Comicreview: „Last Of Us – American Dreams“ – der Prequelcomic zum Spiel

TheLastOfUs_Comic_cvr_rgb[1]Herausgeber: Cross Cult
Veröffentlicht: 31.07.2013
Künstler:  Faith Erin Hicks, Neil Druckmann
Art: Softccover
Seiten: 104
Sprache: deutsch
Preis: 14,80 €
U-Bahnlesetauglichkeit: Trotz der für Cross Cult etwas ungewöhnlichen Größe, ist es noch sehr gut hantierbar und öffentlich lesbar
Rating: 3 von 5 Pilzköpfen hätten das gerne gelesen, aber die haben ja gar keine Augen mehr!

Kaufbar bei Amazon(Partnerlink) oder direkt bei Cross Cult, mit ausführlicher Leseprobe.

Natürlich habt ihr schon von „Last Of Us“ gehört, einem Spiel (exklusiv für die Playstation 3) das nicht nur überaus erfolgreich ist, sondern auch total großartig sein soll. Gespielt habe ich es zwar nicht, aber man muss schon blind sein, wenn man nicht zumindest in groben Zügen mitbekommen hat, worum es hier geht. Offenbar nämlich sorgt ein Pilz dafür, dass Geschwüre auf den Köpfen der Menschen wachsen und sie zu zombieähnlichen Wesen werden lassen – aggressiv und unbarmherzig. Die Welt steht am Abgrund und das Spiel verfolgt die Geschichte von Ellie und Joel, wie sie versuchen in dieser von der Seuche zerstörten Welt versuchen zu überleben. Während das Spiel am Anfang noch die Geschichte von Joel erklärt (okay, ich habe ein Let’s Play gesehen), schweigt es sich doch über Ellies Vergangenheit aus, denn diese Aufgabe übernimmt nun der Prequelcomic. Ob es sich hierbei auch wieder nur um mittelmäßige Lizenzware handelt, ob der Comic die Welt des Spiels erweitert und ob er auch eigenständig funktioniert, erfahrt ihr in folgender Review.

(mehr …)

WEG MIT
§219a!