Comicreview: „Stille Nacht – die Weihnachtsgeschichte ohne Worte“ von Frank Flöthmann (mit Gewinnspiel!)

51-tVc+CdfL[1]

Die Weihnachtsgeschichte nach Lukas kennt vermutlich so gut wie jeder und natürlich wissen wir auch, dass es da einige strittige Punkte gibt. Vielleicht deswegen, vielleicht aber auch aus ganz anderen Gründen, hat sich Frank Flöthmann wohl gedacht, sie in seiner beliebten Art neu zu interpretieren. Diese Art besteht nämlich daraus Geschichten gänzlich ohne Worte und eher in piktogrammähnlichen Bildern zu erzählen, die über eine ganz eigene Form des Humors verfügen. Diesen stellte er ja schon in ähnlichen Werken, wie „Grimms Märchen ohne Worte“ und „Männer ohne Worte“, unter Beweis und nun meldet er sich passend zum Weihnachtsfest zurück!

(mehr …)

WEG MIT
§219a!