Andrew Huang nahm 1 Jahr lang die Geräusche seiner Heizkörper auf und machte daraus Musik

Published by Marco on

Tatsächlich macht Andrew Huang damit sogar ziemlich gute Musik, wenn man ein bisschen auf psychedelische Dinge steht und sich mit dem Kosmos verbunden fühlt. Es erinnert ein bisschen an das Intro von „Doctor Who“, aber auch an das von „Outer Limits“, macht Spaß und ist ein ziemlich witziges Projekt, da ja jeder sonst vermutlich den Hauswart rufen würde, wenn die Heizung so ekelhaft nervige Geräusche macht. So am Minute 2 geht es los. (via)

Categories: Musik

2 Comments

@M33r3sbr4ut · 15. August 2017 at 10:49

RT @Fadenaffe: Andrew Huang nahm 1 Jahr lang die Geräusche seiner Heizkörper auf und machte daraus Musik https://t.co/CSBLPYHh3D

Kurz und sch(m)erzlos 16.08.17 #linkdump – Monstrop☀️lis · 16. August 2017 at 12:36

[…] wünscht man sich ja, dass es sich um einen Fake handelt) Andrew Huang nahm 1 Jahr lang die Geräusche seiner Heizkörper auf und machte daraus Musik Mein persönlicher „Morning […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WEG MIT
§219a!