einer Knochenmark-Transplantation. Auf diese Weise konnten bisher vier Menschen das Virus besiegen. Nach Angaben von Aids-Forschern ist ein vierter Patient mit HIV von dem Virus geheilt worden.

Vierter HIV-Patient vollständig geheilt (zdf.de)

Die Seehundstation Friedrichskoog hat am Montag die ersten Heuler der Saison an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste ausgewildert.

Seehundstation Friedrichskoog wildert erste Heuler der Saison aus (ndr.de)

Die UN-Vollversammlung hat das Recht auf eine saubere Umwelt als eigenständiges Menschenrecht anerkannt. Vertreter bezeichnen die Resolution als „historisch“. Aber ob sich dadurch tatsächlich etwas ändert, ist unklar.

UN-Vollversammlung Recht auf saubere Umwelt ist Menschenrecht (tagesschau.de)

Noch landen jede Woche mehrere Millionen Werbeprospekte in deutschen Briefkästen. Rewe kündigte nun den Verzicht der Prospekte an. Pro Jahr spart das 73.000 Tonnen Papier.

Für Umwelt und Klima: Firmen verzichten auf Werbeprospekte (zdf.de)

Zweiseitige, senkrecht aufgestellte und in Ost-West-Richtung ausgerichtete Solarmodule könnten die Sonnenstrom-Produktion so ergänzen, dass weniger Stromspeicher gebraucht werden. Das zeigt eine Studie der HTWK Leipzig.

Leipziger Studie: Senkrechte Solarpanele machen Stromspeicher teilweise überflüssig (mdr.de)

Ab dem Jahr 2030 sollen alle produzierten Rotorblätter vollständig recycelbar sein. Zehn Jahre später soll dies dann auch für die verbauten Turbinen gelten.

Vor Helgoland: Das weltweit erste Windrad mit recycelbaren Rotorblättern dreht sich (trendsderzukunft.de)

Der Ausbau von Fernwärme aus erneuerbaren Energiequellen soll mit mehreren Milliarden Euro gefördert werden. Die EU-Kommission hat die Beihilfen erlaubt. Betreiber können nun direkt Zuschüsse erhalten.

Erneuerbare Energien Milliardenhilfe für „grüne“ Fernwärme (tagesschau.de)

Für 50 im Berliner Stadtgebiet verteilte Toiletten entfällt das Nutzungsentgelt. 230 weitere öffentliche WCs sollen nur noch per bargeldloser Zahlung nutzbar sein.

Öffentliche WCs Berlin testet Nutzung kostenfreier Toiletten (spiegel.de)

Die Kette Waitrose will ihre Kunden zum Kauf von Lebensmitteln bewegen, die zwar per Datum abgelaufen sind, aber noch essbar. Ein entsprechender Hinweis soll auf gut 500 Artikeln verschwinden.

Kampf gegen Lebensmittelverschwendung Supermarktkette in Großbritannien schafft Mindesthaltbarkeitsdatum ab (spiegel.de)

Ecuador hat im Kampf für den Artenschutz auf den Galápagos-Inseln einen weiteren Erfolg gemeldet. Die Landleguane, die vor mehr als einem Jahrhundert auf einer der Inseln ausgestorben waren, vermehrten sich nach ihrer dortigen Wiederansiedlung nun auf natürliche Weise.

Galápagos-Landleguan breitet sich wieder auf Insel Santiago aus (deutschlandfunk.de)

Das globale Energie-System könnte für 62 Billionen US-Dollar komplett auf Wind-, Wasser- und Solarkraft umgebaut werden. Nach nur sechs Jahren hätte sich die Investition vollständig amortisiert.

100 Prozent erneuerbare Energie global möglich (forschung-und-wissen.de)

Ein neues Gesetz soll Whistleblower*innen davor schützen, Nachteile zu riskieren, wenn sie Missstände aufdecken. Dazu hat das Bundeskabinett nun einen Gesetzentwurf verabschiedet.

Neues Gesetz zum Schutz von Whistleblowern (deutschlandfunknova.de)

Die befürchteten negativen Folgen für die Wettbewerbsfähigkeit von Firmen in Deutschland durch den gesetzlichen Mindestlohn sind einer Studie zufolge ausgeblieben.

Studie Mindestlohn in Deutschland hat die Produktivität gesteigert (spiegel.de)

Der Studie zufolge könnten mehr als drei Millionen Menschen durch die Reaktivierung stillgelegter Bahnstrecken eine bessere Verbindung ins nächstgelegene regionale Zentrum bekommen. Positive Effekte gäbe es auf Wirtschaft, Verkehr, Umwelt und Gesellschaft.

Studie: Reaktivierung von Bahnstrecken lohnt sich (n-tv.de)

Die Stadt (Palma) hat beschlossen, dass Kutschfahrten aus Tierschutzgründen verboten werden. Stattdessen sollen künftig Elektrokutschen angeboten werden.

Mallorca-Reisen: Pferdekutschen-Verbot in Palma ab 2024 wegen Tierquälerei (rnd.de)

Die Supermärkte Rewe, Nahkauf und Penny wollen bundesweit in allen Märkten auf Plastiktüten verzichten. Damit soll ihre Nachhaltigkeitsstrategie weiter ausgebaut werden.

Supermarkt: Rewe & Co ersetzen Plastik-Tüten fürs Klima (watson.de)

Australien ist von den Folgen des Klimawandels besonders stark betroffen – unternahm bislang jedoch wenig. Das soll sich ändern: Das Repräsentantenhaus hat erstmals ein Klimagesetz auf den Weg gebracht.

Nach langem Zögern Australien beschließt Klimagesetz (tagesschau.de)

Der Stadtwald von Lübeck wird nach dem Konzept der „naturnahen Waldnutzung“ bewirtschaftet. Eine Strategie, die sich auszahlt, sagt Forstwirt Knut Sturm – der Wald vor Ort sei stressfester für den Klimawandel als anderswo.

Mehr als nur eine Holzfabrik (deutschlandfunkkultur.de)

Die Bayerische Akademie für Naturschutz und Landespflege hat Tipps veröffentlicht, wie Friedhöfe ökologisch aufgewertet werden könnten. Sie empfiehlt zum Beispiel, dass Gebäude Öffnungen, Nischen und Spalten haben, so dass dort Fledermäuse leben können.

NaturFriedhöfe für mehr Artenschutz (deutschlandfunknova.de)

In ganz Deutschland gibt es lediglich 1300 öffentlich nutzbare Trinkwasserbrunnen. Die Bundesregierung will Städte und Gemeinden verpflichten, weitere aufzustellen – als „Basisbaustein einer guten Hitzevorsorge“.

Hitzevorsorge: Regierung plant mehr Trinkwasserbrunnen (tagesschau.de)

Derzeit berät eine Wahlrechtskommission über die Reform des Systems in Deutschland. Denn der Bundestag wächst, arbeitet zunehmend ineffizient. Initiativen fordern mehr direkte Bürger:innenbeteiligung.

Warum der Bundestag wieder kleiner werden muss (enorm-magazin.de)

Erstmals untersuchen Forscher systematisch die Umweltauswirkungen von Nahrungsmitteln. Eine Studie der britischen Oxford-Uni hat jetzt den Ressourcenverbrauch bei der Produktion von etwa 57.000 verarbeitenden Lebensmitteln in Großbritannien und Irland untersucht.

Ernährung Kartoffeln, Joghurt, Brot sind die Umwelthelden der Nahrungsmittel (mdr.de)

Wir verwenden Cookies, um unser Angebot für Sie zu verbessern. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Das „Netzwerk Igel“ versorgt verletzte und kranke Igel.

