Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Iggy Pop ist aber eigentlich auch nie weg gewesen, ist er doch so allgegenwärtig, wie sonst kaum jemand. Zumindest bei mir, aber ich höre halt auch nur alten Kram.
Nun hat er jedenfalls einen neuen Song aufgenommen, der nicht nur “GOLD” heißt, sondern auch einen gleichnamigen Film mit Matthew McConaughey begleitet. Dieser Film soll dann auch irgendwann Mitte April in unsere Kinos kommen und im Video zu dem Song seht ihr ja schon mal ein paar ganz nette Szenen. Darum soll es aber eigentlich nicht gehen, sollten wir uns doch lieber an dieser rauchig-bluesigen Stimme von Iggy ergötzen. Geschrieben wurde das Lied tatsächlich von Danger Mouse, Regisseur Stephen Gaghan und Film-Soundtrack-Komponist Daniel Pemberton. Irgendwie gilt das aber trotzdem als der neue Song von Iggy Pop. Ich bin da ja nicht so. (via)

Es hat noch niemand kommentiert.

Trackbacks

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>