Okay, meine gut Nachricht ist eine ganz triviale und vermutlich teilt ihr sie sowieso mit mir: Ich hatte am Mittwoch frei. Da wir uns ja gerade in dieser komischen Jahreszeit mit den vielen freien Tagen befinden (und das sage ich als Berliner mit den wenigsten freien Arbeitstagen), kann man hier, finde ich, ganz gut eine Antwort auf die Frage finden, was eigentlich besser ist: Ein verlängertes Wochenende oder ein spontaner freier Tag irgendwo mitten in der Woche.

Lange Wochenenden sind super nett, aber wenn ich ehrlich bin, fühlt es sich irgendwann auch nicht nach mehr frei an, als ein normales Wochenende, wohingegen ein freier Tag mitten in der Woche dafür sorgt, dass man quasi zwei kleine Wochen hat, die für sich genommen eigentlich gar nicht so sehr weh tun. Andererseits könnte man an einem langen Wochenende ein umfangreicheres Projekt durchziehen. Sowas wie streichen, mal grundlegend irgendwas aufräumen, wegfahren oder auf dem Sofa herumliegen, bis es nicht mehr weh tut, aber das erfordert auch alles vorherige Planung, während man an dem freien Tag mittendrin einfach nur ohne schlechtes Gewissen ausschlafen muss.

Was ich eigentlich sagen will: Wir brauchen einfach mehr freie Tage.

Andere gute News, die vermutlich niemandem einen freien Tag beschert haben, sind aber zum Beispiel…

Ein Schnappschuss des Nachthimmels? Hätten Sie auch hinbekommen? Keineswegs. In diesem Bild versteckt sich mehr, als Sie denken – nämlich 13 Milliarden Jahre Allgeschichte. Astronomen haben rund 7500 Einzelaufnahmen des „Hubble“-Weltraumteleskops zu einem Panoramabild mit 265.

Dieses Bild zeigt 265.000 Galaxien (spiegel.de)

Noch nie war der Zugang zu Daten so einfach wie heute. Mit den Smartphones in der Hosentasche haben wir quasi Zugang zum gesamten Wissen der Menschheit. Allerdings müssen diese vielen Daten auch irgendwo gespeichert werden.

Datenspeicher aus organischen Molekülen sichert Daten für Jahrtausende (trendsderzukunft.de)

Pizza wird üblicherweise noch immer im klassischen Karton ausgeliefert. So gut wie alle anderen Speisen werden bei der Lieferung aber in Styropor verpackt. Dies ist gleich aus zwei Gründen problematisch. Zum einen ist der Kunststoff-Schaum weder recycelbar noch künstlich abbaubar.

Erster US-Bundesstaat: Maine verbietet Einweg-Verpackungen aus Styropor (trendsderzukunft.de)

Es ist ein Ereignis von gewaltiger Wucht – so stark, dass es sogar die Raumzeit zum Schwingen bringt: Astronomen beobachten möglicherweise erstmals die Kollision eines Schwarzen Lochs mit einem Neutronenstern.

Hinweis auf Mega-Kollision im All entdeckt (n-tv.de)

Wellington. Neuseeland hat zum ersten Mal in seiner Geschichte einen Maori-Richter am Obersten Gerichtshof. Der Jurist Joseph Victor Williams wurde am Donnerstag zum Mitglied des Supreme Court ernannt, des höchsten neuseeländischen Gerichts.

Erster Maori an Neuseelands Oberstem Gerichtshof (wienerzeitung.at)

Ungeschützter Sex trotz HIV-Infektion? Hunderte schwule Männer nehmen an einer Studie teil und bestätigen, dass es möglich ist. Dank Medikamenten steckt sich keiner der Teilnehmer bei seinem Partner mit der Krankheit an. Die Ergebnisse lassen auf ein Ende der Ansteckung weltweit hoffen.

Medikamente verhindern HIV-Übertragung (n-tv.de)

Dass die Europäer und Asiaten zum Teil vom Neandertaler abstammen, ist mittlerweile belegt. Für Afrikaner galt bisher, dass sich ihre Vorfahren nicht mit anderen Menschenarten vermischten. Bei der Analyse von Erbgut entdecken Forscher nun jedoch Hinweise auf einen bisher unbekannten Vorfahren.

Afrikaner haben Gene von „Geistervorfahren“ (n-tv.de)