Dieses Igel-Hospital rettet Leben (dw.com)

Die Impfstoff-Hersteller Valneva und Pfizer haben eine klinische Phase-3-Studie ihres Impfstoffs gegen Borreliose gestartet. Ist der Test erfolgreich, gäbe es endlich eine Impfung gegen die Zeckenkrankheit.

Borreliose-Impfung: Valneva und Pfizer starten Zulassungs-Studie (mdr.de)

Gute soziale Kontakte und anregende Beschäftigungen fördern der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zufolge die Gesundheit des Gehirns. Aber nicht nur das: Regierungen müssten auch die Bedingungen für körperliche Gesundheit, eine saubere Umwelt, Sicherheit, Bildung, soziale Netzwerke und ein erreichbares und bezahlbares Gesundheitswesen schaffen.

Freundschaft und geistig aktiv bleiben fördern Gehirnfitness (sueddeutsche.de)

Die Universität Witten/Herdecke hat im Rahmen des Projektes „Localhero“ 25 angehende Mediziner ausgewählt, die seit Montag Erfahrungen sammeln können. Und vor allem herausfinden sollen, was für sie wichtig wäre, um auch länger eine Hausarztpraxis auf dem Land zu führen.

Medizin-Studierende testen Arbeiten auf dem Land (www1.wdr.de)

Den Forschenden ist es demnach gelungen, eine Niere von einem Spender mit Blutgruppe B so zu ändern, dass sie Blutgruppe 0 hatte – diese Blutgruppe wird von allen Menschen vertragen.

OrganspendeForschende wechseln Blutgruppe von Niere (deutschlandfunknova.de)

Der kostenlose Zugang zu Tampons und Binden ist in Schottland ab sofort gesetzlich geregelt. Heute trat ein Gesetz in Kraft, dass Bildungseinrichten und städtischen Einrichtungen verpflichtet, „kostenlose Periodenprodukte für alle, die sie brauchen zur Verfügung zu stellen“.

Tampons für alle: Schottisches Gesetz gegen Periodenarmut (sueddeutsche.de)

Eine neu eingerichtete Klimaleitstelle hat Projekte wie das „Solarkataster“ auf den Weg gebracht, um dem Klimawandel zu begegnen.

Lübeck möchte Klimaneutralität bis 2040 erreichen (ndr.de)

Astronaut Nicole Aunapu Mann, will become the first Native American woman to travel to space. Mann will be heading to the International Space Station, with liftoff currently targeted for Sept. 29.

NASA astronaut Nicole Aunapu Mann will be the first Native American woman to travel to space (cbsnews.com)

Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences, die jährlich mit den „Oscars“ die begehrtesten Filmpreise vergibt, hat sich offiziell bei Sacheen Littlefeather entschuldigt.

Oscar-Akademie entschuldigt sich bei Sacheen Littlefeather (dw.com)

Der Nutri-Score hilft Konsumenten beim Erkennen von zuckerhaltigen Lebensmitteln und trägt so zu einer gesünderen Ernährung bei. Das berichten Wissenschaftlerinnen der Universität Göttingen nach einer Studie in der Fachzeitschrift «PLOS One».

Studie: Nutri-Score trägt zu gesünderer Ernährung bei (zeit.de)

„Diese Regierung wird nicht zulassen, dass das Leiden vieler der Gewinn Einzelner ist“, sagte Spaniens Ministerpräsident Pedro Sánchez kürzlich und kündigte eine zweijährige Übergewinnsteuer an. Die Sondersteuer soll für Energiekonzerne und Banken gelten, berichtet die Deutsche Presse-Agentur.

Spanien führt Übergewinnsteuer ein – und finanziert damit kostenlosen ÖPNV (fr.de)

Das Projekt Berlin TXL – Schuhmacher Quartier will auf 46 Hektar auf und um das alte Flughafengelände 5.000 Wohneinheiten für 10.000 Menschen schaffen. Das Quartier soll das größte Holzbau-Projekt weltweit werden und nach den Kriterien der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen zertifiziert werden.

Das Projekt Berlin TXL: Vom Flughafen zur nachhaltigen Nachbarschaft (business-punk.com)

A signaling molecule known as SCUBE3, which was discovered by researchers at the University of California, Irvine, has the potential to cure androgenetic alopecia, a prevalent type of hair loss in both women and men.

New Molecule Discovered That Strongly Stimulates Hair Growth (scitechdaily.com)

Der US-Kongress hat ein Gesetzespaket über Milliardeninvestitionen in den Klimaschutz und Sozialbereich verabschiedet. Nach dem Senat stimmte nun auch das Repräsentantenhaus dem sogenannten Inflationsbekämpfungsgesetz zu.

USA Kongress verabschiedet Klima- und Sozialpaket (tagesschau.de)

Auf dem Weg zu nachhaltigeren Konzerten verwandeln die Punkrockbands Die Ärzte und Die Toten Hosen vier Open-Air-Auftritte in Berlin in ein riesiges Versuchslabor.

Ärzte und Tote Hosen kündigen klimaschonende Konzerte in Berlin an (rnd.de)

Wer rastet, der rostet – und stirbt mit höherer Wahrscheinlichkeit früher. Das gilt auch für Menschen im Alter von über 85 Jahren. Eine Stunde Gehen pro Woche senkt ihre Mortalität um 40 Prozent. Das hat eine südkoreanische Studie ergeben.

Eine Stunde Gehen pro Woche verlängert Leben von 85-Jährigen (derstandard.at)

In Singapur sollen sexuelle Beziehungen zwischen Männern nicht mehr länger strafbar sein.

Singapur Sex von Schwulen wird entkriminalisiert (tagesschau.de)

Sie sind überall, sie verursachen enorme Schäden, sie reichern sich in der Natur an: Gegen per- und polyfluorierte Alkylverbindungen schien kein Kraut gewachsen. Doch jetzt haben Chemiker eine einfache Methode gefunden.

PFAS-Verbindungen Chemiker kriegen unzerstörbare Schadstoffe doch noch klein (spiegel.de)

Neuere Forschung macht Mut: Würde die Menschheit den Ausstoß an Treibhausgasen stoppen, wäre das schon nach drei bis fünf Jahren an den Temperaturen der Erde zu merken.

Eine gute Nachricht aus der Forschung: Klimaschutz wirkt viel schneller, als viele Menschen denken (klimafakten.de)

Der Landkreis Lüchow-Dannenberg führt im September das 365-Euro-Ticket für den Öffentlichen Personen- und Nahverkehr ein. Der Kreis hat das Konzept am Montag vorgestellt.

Nur im Landkreis Lüchow-Dannenberg: 365-Euro-Ticket kommt (ndr.de)

Im Jahr 2000 wurde das zum Teil stark verbaute und kanalisierte Flusssystem des Lech als Natura 2000 Gebiet ausgewiesen – damals nicht ohne Widerstand. 22 Jahre später sind sämtliche Renaturierungsarbeiten abgeschlossen und der Lech ist jetzt quasi wieder ein Wildfluss und bietet Lebensraum für seltene Arten.

Nach 20 Jahren: Lech nahezu ursprünglich (tirol.orf.at)

Cannabis users also show no difference in motivation for rewards, pleasure taken from rewards, or the brain’s response when seeking rewards, compared to non-users. Cannabis is the third most commonly used controlled substance worldwide, after alcohol and nicotine.

Cannabis users no less likely to be motivated or able to enjoy life’s pleasure (cam.ac.uk)

Brennholz und Holzkohle durch ein Produkt zu ersetzen, für das keine Bäume abgeholzt werden müssen und das kostengünstig verfügbar ist: Laub.

Abholzung in Gambia: Laub-Briketts statt Feuerholz (fr.de)

In Kabul haben Aktivistinnen eine Bibliothek für Frauen eröffnet. „Wir wollten einen Ort schaffen, an dem Frauen weiterhin lernen können“, sagte Mitbegründerin Laila Basim der Deutschen Presse Agentur.

