Boom, gibt es! Man muss nämlich Bedürfnisse erschaffen und direkt auch erfüllen. So bekommt ihr euer high ohne das down. Was ich hier mache, ist eigentlich nur billigste Gehirnwäsche und der Erfolg ist eigentlich auch fraglich.
Auf jeden Fall hat die Glamour ein ganz, ganz tolles Video produziert, das den Menstruationszyklus ziemlich handlich verdeutlicht und nebenbei auch noch erklärt, warum das alles so ist und liefert obendrauf auch noch ein paar Tipps, was man gegen diese ganzen Unannehmlichkeiten tun kann.

Dabei gilt natürlich wie immer: Wenn das alles ganz besonders schmerzhaft ist, geht ruhig mal zum Arzt und lasst euch durchchecken. Es kann durchaus sein, dass da irgendwas nicht in Ordnung ist und Ärzte kennen sich da am Ende dann doch besser aus, als ein männlicher Blogger mit einem schicken Video. (via dem Maik, dem die Frauen vertrauen.)