„Endless Summer“ von Six Umbrellas, mit Gehirn verknotenden Visuals von Sally Reynolds

Published by Marco on

Ich kenne Sally Reynolds nicht, aber ich kenne Six Umbrellas, den ich lieber als Thomas bezeichne, schon einige Jahre mehr oder weniger locker und schätze ihn sehr für seinen überaus kreativen und beständigen Output an tollen Songs, die er auch eben kompletto frei und online zur Verfügung stellt. Er betont dabei immer, dass man die einfach nehmen und was damit machen soll – zum Beispiel Podcasts. Oder eben so tolle Videos, wie Sally Reynolds hier eines gemacht hat. Er schreibt in seinem Blog:

Ich bin total begeistert davon, weil das so unfassbar gut zu der Musik passt und zu dem, was ich mir bei dem Track damals eigentlich dachte. Die Musik schwankt zwischen beklemmender Angst und einem Gefühl von Glückseeligkeit und Sorglosigkeit. Letzteres, weil ein perfekter Sommer sich eben genau so anfühlen sollte. Aber die Fröhlichkeit kippt schließlich, wenn dieser Sommer nie endet. Der erlösende Regen bleibt aus, die Felder verdörren und die Seen kippen. 2018, als ich den Track schrieb, war so ein Sommer. Der erste längste Sommer.

Checkt aber vor allem auch mal sein Bandcamp, wo ihr alle bisher erschienen Songs finden könnt, während ich mir jetzt ein Projekt überlege, wo ich die dann einfach verwende. Vielleicht fange ich einfach 15 Podcasts an oder so.

Categories: Musik

2 Comments

TURBOMARCOW (@Fadenaffe) · 13. Mai 2022 at 17:15

„Endless Summer“ von Six Umbrellas, mit Gehirn verknotenden Visuals von Sally Reynolds https://t.co/mq94XSTPIB

krims.krams (283) – Neunzehnte-Wochenend-Ausgabe-2022 – MonsŦropolis · 20. Mai 2022 at 16:09

[…] folgt euch tatsächlich! Shutter Clicks Symphony Lucas the Spider – Home Sweet Home Six Umbrellas: Endless Summer (Musik Geschmackssache, aber geiles Video!) Extra 3 vom 18.05.2022 Sträter am 12. Mai 2022 Anka […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WEG MIT
§219a!