Afghanische Frauen eröffnen Bibliothek in Kabul (deutschlandfunkkultur.de)

Die unscheinbare Qualle T. dohrnii lebt einen Menschheitstraum: Sie ist unsterblich. Genetische Untersuchungen zeigen nun, wie ihr das gelingt

Fachleute entschlüsseln Erbgut der unsterblichen Qualle (derstandard.at)

Mehrere Ostsee-Staaten haben sich in Dänemark auf einen enormen Ausbau der Windenergie verständigt. Die Menge an Offshore-Windenergie soll sich bis 2030 versiebenfachen.

Energiegipfel Ostsee-Staaten in der EU wollen Windkraft massiv ausbauen (spiegel.de)

Die Verband der Verkehrsunternehmen spricht beim 9-Euro-Ticket von einem „vollen Erfolg“. 52 Millionen Tickets wurden demnach verkauft. Weil dadurch viele Autofahrten vermieden wurden seien rund 1,8 Millionen Tonnen CO2 eingespart worden.

52 Millionen 9-Euro-Tickets verkauft (tagesschau.de)

Forscher an der Sejong Universität in Südkorea arbeiten zurzeit an einer Technologie, die Energie per Infrarotlicht über 30 Meter hinweg übertragen kann.

Ladekabel ade: Forscher übertragen Energie kabellos über 30 Meter hinweg (t3n.de)

Die grausame Tradition der Genitalverstümmelung an Mädchen und Frauen geht einer neuen Studie zufolge weltweit zurück.

Menschenrechte: Studie: Genitalverstümmelung nimmt weltweit ab (zeit.de)

In Großbritannien dürfen zum Schutz von Mooren ab 2024 keine torfhaltigen Blumenerden mehr an Hobbygärtner verkauft werden.

Großbritannien verbietet Verkauf von Torfprodukten (deutschlandfunk.de)

Im Jahr 1963 fand der Mathematiker Roy Kerr eine Lösung für die einsteinschen Feldgleichungen. Die sogenannte Kerr-Metrik beschreibt die Raumzeit und damit auch das Gravitationsfeld von ungeladenen und rotierenden schwarzen Löchern.

Beständigkeit schwarzer Löcher: Mathematiker sorgen für „Meilenstein“ (t3n.de)

Die niederländische Stadt will Reklame für klimaschädliche Produkte aus der Öffentlichkeit verbannen. Es geht um Fleisch – und noch mehr.

Haarlem reduziert Werbung für Fleisch: Darf’s auch etwas weniger sein? (taz.de)

Now, researchers have discovered an antibody that neutralizes all known COVID-19 variants.

Scientists Discovered an Antibody That Can Take Out All COVID-19 Variants (prevention.com)

Mitten in der Gaskrise ist in der EU in diesem Sommer so viel Solarstrom produziert worden wie nie zuvor. Allein in Deutschland kam nach einer Studie knapp ein Fünftel des erzeugten Stroms von der Sonne.

Stromproduktion in der EU So viel Solarstrom wie noch nie (tagesschau.de)

In the new research, scientists describe a relatively simple method involving aluminum nanoparticles that are able to strip the oxygen from water molecules and leave hydrogen gas.

Clean Fuel Breakthrough Turns Water Into Hydrogen at Room Temperature (sciencealert.com)

Gleich drei Berliner Museen reflektieren ihre Kolonialgeschichte. Dabei stellen Sie ihre eigenen Sammlungen auf den Prüfstand und ihre museale Praxis.

Berliner Museen arbeiten Kolonialgeschichte auf (deutschlandfunkkultur.de)

Der hohe Silberanteil macht Solarzellen sehr teuer. Ein neues Galvanikverfahren kommt ohne das Edelmetall aus und kann die Photovoltaik günstiger machen.

Neues Galvanikverfahren macht Solarzellen günstiger (forschung-und-wissen.de)

Synthetic milk does not require cows or other animals. It can have the same biochemical make up as animal milk, but is grown using an emerging biotechnology technique know as „precision fermentation“ that produces biomass cultured from cells.

Synthetic Milk Is Coming, And It Could Radically Shake Up Dairy (sciencealert.com)

Im Rhein wird ein Jahr lang eine Falle getestet, die den Müll aus dem Fluss fischen soll.

Deutschlands erste Müllfalle wird auf dem Rhein getestet (deutschlandfunknova.de)

Ein neuer Bluttest erkennt Tumor-DNA und ihren Ursprungsort im Körper. Der Test zeigt somit nicht nur, ob ein Patient Krebs hat, sondern auch welche Art von Krebs.

Neuer Bluttest erkennt über 50 verschiedene Krebs-Arten (mdr.de)

Beim Festival der Zukunft in München präsentierten gleich zwei Start-ups Innovationen, mit denen Wasser von Mikroplastiken befreit werden kann – ohne Filteranlagen und Chemikalien.

So können Gewässer ohne Filter und Chemie von Mikroplastik und Schmutz befreit werden (1e9.community)

Im Gebiet der Bundeshauptstadt kann man künftig für nur 29 Euro im Monat mit Bussen und Bahnen fahren. Das kommt nach dem heißgeliebten 9-Euro-Ticket bei vielen Fahrgästen gut an, ist aber auch umstritten.

Berlin lebt den Traum vom billigen Nahverkehr weiter (faz.net)

Die Bundesregierung hat erstmals einen Beauftragten für den Schutz der Meere ernannt. Wie das Bundesumweltministerium mitteilte, übernimmt der bisherige Abteilungsleiter im Umweltministerium, Sebastian Unger, die neu geschaffene Funktion.

Deutschland bekommt Beauftragten für Meeresschutz (deutschlandfunk.de)

Der Gründer und bisherige Besitzer der Outdoor-Firma Patagonia, Yvon Chouinard, hat sein Unternehmen an gemeinnützige Stiftungen übertragen.

Patagonia-Gründer gibt Firma ab, um Gewinne für Kampf gegen Klimawandel zu stiften (derstandard.at)

In einer von drei Kältezentralen unter der Münchner Innenstadt kühlen Kälteanalagen das Wasser aus einem Stadtbach auf sechs bis zehn Grad herunter. Das funktioniert deutlich effizienter als bei klassischen Klimaanlagen.

Alternative zu Klimaanlagen Wenn die Kälte aus Rohren kommt (tagesschau.de)

Die Fluggesellschaft Air Canada hat 30 Elektro-Hybrid-Flieger in Schweden bestellt.

Grüne Luftfahrt Air Canada will bald elektrische Flugzeuge einsetzen (spiegel.de)

Es dauerte sechs Jahre. Dann hatte die EU im September 2022 die bereits 2016 verabschiedete Verordnung 2016/2336 über den Zugang der Fischerei zur Tiefsee endlich vollständig umgesetzt.

Grundschleppnetzfischerei (stiftung-meeresschutz.org)

Eine Woche streikten die Schiedsrichterinnen in Spanien, sodass der Auftakt der Liga verschoben werden musste. Sie forderten bessere Bedingungen. Mit Erfolg.

„Rechte, die jeder Mensch haben sollte“: Schiedsrichterinnen in Spanien beenden erfolgreich Streik (tagesspiegel.de)

Eine spezielle Mund-Nasen-Schutzmaske kann mithilfe von Sensoren Viren in der Luft registrieren. Der von chinesischen Forschenden entwickelte Prototyp zeigt das Coronavirus Sars-CoV-2 sowie die Grippeviren H1N1 und H5N1 an, kann aber leicht für andere Erreger angepasst werden.

