Mein Comic Haul vom 16.11.2016 (Daredevil, Ether, Grand Passion, Namesake, Red Team, Southern Cross, Squirrel Girl, Gwenpool)

WAAAAAS? Zwei Artikel dieser Art nicht nur an einem Tag direkt hintereinander? Ist denn dieser Marco (das bin ich, hi!) völlig bekloppt und von allen SEO-Geistern verlassen? Vermutlich! Aber so läuft das hier eben. Scheiß auf sinnvolles Planen von Artikeln, lieber alles direkt raushauen, wenn die Welt doch schon morgen enden könnte. So nämlich geht das. Artikel auf Halde bringen uns auch kein Brot auf den Tisch (veröffentlichte auch nicht, aber da nicht nicht der Punkt!), aber was ich ja eigentlich sagen wollte TL;DR:

Daredevil #13 – Das ist alles so irre spannend, ich hab Angst, dass jemand stirbt
Ether #1 – eine tolle neue Serie über Magie vs. Wissenschaft, in die ich mich direkt verliebte!
Grand Passion #1 – eine andere neue Serie über Liebe und Gewalt, die man sich sparen kann
Namesake #1 – Noch eine neue Serie über Magie, die irgendwie doof und fade wirkt
Red Team: Double Tap, Center Mass #5 – Die Serie seiert ein wenig vor sich hin, aber wenigsten gibt es Sex!
Southern Cross #9 – Wir kommen dem Geheimnis langsam auf die Spur!
The Unbeatable Squirrel Girl #14 – Beste Serie!
The Unbelievable Gwenpool #8 – auch eine tolle Serie, die vor allem von ihrer Selbstironie lebt

(mehr …)

Mein Comic Haul vom 02.11.2016 (Eclipse, Judge Dredd, Midnighter, Serenity, Punisher, Wolfcop)

Ich las wieder mal Comics und wieder mal ist es etwas her. Aber weil mir Vollständigkeit wichtiger ist, als Regelmäßigkeit, verschweige ich den Artikel nicht einfach, sondern reiche ihn nach. Außerdem sind die Cover schnieke?

Eclipse #3 – Immer noch gut, aber etwas träge. Aber schön.
Judge Dredd #11 – Wir erfahren endlich, was es mit dem Gras auf sich hat! So spannend!
Midnighter and Apollo #2 – Midnighter fährt zur Hölle, um seinen Boyfriend zu retten.
Serenity: No Power in the ‚Verse #1 – Die Serie geht weiter! Es ist aber ein bisschen langweilig. Aber es ist halt Firefly.
The Punisher Annual #1 – So ein Annual kann man sich ja durchaus mal mitnehmen und es ist auch okay.
Wolfcop #1 – Fuck yeah Wolfcop is back!

(mehr …)

Comicreview: „The Witcher – Fuchskinder“

THEWITCHER2_Softcover_925[1]

Also wenn ihr heute den Hexer Geralt von Riva noch nicht kennt, dann habt ihr euch vermutlich komplett von der Gaming-Szene verabschiedet. Das ist sicherlich schon okay, auch wenn ihr dann vielen guten Kram verpasst. Allerdings basieren die Spiele, die sich „The Witcher“ nennen und mittlerweile drei Teile umfassen, ja auf Romanen des Autors Andrzej Sapkowski, und eben jene Romane werden auch gerne mal, wie „Im Glashaus“ vor einer ganzen Weile, in eine Comicform gebracht. Der vorliegende Comic basiert allerdings wiederum auf den Spielen, aber das merkt man glücklicherweise gar nicht, da sich hier wieder das gleiche Creative Team gefunden hat, das eine völlig neue Geschichte des Hexers erzählt.

(mehr …)

Mein Comic Haul vom 16.09.2015 (Paybacks, Sex Criminals, Boy-1, Tokyo Ghost, Mirror’s Edge)

Processed with VSCOcam with g3 preset

KEIN DC! KEIN MARVEL! Da bin ich wirklich ein bisschen stolz auf mich, was aber auch dem geschuldet ist, dass Marvel gerade „Secret Wars“ und DC nur Scheiße macht. Okay, nicht nur, aber größtenteils und wie es der Zufall halt so wollte, landete deswegen vor-vergangene Woche nichts von den Big Two (okay, Dark Horse, na ja…) in meinem Einkaufsbeutel, der natürlich aus Jute ist, weil ich ja in Berlin wohne und so umweltbewusst bin. (Er ist immer aus Plastik, sorry)
Allerdings bedeutet das alles, dass ich hier ganz viel Independentkram habe, wovon viele Serien auch gerade erst angefangen haben. Und ich muss ja wirklich sagen, das hier ein paar echte Schätze dabei sind. Das habe ich alles wirklich wieder sehr, sehr gut gemacht.

(mehr …)

Meine Comickäufe vom 13.05.2015 (Convergence, Rocket Girl, Spider-Gwen, Wolf Moon, Southern Cross, uvm)

2015-05-26 02.07.33

Natürlich bin ich schon wieder total spät damit dran, aber was anderes ist man von mir in letzter Zeit ja auch nicht gewohnt. Ich guck aber mal, dass ich das irgendwie besser geplant kriege, damit ich da doch eine Regelmäßigkeit zustande kriege.
Auf jeden Fall muss ich euch mal wieder sagen, dass ich von DC maßlos enttäuscht bin. Aber das ist ja auch nichts Neues. Ich überlege allerdings sogar gar nichts mehr von denen zu lesen, weil das einfach immer alles extrem schlecht ist, während man es uns aber als den neusten, heißen Scheiß verkauft. „Convergence“? Das kann mal total gegen den „Secret War“ von Marvel abstinken.
Ansonsten ist „Wolf Moon“ zu Ende und war okay, aber viel toller ist, dass „Rocket Girl“ endlich wieder weiter geht! Das ist nämlich auch so eine Serie, die ich gerne für immer lesen würde. DC? Nicht so sehr.

(mehr …)

Comicreview: The Witcher – Im Glashaus

THEWITCHER1_Softcover_619[1]

Den Hexer Geralt von Riva kennt man natürlich hierzulande vor allem als Held der Rollenspielserie „The Witcher“, allerdings war es lange davor auch schon eine Buchserie, geschrieben von Andrzej Sapkowski, die tatsächlich auch sehr unterhaltsam ist, wenn ich das nach dem Genuss des ersten Bandes so sagen kann. Den musste ich nämlich unbedingt lesen, nachdem ich den ersten Teil der Spielserie so mochte. Also kann ich zusammenfassend sagen, dass das Spiel gut ist und die Bücher sehr gut sind, aber kann da auch der Comic mithalten? Erfahrt es in folgender Review.

(mehr …)