Comicreview: „Miles Morales: Ultimate Spider-Man“ Bd. 2

MILESMORALESULTIMATESPIDERMAN2_Softcover_492[1]

Miles Morales ist ja für mich eine der durchaus wesentlich interessanteren Spider-People, weil er zum Einen eben natürlich in einer ganz anderen Welt angesiedelt ist (die Ultimates-Welt ist ja nicht die reguläre Marvel-Comicwelt) und eben zum anderen auch ein ziemlich interessanter Charakter ist, der natürlich nicht weit von Peter Parker weg ist, aber eben auch nochmal ganz eigene Probleme hat. Klar, dass dann auch der zweite Band dieser Serie sein musste, der leider aber auch schon der letzte ist. Aber das ist in Ordnung. Manchmal reichen einer Serie ja auch 12 Ausgaben, wenn man einfach nur eine gute Geschichte erzählen möchte. Und Geschichten erzählen kann ja der Brian M. Bendis ganz gut.

(mehr …)

Comicreview: Miles Moreles – Ultimate Spider-Man Bd. 1

MILESMORALESULTIMATESPIDERMAN1_Softcover_181[1]

So. Viele. Spider-Men. Dafür dürfte Miles Morales aus einem alternativen Universum mittlerweile eigentlich einer der bekannteren sein. Auch er wurde nämlich von einer radioaktiven Spinne gebissen, hat das aber, im Gegensatz zu Peter Parker, lieber geheim gehalten und weiter fleißig für die Schule gelernt.
Und dann treffen sich Freunde und Familie von Peter zu seinem Gedenken, weil er bereits seit einem Jahr tot ist.

(mehr …)

WEG MIT
§219a!