Diese Maske soll nicht nur vor Coronaviren schützen – sondern auch davor warnen (rnd.de)

Entwicklungsminister Flemming Møller Mortensen hat bei der Eröffnung der UN-Generalversammlung angekündigt, Dänemark wolle finanzielle Hilfe an vom Klimawandel gebeutelte Länder des Globalen Südens bereitstellen. Es sei ungerecht, dass die armen Länder den Preis für den Klimawandel zahlen, der durch CO₂-Emissionen verursacht wird.

Dänemark übernimmt Vorreiterrolle beim Klimawandel (nordschleswiger.dk)

Jüngste Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass Knorpel – zumindest jener in unseren Gelenken – doch eine begrenzte Reparaturfähigkeit besitzt. Das weckt Hoffnung auf Behandlungen, die den Knorpel heilen oder bereits beschädigtes Gewebe vor weiterem Abbau schützen können.

Arthrose: Wie sich Knorpel reparieren lässt (spektrum.de)

Neuesten Forschungen zufolge ist das Ozonloch kleiner geworden, die ozonschädigenden Stoffe sind um die Hälfte zurückgegangen.

Das Ozonloch schrumpft (dw.com)

Ich würde „Captain Planet“ oder zumindest dem Anschauen der Serie einen kleinen Beitrag zu diesem Erfolg gewähren, weil eine ganze Generation Angst vor FCKW und saurem Regen hat.

Der Hamburger Senat hat die vollständige Eigentumsübertragung der Benin-Bronzen an Nigeria beschlossen.

Hamburg übereignet Benin-Bronzen an Nigeria (deutschlandfunk.de)

Hab Bonzen gelesen und davon gibt es ja auch genug in Hamburg. Die bleiben aber leider.

Frankreich beschließt die kostenlose Pille danach für alle – unabhängig von ihrem Alter. In Deutschland sollte man sich ein Beispiel daran nehmen.

Pille danach in Frankreich kostenlos: Vorreiter in puncto Verhütung (taz.de)

30-40 Euro in Deutschland. Die Kosten des Körpers der einnehmenden Person liegen aber höher.

Aus den damals etwa 3.200 freilebenden Tigern sind Schätzungen zufolge mittlerweile 4.500 geworden. In Nepal habe sich die Tigerzahl nach neusten Zählungen gar knapp verdreifacht, hieß es kürzlich aus Kathmandu. Auch aus Indien und aus Russland gibt es positive Nachrichten.

Neue Hoffnung für Tiger: Population um 40 Prozent gestiegen (derstandard.at)

Tigerhoden als Aphrodisiakum helfen ausschließlich Tigern, und vor allem nur, wenn sie noch am Tiger sind.

Ein noch nicht zugelassenes Medikament soll das Fortschreiten der Alzheimererkrankung bremsen. Das gaben die Hersteller aus den USA und Japan in einer Presseerklärung bekannt. Expertinnen und Experten deuten vorsichtig an, dass es sich bei dem neuen Medikament um einen Durchbruch in der Alzheimerbehandlung handeln könnte, wollen aber zunächst noch weitere Testergebnisse abwarten.

Neues Medikament soll den Verlauf von Alzheimer verlangsamen (rnd.de)

Der Wiki-Artikel über Alois Alzheimer, der die Demenz erforschte und nach dem die Krankheit benannt wurde, ist übrigens sehr interessant.

Das Start-up Those Vegan Cowboys will aus einem Hektar Gras fünfmal mehr Milch gewinnen als eine Kuh – und veganen Käse herstellen. Die Methode nennt sich Präzisionsfermentation: Mikroorganismen produzieren Kuhmilchproteine.

Präzisionsfermentation: Gär-Tanks wie beim Bierbrauen (enorm-magazin.de)

Klassische Kuhmilch, aber vegan ohne Kuh!? WTF!?

It’s not often that tax can lift people’s spirits but Ukrainian authorities may have done just that, assuring citizens that any Russian military equipment they seize won’t need to be declared for tax purposes.

Ukraine authorities say seized Russian tanks don’t need to be declared on tax form (theguardian.com)

brb muss kurz durch Brandenburg fahren und alte Kriegsdenkmäler besuchen

Die Barber Angels haben den Hof des Vereins für Gefährdetenhilfe in Bonn in einen Open-Air-Friseursalon vewandelt und den Betreuten dort schicke Haarschnitte zum Nulltarif verpasst.

Barber Angels schneiden wohnungslosen Menschen die Haare (ga.de)

Gratis, aber nicht umsonst!

Acht Jahre früher als geplant will der Energiekonzern RWE die Braunkohleverstromung beenden, und zwar schon 2030. Dadurch blieben rund 280 Millionen Tonnen Kohle in der Erde.

Energiekonzern RWE zieht Braunkohle-Ausstieg auf 2030 vor (tagesschau.de)

Bin immer wieder erstaunt, wie progressiv RWE eigentlich sein kann, stecken die doch schon seit vielen Jahren sehr viel Geld in die Forschung, weil sie wissen, dass das SO nicht ewig weiter geht.

In an announcement that took the world by surprise, President Biden this afternoon declared that he would pardon all federal prisoners who are currently locked up for simple marijuana possession offenses. To quote Biden on a previous occasion: This is a big fucking deal.

President Biden to pardon federal marijuana prisoners and start rescheduling process (leafly.com)

Und was machen die dann mit den ganzen leeren Gefängnissen? Da muss man ja auch mal an die Wirtschaft denken…

Die Ice Bucket Challenge hat 2014 umgerechnet rund 190 Millionen Euro an Spenden für die ALS-Forschung eingebracht. Wie auf der Website der ALS Association zu lesen ist, habe diese enorme Summe einen großen Teil zu wichtigen Forschungsfortschritten beigetragen.

Ice Buckett Challenge trägt Früchte: US-Behörde lässt neues ALS-Medikament zu (rtl.de)

Ich erinnere mich an die Leute, die das für albern und wertlos hielten.

Slowenien legalisiert als erstes osteuropäisches Land Ehe für alle. Verfassungsgericht hatte bisher gültiges Gesetz als diskriminierend beurteilt

Ehe für alle: Als erstes osteuropäisches Land lässt Slowenien gleichgeschlechtliche Eheschließungen zu (tagesspiegel.de)

Wo ist eigentlich die Grenze zwischen Ost- und Westeuropa und von wo aus wird das eigentlich betrachtet? Portugal so: Allet Ossis!

Das texanische Unternehmen Cemvita hat ölfressende, wasserstoffproduzierende Mikroben mit unerwartet gutem Erfolg in einer erschöpften Ölquelle getestet. Nun sollen aufgegebene Ölquellen weltweit in saubere Wasserstoffproduktionsanlagen verwandelt werden.

Superbillig: Mikroben produzieren Wasserstoff in erschöpften Ölquellen (t3n.de)

Wasserstopf pupsende Mikroben, was kann schon schief gehen?

Es lohnt sich, Naturschutzmaßnahmen umzusetzen. Ein schweizerisches Forschungsteam zeigt, dass es gefährdeten Amphibien nützen kann, wenn man für sie neue Teiche anlegt.

Artenschutz: Amphibienpopulationen in der Schweiz erholen sich dank neuer Tümpel (spektrum.de)

Naturschutz schützt die Natur? Schocker!

Mehr als jede zehnte Mutter erkrankt nach der Geburt ihres Kindes an postpartaler Depression. Eine neue Entdeckung könnte es möglich machen, Risikopatientinnen zu identifizieren und die Krankheit zu verhindern.

Hoffnung für Betroffene: Biologische Erklärung für Wochenbettdepression gefunden (nationalgeographic.de)

Ich find tatsächlich die Zahlen hier krass, dass es jede zehnte Gebärende treffen kann. Das ist krass viel!

