DOOM im Browser? Ok! Aber DOOM im Browser mit Checkboxen? Super ok!

Published by Marco on

Wir leben ja in einer Zeit, in der man die coolen Videospiele unserer Kindheit (also wenn es schon etwas länger her ist, dass man Kind war) im Grunde auch auf einer Uhr spielen könnte und vermutlich auch kann. Nun ist DOOM aber so ein Kandidat, der eigentlich auf alles erdenklichen und gar nicht mal so erdenklichen Plattformen existiert. Wenn es etwas gibt, das irgendwie mit Transistoren funktioniert, dann wird jemand einen DOOM-Port dazu anfertigen. Wenn Aliens auf der Erde landen und uns mit ihrer fremdartigen, nahezu gottgleichen Technologie beeindrucken, wird irgendjemand direkt anfangen, DOOM zu portieren. Es ist ein universelles Gesetz.

Und nun gibt es das auch mit Checkboxen gerendert im Browser, sofern euer Browser Chrome oder Edge heißt. Geil. Zwar ist es nicht gottgleich, die Fähigkeiten des Entwicklers Andrew Healey sind es aber. (via)

Categories: Games

1 Comment

TURBOMARCOW (@Fadenaffe) · 19. Oktober 2021 at 13:00

DOOM im Browser? Ok! Aber DOOM im Browser mit Checkboxen? Super ok! https://t.co/clznJ8O1Hm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WEG MIT
§219a!