„Boom Bang“: Eclectic Method mixt Kriegsfilme mit Hilfe einer Kinderstimme zu einem spaßigen Song

Published by Marco on

https://youtu.be/o-duTqfqUCk

Dieser Typ ist einfach viel zu gut. Er ist sogar so gut, dass ich seine Tracks zwar immer irgendwie mindestens super finde, aber immer gleich super und da fehlt mir dann etwas Varianz. Und dann haut er sowas surreales raus, dass ich mir die Hand an die Wange legen und „Oh wow“ sagen muss.

Don’t worry the kid doing the sound effects didn’t watch Apocalypse Now, didn’t really say “I love the smell of Napalm in the morning” and doesn’t really know what these sounds are , except maybe the helicopter.

Oh. Wow.

Categories: Musik

1 Comment

Ihr Jonathan Frakes. (@Fadenaffe) · 14. August 2019 at 11:46

„Boom Bang“: Eclectic Method mixt Kriegsfilme mit Hilfe einer Kinderstimme zu einem spaßigen Song https://t.co/5LZ3RGPabR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WEG MIT
§219a!