Comicreview: Der Tod von Superman 2 – Eine Welt ohne Superman

DERTODVONSUPERMAN228VON429EINEWELTOHNESUPERMANSOFTCOVER_SC_968[1]Herausgeber: Panini
Veröffentlicht: 13.08.2013
Künstler: Dan Jurgens, Louise Simonson, Tom Grummett, Jon Bogdanove und viele andere
Art: Softcover (enthält „Green Lantern“ #14, „Green Lantern Corps“ #14)
Seiten: 316
Sprache: deutsch
Preis: 29,99 €
U-Bahnlesetauglichkeit: Wer hat denn noch nicht im ÖPNV geweint?
Rating: 4 von 5 gebrochene Herzen.

Kaufbar bei Amazon (Partnerlink) oder direkt bei Panini, mit Leseprobe bei mycomics.

Experten sind sich soweit eigentlich einig, dass „Der Tod von Superman“ kein besonders guter Comic, sondern höchstens eine Trashperle der 90er ist. Aber was sind das schon für Experten, die solch einen Epos so leichtfertig abtun, geht es hier doch immerhin um den Tod des größten Helden der Welt. Schaut man nämlich über die voluminösen Frisuren (mitunter sogar Vokuhilas) und die Blazer mit den Schulterpolstern hinweg, hat man hier tatsächlich einen ganz besonderen Comic. Okay, einen der auch ein bisschen trashig ist, aber eben auch eine ganz besondere Perle. Warum man das gelesen haben sollte, wieso es ganz wunderbar ist und weshalb ich gar nichts bereue, erfahrt ihr in folgender Review.

(mehr …)

Comicreview: Der Tod von Superman 1 – Der Tag, an dem Superman starb

DERTODVONSUPERMAN128VON429DERTAG2CANDEMSUPERMANSTARBSOFTCOVER_708[1]Herausgeber: Panini
Veröffentlicht: 13.06.2013
Künstler: Dan Jurgens, Louise Simonson, Roger Stern, Jerry Ordway, Tom Grummett, Jon Bogdanove, Jackson Guice
Art: A4 Softcover (enthält “Superman: Man of Steel“ #18-19, „Justice League America“ #69, „Adventures of Superman“ #497, „Action Comics“ #684 & „Superman“ #74-75)
Seiten: 180
Sprache: deutsch
Preis: 16,95 €
U-Bahnlesetauglichkeit: So richtig ist Superman noch nicht als cooler Held in der Öffentlichkeit angekommen
Rating: Vier Bam Piff Pow von 5 Bam Piff Pow Krawamms Kapew

Kaufbar bei Amazon (Partnerlink) oder direkt bei Panini mit Leseprobe bei mycomics.

Extra zum 75. Geburtstag des Stählernen verlegt Panini einen Comic, der seinerzeit Schlagzeilen machte, neu und gibt uns somit die Möglichkeit, diesen wichtigen und erstaunlichen Comic neu zu erleben. Erschienen zwischen 1992 und 1993 zeigt er einen Helden, der bis ans äußerste gehen muss, um einen viel zu mächtigen Feind zu besiegen, der auch nur ein Ziel zu verfolgen scheint: Tod und Zerstörung.
Warum er das tut, wie alles ausgeht und warum Superman der einzige ist, der diesem Unwesen Einhalt gebieten kann, könnt ihr in folgender Review nachlesen.

(mehr …)

WEG MIT
§219a!