Vor der australischen Insel King Island schwimmt seit etwa einem Jahr ein besonderes Wellenkraftwerk im Testbetrieb: Das UniWave von der Firma Wave Swell Energy WSE ist eine Art künstliches Blasloch, das Wellen verwendet, um einen Unterdruck zu erzeugen und damit Energie zu gewinnen. Experten gehen davon aus, dass es sich bei dieser Art Energie bald um die günstigste erneuerbare Energie auf dem Markt handeln wird.

Künstliches Blasloch: Liefern solche Kraftwerke bald die weltweit günstigste saubere Energie? (trendsderzukunft.de)

Hehe. Blasloch.

Sanddornprodukten wird seit langem eine positive Wirkung auf Diabetes Typ 2 nachgesagt. An der FH Oberösterreich gelang es nun, die molekularen Grundlagen dieses Effektes genauer aufzuschlüsseln.

So hilft Sanddorn gegen Diabetes (derstandard.at)

Was kann Sanddorn eigentlich nicht???

Als ein Großkunde abspringt, weil er jetzt Heidelbeeren aus Peru importiert, droht der Wachtberger Landwirt Mark Hochgürtel auf seiner ganzen Ernte sitzen zu bleiben. Dann die Idee: Selber Pflücken. Über 2.000 Menschen folgen seinem Aufruf.

Kunden retten Heidelbeerernte (www1.wdr.de)

Ich könnte selber täglich die Masse an Heidelbeeren essen, die 2000 Leute sammeln könnten.

Vor den australischen Tiwi-Inseln liegen Öl- und Gasfelder, die der Konzern Santos erschließen will. Dagegen klagten Einwohner, die ihre Natur gefährdet sehen. Mit Erfolg: Der Konzern muss die Bohrungen einstellen – vorerst.

Ozeanien: Tiwi-Insulaner siegen gegen Ölkonzern (tagesschau.de)

Fick die Ölindustrie!

Ein Brand, dichter Rauch und Menschen, die schnell gerettet werden müssen: Für dieses Szenario entwickeln Forscher einen smarten Helm, der Feuerwehrleute sehen lässt, auch wenn die Sicht gleich null ist.

Künstliche Intelligenz für die Feuerwehr Hitzeblick im Helm (spiegel.de)

Damit hatte irgendwie auch mal Google Glass geworben, von denen man ja auch nix mehr hört.

Der Möbelriese bietet in Deutschland ab 1. Oktober vegetarische und vegane Produkte billiger an als jene mit Fleisch, in Österreich ist das bereits länger der Fall

Ikea will weltweit pflanzliche Gerichte billiger oder preisgleich anbieten wie tierische (derstandard.de)

Vegane Hotdogs für weniger als 1 Euro?

In Großbritannien ist zum ersten Mal Greenwashing der Grund, dass eine Firma keine Werbung schalten darf.

Werbung wegen Greenwashings verboten (deutschlandfunknova.de)

Würde sich das durchsetzen, gäbe es vermutlich kaum noch Werbung

Mit Hilfe eines 3D-Druckers wird ein Insektenschutzmittel zunächst „verkapselt“ und in die gewünschte Form gebracht, zum Beispiel einen Fingerring. Dieser gibt über einen längeren Zeitraum das Mittel frei, das die Mücken vertreibt.

Fingerring schützt vor Mückenstichen: Wirkung hält länger als eine Woche an (trendsderzukunft.de)

Zum Beispiel einen „FINGERRING“

Vor zwölf Jahren gelang dort die weltweit erste Nachzucht der Nördliche Batagur-Schildkröte, danach wurde in der Heimat der Tiere in Bangladesch unter Leitung der Wiener Experten ein Artenschutzprojekt gegründet. Seitdem konnten 650 Jungtiere schlüpfen.

Tiergarten Schönbrunn sichert seltener Schildkröte das Überleben (derstandard.at)

Grüße gehen raus an die Batagur-Schildkröten

Schauplatz dieser Innovation ist das Meer vor der Küste der schottischen Orkney-Inseln. Dort soll für insgesamt zwanzig Millionen Euro der weltweit erste Wellengenerator mit einer Leistung von einem Megawatt errichtet werden.

Für 20 Millionen Euro: In Schottland entsteht das weltweit größte Wellenkraftwerk (trendsderzukunft.de)

Das ist vergleichsweise wenig, aber das ist ok, weil grüne Energieversorgung ja lange vernachlässigt wurde.

Über Jahre wurden die Rechte der australischen Urvölker missachtet. Nun sollen die Indigenen eine Stimme in Canberra erhalten. Und sie feiern symbolische Siege.

Australiens Indigene verbuchen endlich Erfolge: Der lange Weg ins Parlament (tagesspiegel.de)

Oh weh haben die ein Glück.

Das britische Unterhaus stimmte für Schutzzonen rund um Abtreibungskliniken in England und Wales. Das Protest-Verbot soll in einem Umkreis von 150 Metern gelten.

Britisches Unterhaus verbietet Proteste vor Abtreibungskliniken (faz.net)

Bin eher für Angriffszonen um Abtreibungskliniken. Es werden nur stumpfe Waffen erlaubt, gekämpft wird teamweise gegen Abtreibungsgegner.

Eine Mehrheit der Verbraucher in Deutschland ist nach eigenen Angaben bereit, für mehr Tierwohl höhere Preise für Fleisch zu zahlen. Bei einer Umfrage des Instituts Yougov gaben dies 59 Prozent der Befragten an. 23 Prozent sagten, sie seien dazu nicht bereit. 17 Prozent machten keine Angabe.

Umfrage: Mehrheit akzeptiert höhere Fleischpreise für mehr Tierwohl (zeit.de)

Die 23% sind bestimmt diese Veganer, die richtigerweise kein Tierwohl in der Nutztierhaltung sehen.

Die jungen Bäume wuchsen während der Trockenheit genauso gut wie vorher, reagierten also gar nicht auf den Wassermangel. Das liege daran, dass junge Buchen sich besser an Trockenperioden anpassen können, als zunächst vermutet.

Heimische Baumarten sind anpassungsfähiger als gedacht (mdr.de)

Sei wie eine Buche!

Welchen Nutzen Parks fürs Stadtklima haben, weiß man schon lange. Aber nun wurde in den USA auch ein klarer Zusammenhang zwischen Grünflächen und Kriminalität nachgewiesen. Wo mehr Grün ist, gibt es weniger Straftaten, sagt eine Studie

Wo mehr Grünflächen sind, gibt es weniger Kriminalität (mdr.de)

Wo mehr grün ist, sind die Wohnungen teurer und die Ordnungshüter präsenter.

Noch vor drei Jahren bot der Feldhamster in Hessen Anlass zur Sorge. Jetzt hat Umweltministerin Hinz eine Trendwende vermeldet: Die Population wächst. Daran hat auch die Landwirtschaft ihren Anteil.

Biodiversitätsbericht: Hessen ist wieder Hamsterland (hessenschau.de)

Wusstet ihr, dass Hamster echt einfach so draußen leben???

Der Rhein hat sich ökologisch anscheinend weitgehend vom Sommer dieses Jahres erholt, der viel Trockenheit und Niedrigwasser brachte. Das große Fischsterben blieb aus.

Trotz Trockenheit und Niedrigwasser: Rhein hat sich erholt (www1.wdr.de)

Geht halt wieder was rein in den Rhein

Mit Hilfe einer künstlichen Intelligenz werden Nudes im Chatverlauf zensiert. Wer die Nachricht erhält, kann dann entscheiden, ob das Nacktbild angezeigt werden oder gemeldet werden soll. Die künstliche Intelligenz wird dabei ständig mit neuem Material gefüttert, damit sie besser zwischen Genitalien und einem nackten Ellenbogen oder ähnlichem unterscheiden kann.

