Ich finde das ziemlich gut, dass Daniel Brühl jetzt auch international arbeitet. „Rush“ soll ja ziemlich gut gewesen sein, allerdings interessierte mich das thematisch nicht genug, als dass ich den…