Setzt euch diese ekelhaft flexiblen Köpfhörer mit diesem viel zu dünnen Schaumstoff auf, drückt geräuschvoll auf Play und gebt euch dieses feine Video, das uns an eine Zeit erinnert, als Unterwegsmusik noch keine Trivialität und Batterien Mangelware waren. Okay, gut, wenn ihr auch im Osten groß geworden seid, dann hattet ihr vermutlich auch erst, wenn überhaupt, wesentlich später einen Walkman, aber ich kann mich an Zeiten in den frühen 2000ern erinnern, als diese Dinger immer noch total heißer Scheiß waren. Vor allem, weil MP3-Player zwar sicherlich irgendwann vorhanden, aber irgendwie doch nicht so richtig brauchbar waren. Allerdings habe ich durch meinen ersten mit 128mb ganz gut gelernt, was Bitraten und vor allem miese Qualität sind.
Den einen gezeigten MiniDisc-Player hatte ich auch, aber damals waren Geräte, mit denen man MiniDiscs bespielen konnte ungefähr so selten, gefragt und teuer, wie heute ungestrecktes Koks im Berliner Nachtleben. (via)