Schutz vor Dick-Pics: Bumble stellt KI gegen Nudes zur freien Verfügung (business-punk.com)

Nein, ich echauffiere mich jetzt nicht über den Begriff „Künstliche Intelligenz“ (ist einfach keine)

Nach zehn Jahren intensiver Forschung ist es jetzt fast soweit. Von US-Wissenschaftler:innen entwickelte Solarkacheln sollen im Dezember 2022 in den Orbit geschossen werden und dann Solarstrom per Mikrowellen an die Erde übertragen.

Solarstrom aus dem All: Forscher schießen Solarkacheln in den Orbit (t3n.de)

Solarkraftwerke IN SPAAAACEEEE!!!!

Bei dem Treffen der Internationalen Walfangkommission (IWC) gab es keine Mehrheit für eine Wiederaufnahme der Jagd. Walfangnation Japan hat die IWC allerdings schon vor drei Jahren verlassen.

Kommerzieller Walfang bleibt verboten (faz.net)

Bisschen bescheuert, dass die Walfangkommission keine Wale fängt. So vom Titel her.

Mehr als 10.000 Satelliten kreisen um die Erde – aber nicht einmal die Hälfte von ihnen funktioniert noch. Hinzu kommt weiterer, ungezählter Weltraumschrott. Zeit für ein großes Reinemachen.

Esa schickt Clearspace1 ins All Diese Spinne soll Weltraumschrott einfangen (spiegel.de)

Gefordert werden staatliche Institutionen und nicht etwa Privatunternehmer, nein nein. Würde denen trotzdem ein paar Satelliten zocken tbh.

Aktuelle Zahlen zeigen: Der Bestand Galápagos-Pinguine wächst. Grund ist wohl eine einzigartige Methode, die Biologen auf den Galapagosinseln entwickelt haben.

Hoffnung für einen der seltensten Pinguine der Welt (nationalgeographic.de)

Sie haben Löcher gebohrt, in denen die Pinguine dann nisten wollten. Irre.

Einigung in der Europäischen Union: Ab 2035 sollen nur noch Neuwagen verkauft werden, die im Betrieb keine Treibhausgase ausstoßen. Die EU nennt das Verbrenner-Verbot eine »historische Entscheidung für das Klima«.

Aus für neue Diesel und Benziner Ab 2035 nur noch emissionsfreie Neuwagen in der EU (spiegel.de)

Gut gemacht EU. Mal gucken, ob wir uns 2035 dann immer noch dran erinnern.

Zwölf Jahre nach dem ersten Schritt ist die Homo-Ehe nun in ganz Mexiko möglich. Als letzter Bundesstaat in dem mehrheitlich katholischen Land beschloss am Mittwoch (Ortszeit) der Kongress von Tamaulipas, dass gleichgeschlechtliche Ehen möglich sind.

Gleichgeschlechtliche Ehe nun in ganz Mexiko möglich (derstandard.de)

War eigentlich ganz einfach, oder?

Die Umweltminister:innen der Europäischen Union einigten sich am Montag auf die Anhebung der Einspar-Ziele für Treibhaus-Emissionen im nächsten Jahr. Die EU will die Bemühungen um den Klimaschutz verstärken, um auch andere Staaten bei der bevorstehenden Weltklimakonferenz zu ambitionierten Sparzielen zu motivieren.

Verschärfung der Klimaziele: EU-Umweltminister einigen sich (watson.de)

Wenn es nicht reicht, kann man ja auch einfach Emissionskontingente handeln 🙂

Ein radioaktives Implantat […] kann direkt in Pankreastumoren Strahlung freisetzen und dadurch das Tumorwachstum stark hemmen. Der neue Behandlungsansatz könnte auch bei anderen Krebsarten besser als eine herkömmliche externe Strahlentherapie wirken.

Radioaktives Implantat gegen Bauchspeicheldrüsenkrebs (forschung-und-wissen.de)

Das schon ziemlich geil

Vogelgesang sorgt nicht nur bei Shakespeare für angemessen romantisches Flair, sondern hat auch ganz handfeste Auswirkungen auf unsere Psyche – ob es sich nun um reale Vögel handelt, oder lediglich um Vogelgezwitscher vom Band.

Natur und Psyche (mdr.de)

Kenne viele komische Vögel, die der Psyche allerdings gar nicht so gut tun.

Ab 2025 sollen sich in Deutschland die Hersteller von Plastikprodukten an den Kosten für die Entsorgung des Mülls beteiligen, der durch achtloses Wegwerfen täglich in der Umgebung landet.

Hersteller sollen in Deutschland ab 2025 Plastikmüll-Kosten mittragen (derstandard.at)

Und wenn ich den Müll bewusst in die Heide schmeiße?

Mit dem Deutschlandticket sollen Fahrgäste Busse und Bahnen bundesweit für 49 Euro im Monat nutzen können. Bund und Länder wollen sich die Kosten dafür teilen. Für Millionen Fahrgäste kommt ein bundesweites 49-Euro-Monatsticket für Busse und Bahnen.

Deutschlandticket: Bund und Länder sind sich bei Finanzierung von 49-Euro-Ticket einig (zeit.de)

Lasst uns das doch endlich wieder verstaatlichen!

Experten am DKFZ in Heidelberg haben einen Stoff entdeckt, der dafür verantwortlich sein soll, dass Metastasen entstehen, nachdem ein Tumor entfernt wurde.

DKFZ Heidelberg entdeckt Gründe für Metastasenbildung bei Krebs (swr.de)

Würd ich blocken.

In Deutschland ist die Zahl stationärer Hodenkrebsbehandlungen binnen 20 Jahren um 40 Prozent gesunken.

Zahlen des Statistischen Bundesamts Deutlich weniger stationäre Hodenkrebsbehandlungen (spiegel.de)

Siehe oben, bezüglich der unterschiedlichen Lebenserwartung von Männern und Frauen.

Die Berliner Staatsoper wird bei den Wagner-Opern „Rheingold“ und „Walküre“ bald keine Kaninchen mehr auftreten lassen.

Staatsoper Berlin lässt künftig keine Kaninchen mehr auf die Bühne (rnd.de)

Das Überraschendste daran ist, dass überhaupt noch Tiere auf der Bühne eingesetzt werden.

Es ist weltweit das erste Mal, dass Blut, das in einem Labor entstanden ist, einem Menschen verabreicht wurde. Wie die BBC berichtet, wurden zwei Testpersonen in einer klinischen Studie winzige Mengen des künstlichen Bluts verabreicht, um zu schauen, wie sich dieses im Körper verhält.

Erstmals im Labor entstandenes Blut Menschen verabreicht (t3n.de)

Erinnert ihr euch an den Film „Underworld“ mit der unsagbar heißen Kate Beckinsale? Da sprach man auch davon, dass die Vampire künstliches Blut erfunden haben, um sich autonom zu ernähren und nebenbei Geld damit zu verdienen. This.

Männer und Frauen in Finnland erreichen Gleichstand bei der Aufteilung der Gesamtarbeitszeit – der Zeit, die insgesamt für Job, Haushalt und Familie aufgewendet wird. Stereotype Geschlechterrollen gibt es trotzdem noch.

Erwerbs- und Hausarbeit Arbeitszeit von Frauen und Männern in Finnland erstmals auf gleichem Niveau (spiegel.de)

Gute Überschrift, aber irgendwie auch eher ein guter Berechnungstrick.

In 500 Metern Tiefe entdeckten Forschende eine neue Unterwasserwelt im indischen Ozean. Der Lebensraum ist einzigartig – und gibt der Wissenschaft Rätsel auf.

Neues Ökosystem vor den Malediven entdeckt (nationalgeographic.de)

Gleich mal ein paar Hotels hinbauen, würde ich sagen.

US-amerikanische Forscher haben ein neues Medikament entwickelt, welches mehrere Krebsarten effektiv behandeln kann. Nun hat der erste Patient diese Anti-Krebs-Pille mit dem Namen AOH1996 erhalten.

