*Explosionsgeräusch* – Das haut mich gerade ein bisschen weg. Irgendwie nimmt man ja immer an, dass das Weltall schwarz ist, dabei bewegt sich darin Licht, das lediglich auf eine längere Wellenlänge gestreckt wurde. Irgendwann mal war es orange und jetzt ist es halt irgendwo im Infrarotbereich, weswegen es uns schwarz vorkommt.
PBS Space Time erklärt uns hier, wie das sein kann und was es mit der Hintergrundstrahlung des Universums zu tun hat. Und obwohl hier gesagt wird, dass die TARDIS in diesem Umfeld, in dem das Universum orange ist, schaden nehmen könnte, klingt das alles nicht nur plausibel, sondern auch irre spannend! (via)