Also vor allem die Harley! Da würde ich ja schon mal ein paar vollbesetzte Schulbusse eine Klippe herunterstürzen lassen, um da ein freundliches “HELLO MISTAH J!” zu bekommen.
Ansonsten weiß ich ja auch nicht, warum ich so gerne Make-Up-Tutorials anschaue. Diese hier machen Sinn, klar, weil das, was Alexys Fleming hier macht wirklich ganz große Kunst ist. Aber ich schaue ja auch andere, in denen man lernt, wie ein gutes Alltags-Make-Up geht. Es ist ja nicht so, dass ich die da vermittelten Skills jemals brauchen würde (und wie man mit einem Abdeckstift umgeht, ist ja jetzt nicht so schwierig – apropos Jungs: Benutzt Abdeckstifte. Die kosten nur 2 Euro und verbessern auf ungeahnte Weise!), aber ich weiß ja auch nicht, warum mich das so unsagbar entspannt. Vielleicht genau deswegen. (via)