Erster Patient erhält Anti-Krebs-Pille (forschung-und-wissen.de)

Bald in Ihrer Online Apotheke!

Mit Hilfe der elektrischen Impulse können zum Beispiel Menschen mit Parkinson ihre Muskelbewegungen wieder kontrollieren und die Technik kann Symptome von Depressionen oder Zwangsstörungen verringern.

Gehirnstimulatoren – Batterie aufladen beim Atmen (deutschlandfunknova.de)

Bisschen Matrix-Style, so mit der menschlichen Batterie.

Artenschützer in Australien haben in einem Tierschutzgebiet eine Gruppe seltener Bürstenschwanz-Felskängurus entdeckt. „Wir hüpfen vor Freude“, teilte die Organisation „Aussie Ark“ am Dienstag mit.

„Wir hüpfen vor Freude“ (faz.net)

Bürstenschwanz ist doch mein Spitzname!

Zur weiteren Verbreitung der Europäischen Wildkatzen entsteht östlich von Leipzig ein grüner Korridor. Dazu wurden am Sonntag bei Heyda im Lossatal (Landkreis Leipzig) fast 1300 heimische Bäume und Büsche gepflanzt, wie der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) mitteilte. Dadurch soll eine grüne Verbindung zu den großen Waldgebieten in Brandenburg und Sachsen-Anhalt entstehen.

Tiere: Grüner Korridor für Wildkatzen in Sachsen (zeit.de)

Lepra-Bakterien: Dank ihrer Fähigkeit, Wirtszellen genetisch umzuprogrammieren, können sie zur Regeneration der Leber beitragen. Forscher:innen haben diesen Mechanismus nun an Gürteltieren getestet. Langfristig könnten auf dieser Grundlage Therapien für Menschen mit Leberschäden entwickelt werden.

Regenerative Medizin: Lepra-Bakterien lassen die Leber wachsen (trendsderzukunft.de)

Durch Schutzmaßnahmen konnten sich die Bestände verschiedener Thunfischarten erholen. Sogar Schwerfischpopulationen scheint es durch nachhaltige Fischerei besser zu gehen.

Thunfischbestände erholen sich (n-tv.de)

Bislang haben wenige Haiarten unter der Cites-Artenkonferenz als geschützt gegolten. 54 Requiemhaie und sechs Hammerhaie dürfen künftig nur nachhaltig gehandelt werden. Bei der Weltartenkonferenz Cites in Panama ist ein Durchbruch beim Schutz von Haien erzielt worden.

Weltartenkonferenz: 60 Haiarten stehen erstmals unter internationalem Schutz (zeit.de)

Die drei Länder mit den größten Regenwaldflächen der Welt haben eine Allianz zum Schutz ihrer Tropenwälder geschlossen. Brasilien, die Demokratische Republik Kongo und Indonesien unterzeichneten eine entsprechende Erklärung im Vorfeld der Beratungen der 20 führenden Industrie- und Schwellenländer.

Im Vorfeld des G20-Gipfels Regenwald-Staaten wollen künftig enger zusammen arbeiten (spiegel.de)

Die HPV-Impfung soll künftig bis zum vollendeten 21. Lebensjahr in Österreich kostenlos sein. Darauf haben sich Bund, Länder und Sozialversicherung beim Treffen der Gesundheitslandesrätinnen und -räte am Montag in Wien geeinigt.

HPV-Impfung künftig bis zum vollendeten 21. Lebensjahr gratis (derstandard.at)

Eine internationale Gruppe um Peter Gmeiner von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg hat nun Wirkstoffe entwickelt, die die Adrenalin- anstatt der Opioidrezeptoren im Gehirn aktivieren. Die neuen Verbindungen haben ähnliche schmerzlindernde Eigenschaften, aber nicht die unliebsamen Nebenwirkungen der Opioide.

Wirkstoffentwicklung: Schmerzfrei ohne Opiate (spektrum.de)

Ich wette, dass das die Drogenmafia*, vor allem in den USA, einfach nicht interessieren wird.

*Pharmakonzerne

184 Staaten haben dem Königreich Eswatini verboten, Nashornprodukte zu verkaufen. Namibia hingegen darf mit lebenden Tieren handeln – und das freut sogar Tierschützer. Der Handel mit Horn von Nashörnern ist seit mittlerweile 45 Jahren illegal – und dabei wird es vorerst bleiben.

Eswatini: Artenkonferenz verbietet Handel mit Horn von Nashörnern (zeit.de)

Weiß auch gar nicht, was das mit dem Nashornhorn überhaupt immer soll.

Der modulare Roboterfisch „Gillbert“ kann Gewässer von Mikroplastik befreien. Das Konzept wurde im Rahmen eines Wettbewerbs für bio-inspirierte Roboter von einer fachfremden Studentin entwickelt.

Roboterfisch befreit Gewässer von Mikroplastik (forschung-und-wissen.de)

GILLbert, versteht ihr?

Die Generatoren der Firma Vortex Bladeless erzeugen Strom nicht aus der Drehbewegung wie nahezu alle anderen Lösungen. Sie erzeugen Strom vielmehr aus der Hin- und Herbewegung des flexibel gelagerten Pfostens unterschiedlicher Höhe.

Diese Windkraftanlage ist bloß ein wackelnder Pfosten – komplett ohne Rotoren (t3n.de)

Wenn ich gewusst hätte, dass man aus der Hin- und Herbewegung eines eines flexibel gelagerten Pfostens Energie erzeugen könnte, hätte ich schon seit ich 13 bin autark leben können.

Die Tiefsee unter dem Eis des Nordpols speichert wahrscheinlich sehr viel mehr CO2, als bislang angenommen wurde. Das zeigt eine neue Studie deutscher Polarforscher in Zusammenarbeit mit russischen Kollegen.

Links/Studien (mdr.de)

Was machen die da unten damit?

Die (kanadische) Regierung hat jetzt Pläne vorgestellt. Unter anderem soll fast ein Drittel der Land- und Wasserflächen unter Schutz gestellt werden. Insgesamt sind 15 neue Nationalparks geplant.

KlimaanpassungKanada plant 15 neue Nationalparks (deutschlandfunknova.de)

Ich dachte, Kanada sei eh schon ein riesiger Nationalpark.

Nach über zehn Jahren bildet die europäische Raumfahrtagentur ESA wieder Astronauten aus. Erstmals weltweit nimmt ein Mensch mit körperlicher Behinderung an dem Programm teil.

Europäische Raumfahrt: Erstmals Astronaut mit Behinderung (zdf.de)

Wie bei Star Fox auf dem N64! (der hatte glaub ich auch keine Beine, wegen der G-Kräfte)

Nun hat die Vollversammlung des Verbandes der Diözesen Deutschlands (VDD) Änderungen für die 750.000 Beschäftigten beschlossen – und dabei unter anderem die Rechte queerer Mitarbeiter gestärkt.

Tagung des Ständigen Rats Reformiert die Kirche ihr Arbeitsrecht? (tagesschau.de)

Heißer Take meinerseits: Gleiche Rechte für alle

Der Sänger Herbert Grönemeyer will einen Monat lang alle Betriebs- und Unterhaltskosten für die Berliner Tafel übernehmen. Das kündigte der Sänger in der ZDF-Sendung „Wetten, dass..?“ in Friedrichshafen an.

