Leute, ich bin wieder dran mit den Tippi Toppi Musikvideos, die ihr alle gesehen haben solltet – also wenn es nach mir ginge. Wenn es nach Maik oder Martin ginge, könnt ihr in ihren jeweiligen, praktischerweise verlinkten Beiträgen nachverfolgen. Aber jetzt bin ja erstmal ich dran. Bittefein.

1. Greta Van Fleet – „My Way, Soon“

Nach erstmaligem Hören findet es man vielleicht recht eingängig, aber dann hat es einen eigentlich schon lange gepackt und irgendwo hinten im Kopf eingenistet und will einfach nicht mehr raus. Aber man lässt es auch gerne dort wohnen, weil es bequem ist und gut tut und man eigentlich auch nicht möchte, dass es wieder weg geht.

2. SKYND Feat Bill $aber – „Columbine“

W-T-F was für ein unglaublich starkes, krasses, schmerzhaftes und erschreckend deteilgetreues Video über das Columbine-Massaker damals. Meine Fresse ist das fies und gut und gleichermaßen schrecklich und uff…

3. William Shatner feat. Pat Travers – „I Put A Spell On You“

Nach dem dicken Ding eben muss es etwas seichter werden, Entschuldigung nochmal. Daher hier ein ganz tolles animiertes Video zu der Shatner-Version von „I Put A Spell On You“, wo er als Betrunki auf höchst creepige Art eine schaue Kellnerin anhimmelt. ES ist leider perfekt, wie es ist.

The Beachstie Boys

Der Claim lautet eigentlich, dass das vorletzte, also jenes hier, Video verboten gehöre, aber meine Güte – das ist so gut, das sollte wirklich als illegaler Move gelten. Ein perfektes Mashup aus „I Get Around“ von den Beach Boys, aber mit dem Text von „Fight for your Right (to Party) der Beastie Boys? Perfection.gif

Alligatoah x Sido – Monet

Wusstet ihr, dass Sido mal Rapper war? Er hat experimentiert, Kathrin war schockiert.