Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Tag Archives: PS4

Es wäre gelogen, würde ich behaupten, dass ich euch das nicht nur wegen des tollen Soundtracks zeige. Aber tatsächlich wird “Street Fighter” dieser Tage 30 Jahre alt, was bedeutet, dass wir das alle mal in irgendeiner Version gespielt und dabei vermutlich total abgekackt haben. Wie es sich eben gehört. Ich kenne die moderneren Titel nicht (weil niemand sowas mit mir spielt), aber ich kann mich noch ein einige verprügelte Autos und in Ecken geworfene Controller erinnern.

Großartigerweise werden aber SFII, SFII Turbo, Alpha 3 und 3rd Strike über einen Online Multiplayer verfügen. Hoffentlich auch mit Audiodialog, damit man mich an einem fremden Teil dieser Welt heulen hören kann. Das wird lustig.

Das Ding erscheint dann im Mai 2018 für alle momentan gängigen Systeme, wie den PC, die XBONE, die PS4 und sogar die Switch. Dafür lohnt sich aber immer noch keine Switch. Alles, was hier noch fehlt, ist eine Kopie des fälschlicherweise völlig unterschätzten Films mit Jean-Claude. (via)

Kennt ihr das, wenn ihr eh gerade schon die Hose offen habt und gelangweilt an euch herumspielt, ihr dann aber etwas im Netz findet, was das total rechtfertigt, und es dann erst richtig Spaß macht? So ging es mir natürlich nicht, weil ich mit dem Herumspielen bis zur Ehe warte, aber würde ich an mir Herumspielen, hätte es mit diesem Video hier unglaublich viel Spaß gemacht. Ich meine. ROBOTERDINOSAURIER!
Das Spiel wäre für mich tatsächlich ein Grund, mal über eine PS4 nachzudenken, weil das leider ein Exklusivtitel ist, ich aber erstmal keine dieser Konsolen besitzen möchte.
Der Typ in dem Video macht den Hype leider nicht geringer, so begeistert, wie er dabei ist. Das kann ich aber voll verstehen, wenn es wirklich so cool ist, wie ich mir da vorstelle. Was freue ich mich da auf die Let’s Plays ey! (via)

Offenbar ist “Gravity Rush 2” ein sehr japanisches Spiel, bei dem man mit seiner Katze die Gravitation ändern muss, um die Level zu bestehen. Das ist an sich erstmal nicht so wichtig, weil der einleitende Kurzfilm dazu vermutlich um einiges besser ist. Hier spielt die Gravitation auch verrückt, aber ich weiß nicht, ob die Katze dran Schuld ist. Auf jeden Fall wird sie davon als erstes in Mitleidenschaft gezogen, bleibt aber natürlich weitestgehend ruhig, während um sie herum die Welt im Chaos versinkt. Wie das Katzen eben so machen. (via Gilly, der das auch eben so macht.)

Holt euch das mal bitte nicht, es ist Unsinn. Also ja, es sieht wunderschön aus und alle Addons sind dabei und ich wette, dass das auch heute noch ein sehr, sehr unterhaltsames Spiel ist, wie es das auch damals schon für mich war. Aber Auf der Konsole ist das bestimmt total doof, weil sowas ja auch vor allem durch die Mod-Unterstützung gewinnt, die euch genau das Ergebnis schon vor 4 Jahren gegeben hätte und hat. Also ihr könnt euch das schon holen, das kann ich euch natürlich nicht ausreden, aber denkt doch mal lieber über einen Gaming-PC nach. So viel teurer als eine Konsole ist das nicht und mit Steam und Steam Link bekommt man auch das Konsolen-Feeling aus einem PC heraus. Denkt mal drüber nach. (via)

Auf der Playstation-Konferenz neulich, auf der sie auch das Footage von “Mass Effect: Andromeda” zeigten (hier), stellten sie uns halt auch welches von “Horizon Zero Dawn” (irgendwo gehört da doch ein Bindestrich rein, oder?) vor und ich muss ja immer noch sagen, dass das alles echt zauberhaft ist. Dinosaurierroboter, Roboterdinosaurier, zu Dinosauriern gewordene Roboter, es ist halt echt cool und das sage ich nicht, weil ich da vielleicht einen kleinen, außergewöhnlichen Fetisch habe, der eigentlich genau daraus besteht. Es ist kein aktiver Fetisch, viel mehr will ich da einfach nur zuschauen, wenn es etwas zum Zuschauen gibt. Vielleicht auch mal kurz anfassen, aber wirklich nicht mehr. Es ist so eine Cuckold-Nummer, denk ich.

Jeeedenfalls (dass ich auch immer so in meine sexuellen Fantasien abdriften muss) ist das Spiel wirklich ein guter Grund für so eine PS4, weil das halt leider ein Exklusivtitel sein wird. Allerdings stellten sie ja jetzt auch eine neue PS4 (Pro glaub ich) vor, die das alles noch schöner machen soll, und da ist der Schritt zum PC ja auch nicht mehr so weit, weil eigentlich genau das der Kern des PC-Gamings ist: Du spielst etwas auf deiner Möhre und wenn es schöner aussehen soll, holst du dir halt eine bessere Möhre oder tauschst Teile aus deiner vorhandenen Möhre aus.

Jedenfalls sehen wir hier so etwas wie eine Robotergiraffe, die scheinbar irgendwie gehackt wird. Vermutlich macht das im Spiel alles mehr Sinn. Das Spiel soll dann im Februar des nächsten Jahres erscheinen. (via)

 youtubedirekt

Und sogar auch auf die PS3 und die Vita (falls die überhaupt jemand besitzt) und das ist total gut, denn der erste Teil der Oddworld-Saga war in allen Belangen einfach absolut mind blowing. Ich war damals ja noch recht jung, schloss aber vermutlich wegen dieses Spiels die PSOne überhaupt erst in mein Herz. Die Story, die Optik, Abe als tragischer Held in einer düsteren Geschichte, der Style – das alles! Tatsächlich ist das auch eines der Spiele, die wir damals im Singleplayer durchspielten, wobei einer von uns immer nur zuschaute, wie der andere spielte (wovon ich ja schon kürzlich sprach). Vielleicht wäre das nur noch ein weiterer Grund, sich doch noch eine PS4 zu holen. Hm. (via René, der Oddworld auch noch nicht als hinlänglich erkundet empfindet)

 youtubedirekt

Okay, Vita hin oder her, besonders cool ist die an sich ja auch schon nicht, hat doch auch die PSP selbst schon ziemlich versagt, was meines Erachtens nach aber hauptsächlich an der Bedienung liegt. Vielleicht sollte man keine Handhelds produzieren, bei denen dem Spieler nach einer halben Stunde die Hände abfaulen. Auf der PS4 (gibt es das auch auf der PS3 eigentlich?) hat man aber die Möglichkeit, sich seine Spiele auf die Vita zu streamen, um dann unterwegs weiter zu zocken. Generell finde ich das ganze Sharing ziemlich nett, vielleicht ein bisschen unnütz, aber doch ganz schön interessant. Als eingefleischten Singleplayer ist das für mich zwar nix, aber dass die Möglichkeit vorhanden ist, ist eine ziemlich nette Sache. (via)

 youtubedirekt

Offenbar ist die PS4 perfekt für Leute, die auf abgeschiedenen Inseln wohnen und den Tag mit Zockem rumbringen müssen, während der Kerl aus Lost einen dazu drängt Killerspiele zu spielen und einen nette Mädels mit ihren Gamingskills beeindrucken. Wie kommt der Typ da überhaupt auf die Idee einen Killzone-Clan zu gründen, wo er das Spiel doch gerade erst erstanden hat und nicht mal den Nicht-Boss in diesem popeligen Jump’n’Run besiegen konnte? Und werden sie auch außerhalb des Spiels zueinander finden? Und muss ich da Freunde haben? Ich spiele doch eigentlich, um mich eben von der richtigen Welt zu verabschieden. Vielleicht kaufe ich mir doch lieber mal ein NES, da bin ich wenigstens alleine.

Ansonsten ist das Interface aber vielleicht ganz nett und die Möglichkeit ganz einfach Videos aufzeichnen zu können, finde ich eigentlich ganz cool. Das war ja bei Konsolen immer ein kleines Problem. (via)

 youtubedirekt

Also nicht, dass es noch andere Tech Demos für die PS4 gibt, bisher, aber irgendwie musste ich das Keyword da ja noch unterbringen, dass Sony mir dann später mal eine schenkt. Tatsächlich ist sie aber nicht nur super schön anzuschauen, sondern auch ungeheuerlich witzig, ist das alles ja nicht wirklich irgendwas mit Zauberern und Trollen (ääh Goblins), sondern der eigentliche Dreh dazu, bei dem eigentlich alles schiefgeht und am Ende auf höchst trashige Weise gelöst wird. An dieser Stelle liebe Grüße an Ed Wood.
Offenbar wird alles, was man da sieht, auf der PS4 in Echtzeit gerendert, während das in unseren Youtubevideos ja quasi vorgerendert ist, wenn die Nichttechies mir folgen können. Auf jeden Fall ist das ein ziemlicher Knüller. Allerdings haben wir auf den Last-Gen-Konsolen ja auch tolle Videos gesehen, während eins der meistverkauften Spiele dann die Namco Collection war, auf der man Klassiker wie Pacman fand. Na ja. Grafi kist ja auch nicht alles, aber es ist etwas sehr schönes. (via)

 youtubedirekt

Kommt, spielen wir ein Spiel! Auf der E3 wurden ja nicht nur total viele coole und interessante neue Spiele vorgestellt, sondern auch zwei Konsolen, die sich einen erbitterten Kampf um unsere Gunst liefern. Die XBox One und die PS4. Über beide Konsolen weiß man schon einiges, aber ich finde es gerade (also in diesem Augenblick, morgen vielleicht schon wieder nicht) spannend, mit welchen Spieletiteln sie mich in ihr Lager locken wollen. Oben schon mal, alter Verwalter, Mad Max. Knüller. Ich dachte ja immer “Fallout” sei unser “Mad Max” (bis auf den zweiten Teil halt ohne Autos), aber jetzt kann “Mad Max” unser “Mad Max” werden. Irre. 1:1 weil es auch noch für die PS3 und die XBox 360 (und den PC, egal an dieser Stelle) kommen wird.

read more »