Quentin Tarantino’s „SUICIDE SQUAD“

https://www.youtube.com/watch?v=NBlfSnsehC4 Hier, „Suicide Squad“, läuft der eigentlich schon? Ich habe da eine Kinogruppe, die den mit mir sehen wollte, aber irgendwie habe ich jetzt auch keinen Plan. Nein, oder? Abgesehen davon würde ich vielleicht lieber gerne diese Parodie sehen, in der sich einige der kaputtesten Figuren von Quentin Tarantino (Mr. Read more…

Der finale Trailer zu „Suicide Squad“

Keine Ahnung, wie oft ich schon fälschlicherweise „Suicide Squat“ geschrieben habe und mir dann grinsend vorstellte, wie das aussehen könnte. Vermutlich wäre für mich jeder Squat ein Suizidsquat, untrainiert, wie ich bin. Ganz im Gegensatz zu den Figuren des Films natürlich, die so trainiert sind, dass sie einfach alles explodieren Read more…

Happy Rebirth-Day, DC Comics!

2016-05-21-dcuniverserebirth-43ebc[1]

Ganz genau heute erscheint ein Comic mit dem Titel „DC Unvierse: Rebirth #1“. Normalerweise berichte ich ja nicht gesondert über Einzelhefte, aber dieser hier ist schon etwas Besonderes, da das der Startschuss für grundlegende Änderungen bei DC Comics ist, die das bisherige DC-Comic-Universum grundlegend verändern sollen. In den letzten Wochen und Monaten wurde schon einiges an Informationen preisgegeben, es wurde viel gemutmaßt und eigentlich waren auch die Reaktionen von Lesern und Fans sehr vorhersehbar: Die meisten finden es, gelinde gesagt, sehr doof.

Der Sinn von so einem Reboot (man soll es nicht Reboot nennen, sondern Rebirth und da waren die Schöpfer des Comics auch sehr strikt) ist es ja meistens, das ganze Chaos ein wenig durchzurühren, um das ganze für Neuleser ansprechender zu machen, Serien zu beenden, neue zu starten und am Ende noch ein bisschen mehr Geld zu verdienen. Tatsächlich ist gerade der letzte Punkt bei diesem Reboot von DC sehr stark spürbar, aber dazu später mehr.

(mehr …)

WEG MIT
§219a!