Grönemeyer will einen Monat lang Kosten der Berliner Tafel übernehmen (rbb24.de)

Ich hab das neulich sogar, in einem Anflug von Nostalgie, im Fernsehen gesehen und fand die Show an sich irgendwie schräg, so voller Alte-Männer-Humor und alles. Den Move von Grönemeyer fand ich allerdings auch richtig krass und war dann eigentlich eher entsetzt, dass das nicht staatlich finanziert wird (in einer Welt, in der Söder das Bürgergeld blockiert und am gleichen Tag dann Essen bei der Tafel verteilt – ich würde den glaub ich gerne mit trockenen Schrippen erschlagen)

Gebaut werden die schwimmenden Anlagen zunächst einmal aus recycelten Plastikflaschen. Jede dieser Entsalzungsanlagen besteht daher aus rund 170.000 alten Plastikflaschen, die so erst einmal keinen Schaden mehr anrichten können.

Oneka Iceberg: Diese Entsalzungsanlage arbeitet nur mit der Energie der Wellen (trendsderzukunft.de)

Das gerät hier und dann dazu Gillbert, der das Mikroplaste drumherum wegsammelt… PERFEKT!

Das Parlament hat den seit langem umstrittenen Paragrafen, der sexuelle Beziehungen zwischen Männern verbot, aufgehoben. Gleichzeitig wurde aber der Weg zur Ehe für alle durch eine weitere Verfassungsänderung verbaut.

Singapur: Sex zwischen Männern nicht mehr strafbar (tagesschau.de)

Irgendwie strange, dass das in manchen Teilen der Welt immer noch unter Strafe steht.

An experimental HIV vaccine led to antibodies against the virus in 35 out of 36 volunteers, but whether this offers protection against the infection is unclear.

Vaccine prompts HIV antibodies in 97 per cent of people in small study (newscientist.com)

Es ist keine besonders große Gruppe an Freiwilligen, aber bestimmt ein guter Anfang.

Nacktschnecken verteidigen sich mit einem zähen Proteinsekret. Das brachte Forschende in den USA auf die Idee, einen Wundkleber herzustellen, der sogar am schlagenden Herzen hält.

Wie Nacktschnecken Menschenleben retten können (enorm-magazin.de)

Sekret, nicht Secret.

Auf Borneo wurde nun der 500. Menschenaffe ausgewildert – für den zwölfjährigen Ben beginnt damit nach langer Vorbereitung ein Leben in Freiheit.

500. Orang-Utan auf Borneo ausgewildert (tagesschau.de)

GaliGrü an Ben gehen raus.

Seit ihrer Rückkehr im Jahr 1998 wächst die Zahl der Wölfe in Deutschland stetig. Mehr als 1100 Tiere sollen es inzwischen sein. Nicht alle freuen sich darüber.

Artenschutz: Wölfe breiten sich in Deutschland weiter aus (spektrum.de)

Büfett ist ja auch schon angerichtet.

Der Berliner Senat hebt die Gebühren für Autoparkplätze an und ermöglicht gleichzeitig, dass Fahrräder und andere Zweiräder auf diesen künftig kostenlos parken dürfen. Die Opposition sieht Konflikte programmiert.

Fahrräder dürfen kostenlos auf Autoparkplätzen stehen (faz.net)

Die Oppo sorgt ja auch für die meisten Konflikte 🤷‍♂️

„Inseln wie diese werden rasante Erwärmung, steigende Meeresspiegel und Dürren nicht überleben, also bauen wir sie virtuell nach“, sagte Tuvalus Außenminister Simon Kofe in einem Video, das sein Ministerium während der Weltklimakonferenz in Ägypten auf Twitter verbreitete.

Inselstaat Tuvalu gründet „erste digitale Nation“ (dw.com)

Den Meeresspiegel interessieren Staatsgrenzen auch nicht.

Bislang galt die sogenannte „Tropenkartoffel“ Maniok in Kenia und den anderen Ländern Ostafrikas als Arme-Leute-Essen, doch das Image der Wurzel wandelt sich zum Hoffnungsträger im Kampf gegen den Klimawandel.

Maniok und traditionelle Hirse erleben Renaissance in Afrika (enorm-magazin.de)

Heute Arme-Leute-Essen und morgen schon in den Edelrestaurants.

Im Vorfeld des G20-Gipfels auf Bali haben die drei Länder mit den größten Regenwaldflächen der Welt eine Allianz geschmiedet: Brasilien, die Demokratische Republik Kongo und Indonesien. Indonesien wurde dabei als eine Art „Best-Pratice-Modell“ genannt. Tatsächlich ist es dem Land gelungen, die Abholzung des Regenwaldes zumindest zu verlangsamen.

Indonesien kämpft um seinen Regenwald – und kann endlich Erfolge verbuchen (rnd.de)

Als wären Maßnahmen zum Schutz des Regenwaldes tatsächlich wirksam (Ironie, weil sind sie!)

Der Gaskonzern Santos will ein Gasfeld an der Küste Australiens erschließen. Bei dem Projekt seien jedoch Interessen des indigenen Munupi-Stammes vernachlässigt worden, entschied das Bundesgericht und hob die Genehmigung auf.

Rechtsstreit in Australien Indigene gewinnen gegen Gaskonzern (tagesschau.de)

Six months after researchers from Japan’s National Institute of Information and Communications Technology (NICT) set a new data transfer record of 1.02 petabits per second, a team of researchers from the Technical University of Denmark and Chalmers University of Technology in Sweden has shattered that record, hitting 1.84 Pbit/s with a new chip that uses just a single laser. That’s the equivalent of moving “twice the total global Internet traffic,” all in one second.

Researchers Managed to Transfer Twice the Global Internet Traffic in a Single Second (gizmodo.com)

Schon 2030 statt 2038: Der Bundestag hat für einen früheren Braunkohle-Ausstieg in Nordrhein-Westfalen gestimmt. Zwei Kraftwerke bleiben wegen der Energiekrise aber länger am Netz.

Bundestagsbeschluss: Braunkohle-Ausstieg in NRW schon 2030 (zdf.de)

Eine neuartige, vergleichsweise günstige Testmethode zur Früherkennung von Krebs basiert auf der Analyse bestimmter Zuckermoleküle, deren Struktur sich durch Tumoren verändert.

Krebsdiagnostik: Zuckermoleküle in Blut und Urin verraten Tumorerkrankung (spektrum.de)

Um den Nahverkehr in den ukrainischen Städten Kiew und Lwiw aufrechtzuerhalten, spenden die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) vier gebrauchte Doppeldecker-Busse sowie Getriebe- und Ersatzteile an die vom Krieg betroffenen Städte.

Berlin: BVG spendet Busse und Tram-Teile an die Ukraine (berliner-zeitung.de)

Kurzstreckenflüge und Privatjets sind Klimaaktivist:innen aufgrund ihrer hohen CO2-Emissionen schon lange ein Dorn im Auge. Nun könnte es bei Kurzstreckenflügen in Frankreich tatsächlich zu einem Verbot kommen.

Frankreich beginnt mit einem Verbot für Kurzstreckenflüge (trendingtopics.eu)

Für Präsident Emmanuel Macron ist es eine „kleine Verhütungsrevolution“: Ab dem 1. Januar erhalten 18- bis 25-Jährige Kondome in der Apotheke gratis.

Verhütungsmittel: Kondome werden für junge Menschen in Frankreich kostenlos (zeit.de)

Palmöl, Kakao und Soja sollen nur in die EU importiert werden, wenn für ihren Anbau keine Wälder neu gerodet wurden. Dies soll den Amazonas und andere Wälder schützen.

Naturschutz: EU verbietet Import bestimmte Rohstoffe aus Entwaldungsgebieten (zeit.de)
Categories: Good News

2 Comments

TURBOMARCOW (@Fadenaffe) · 3. Januar 2023 at 16:30

Der große Good News Everyone Jahresrückblick! https://t.co/kqdWJapECh

Tom Braider (@Tom_Braider) · 3. Januar 2023 at 22:13

RT @Fadenaffe: Der große Good News Everyone Jahresrückblick! https://t.co/kqdWJapECh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert