Comicreview: Deadpool #11

Herausgeber: Panini
Veröffentlicht: 25.09.2012
Künstler: Daniel Way, Bong Ty Dazo, Carlo Barberi
Art: Softocover (enthält Deadpool #38-40)
Seiten: 68
Sprache: deutsch
Preis: 5,95 €
U-Bahnlesetauglichkeit: Manchmal sollte man DP nur in der einsamen Abgeschiedenheit eines Unterbauschrankes lesen
Rating: Großartig und mit Lernfaktor!

Bestellbar bei Amazon (Partnerlink) oder direkt bei Panini, Leider ohne Leseprobe.

It. Is. On. It’s Deadpool vs. Hulk und ihr wisst vermutlich genau, was euch hier erwartet: Großartiges. Der eine wird stärker, je wütender er ist und der andere ist eine unglaubliche, unsterbliche Nervensäge mit Todeswunsch. Vermutlich wird das eine Review voller Superlative, allerdings passieren hier im vorliegenden Comic auch Dinge, mit denen ihr ganz bestimmt nicht rechnen werdet. Was genau, ob Deadpool endlich sterben darf und warum da Kinder auf dem Cover sind, erfahrt in folgender Review.

(mehr …)

Comicreview: Green Lantern #5

Herausgeber: Panini
Veröffentlicht: 09.10.2012
Künstler: Geoff Johns, Peter Tomasi, Doug Mahnke u.a.
Art: Softocover (enthält Green Lantern #5 & Green Lantern Corps #5)
Seiten: 52
Sprache: deutsch
Preis: 4,95 €
U-Bahnlesetauglichkeit: Eine alte oa’ische Weisheit besagt „Green Lantern geht immer“.
Rating: Großartiger Gl-Run und noch großartigere GLC-Storyline.

Bestellbar bei Amazon (Partnerlink) oder direkt bei Panini, Leider ohne Leseprobe.

Als wir unsere Helden Hal Jordan und Sinestro (okay, nur einer ist ein Held) das letzte Mal sahen, wurden sie vom Sinestro Corps auf Korugar festgesetzt, nachdem Halo in der gelben Powerbatterie fast aufgelöst wurde und Sinestro seinen eigenen Plan vergaß, um seine ehemalige Vertraute Arsona zu retten. Nun saßen beidein ihren Zellen fest, Hal ohne Energie und Sinestro umgeben von Koruganern, die alle seinen Tod wollten. Trotzdem gab er ihnen allen grüne Kraftringe…
Am anderen Ende des Universum hatte das GLC vergeblich versucht, einen neuen, übermächtigen Feind zu besiegen, der zu allem Überfluss auch noch gegen die grüne Energie immun zu sein scheint. In einem aussichtslosen Gefecht starben unzählige Lanterns, einige aber, darunter auch John Stewart, wurde gefangen genommen und vermutich auch gefoltert.
Wie diese beiden Storylines weitergehen, ob sie enden, ob sie Sinn machen und ob sie mir gefielen, seht ihr in folgender, kurzer Review.

(mehr …)

Comicreview: Superman vs. Muhammad Ali

Herausgeber: Panini
Veröffentlicht: 17.07.2012
Künstler: Dennis O’Neil, Neal Adams
Art: Riesiges Hardcover
Seiten: 100
Sprache: deutsch
Preis: 19,95 €
U-Bahnlesetauglichkeit: Zu groß und zu schnieke, um in der Bahn durchgeblättert zu werden.
Rating: Bis zum Gong ein großartiger Comic.

 

Bestellbar bei Amazon (Partnerlink) oder direkt bei Panini, mit Leseprobe bei mycomics.

Es gibt Comics, die wie ein Meilenstein die Zeit überstehen und uns wie ein Zeugnis an eine Vergangenheit erinnern, die wohl nur die wenigsten von uns aktiv miterlebten. Einer dieser ikonenhaften Comics ist zweifelsfrei „Superman vs. Muhammad Ali“, der von Panini neu aufgelegt wurde und in neuem Glanz erstrahlt, eine alte Geschichte erzählt und vor nostalgischem Charme nur so sprüht. Ob die Geschichte allerdings auch heute noch funktioniert, wie die Neuaufmachung gelungen ist und wie ich das alles fand, könnt ihr in folgender Review nachlesen.

(mehr …)

WEG MIT
§219a!