Zum 20. Geburtstag bekam die ISS die längste Zeitrafferaufnahme aus dem Weltraum

Published by Marco on

Ich glaube, das Geschenk ist nicht exklusiv, weil wir als Personen, die gerade keine Raumstation sind, daran auch durchaus unsere Freude haben. Das Geschenk bereitete im Übrigen Astro Alex Gerst, der sich bereits seit längerem mit tollen Bildern aus der Erdumlaufbahn hervortut und hier mit über 21’000 Bildern und 12.5-fach beschleunigt ein echt schönes Werk abgeliefert hat.

Since the very first module Zarya launched from Baikonur Cosmodrome on 20 November 1998, the International Space Station has delivered a whole new perspective on this planet we call home. Join us as we celebrate 20 years of international collaboration and research for the benefit of Earth with ESA astronaut Alexander Gerst’s longest timelapse yet. In just under 15 minutes, this clip takes you from Tunisia across Beijing and through Australia in two trips around the world.

Categories: Science

2 Comments

Ihr Jonathan Frakes. (@Fadenaffe) · 5. Dezember 2018 at 13:43

Zum 20. Geburtstag bekam die ISS die längste Zeitrafferaufnahme aus dem Weltraum https://t.co/acsXhuiD3t

@moritzcorpus · 5. Dezember 2018 at 19:22

RT @Fadenaffe: Zum 20. Geburtstag bekam die ISS die längste Zeitrafferaufnahme aus dem Weltraum https://t.co/acsXhuiD3t

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WEG MIT
§219a!