Ich glaub, ich hab heute nicht so viele gute Nachrichten, außer dass jeder (wirklich jeder!) meine Idee super findet, dass ich mich selbstständig mache, weswegen heute ungefähr der Tag war, an dem ich das Ziel genauer verfolgte und mich anfing auf alles mögliche vorzubereiten. Aus diesem Grunde habe ich erstmal 5000 Briefumschläge bestellt, denn man weiß ja nie!
Nein natürlich habe ich das nicht, viel mehr habe ich mich über alles mögliche schlau gelesen und einen Plan gemacht, wie ich jetzt am besten vorgehe. Ich bin ein bisschen aufgeregt, aber eigentlich auch nicht. Wer aufgeregt sein sollte, seid ihr, denn hier kommen nun wieder ein paar ganz feine gute Nachrichten, die ihr in der heutigen Epidemie sicherlich sehr gut gebrauchen könnt. Die beste habe ich nicht erwähnt, nämlich, dass man sich ganz einfach durch Niesen in die Armbeuge und hin und wieder Händewaschen sehr adäquat vor dem Corona-Virus schützen kann. Probiert es mal!

Der norwegische Ölkonzern Equinor hat nach Protesten von Umweltschützern umstrittene Offshoreförderpläne vor der Südküste Australiens aufgegeben.

Offshorebohrung: Norwegischer Ölkonzern gibt Australien-Pläne nach Umweltprotesten auf (spektrum.de)

Synthetisch hergestellte Farben sind oft schädlich für die Natur. Ein Wiener Start-up verzichtet deshalb komplett auf Farben aus Rohöl und nutzt stattdessen Bakterien Bunte Kleidung ist häufig schlecht für die Umwelt.

Warum wir Textilien besser mit Bakterien färben sollten (derstandard.at)

Eine Senkung der Steuern auf Menstruationsprodukte wird in der Schweiz diskutiert. Schottland geht bereits einen grossen Schritt weiter: Hier werden künftig Tampons und Binden kostenlos zur Verfügung gestellt.

In Schottland gibt es Tampons bald kostenlos für alle  (bluewin.ch)

Es macht einen großen Unterschied, was jeder Einzelne isst. Wir müssen wissen, welches Lebensmittel wie viel CO₂ verursacht – und unsere Ernährungsgewohnheiten grundsätzlich ändern. Die Liste der Bedenkenträger ist lang.

Die CO₂-Kennzeichnung von Lebensmitteln ist nötig (sueddeutsche.de)

Claus Ebeloe, Hamburger Getränke-Urgestein und gelernter Brauer, setzte die Idee eines emissionsfrei gebrauten Biers im Januar 2020 in die Tat um. Hergestellt wird das auf den Namen getaufte Solarbräu in Thalmannsfeld aus regionalen Rohstoffen, wobei auf fossile Energieträger verzichtet wird.

Solarbräu: Deutschlands erstes klimaneutral hergestelltes Bier (ingenieur.de)

Die Geschworenen in New York City haben den ehemaligen Filmproduzenten Harvey Weinstein der Sexualverbrechen schuldig gesprochen. Er war wegen Vergewaltigung, sexueller Nötigung und „predatory sexual assault“ angeklagt. Schuldig gesprochen wurde er nun wegen sexueller Nötigung und Vergewaltigung.

Weinstein wegen Sexualverbrechen schuldig gesprochen (sueddeutsche.de)

Alternatives Antibiotikum: Ein bestimmter Inhaltsstoff der Hanfpflanze wirkt offenbar gegen resistente Bakterien. Wie Experimente zeigen, bekämpft dieses nicht-psychoaktive Cannabinoid unter anderem den berüchtigten Krankenhauskeim MRSA erfolgreich – einen grampositiven Erreger.

Cannabis hat Potenzial als Antibiotikum (scinexx.de)

2019 starben auf deutschen Straßen die wenigsten Menschen seit Beginn der Statistik. Vor allem die Zahl der getöteten Motorradfahrer sank. Mehr Unfälle gibt es bei den elektrischen Pedelecs.

Unfallstatistik 2019 Historischer Tiefstand bei Zahl der Verkehrstoten (spiegel.de)

Entzündung weggeputzt: Mithilfe einer speziellen Zahnpasta lässt sich offenbar das Risiko für krankmachende Entzündungen im Körper reduzieren. Denn werden Zahnbeläge beim Putzen farbig markiert, können sie besser entfernt werden.

Eine Zahnpasta gegen Herzinfarkt? (scinexx.de)

Das globale Pan-Cancer-Projekt entschlüsselte das Genom verschiedener Tumorarten, ein Meilenstein für die Krebsforschung. Krebs entsteht, wenn Körperzellen außer Kontrolle geraten. Sie vermehren sich ungehindert, wodurch bösartige Wucherungen, Tumoren, auftreten.

Hoffnung auf neue Therapien: Forscher eröffnen Krebsbibliothek (derstandard.at)

Karlsson ist ein etwa 30 Zentimeter großer Roboter. Eine Art Stellvertreter, ein sogenannter Avatar, der Augen, Ohren und Stimme für Lasse ist. Der 16-jährige Lasse ist seit einem Jahr wegen einer Krebserkrankung in der Kinderklinik des Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE).

Avatare gehen für krebskranke Kinder zur Schule (ndr.de)

Some truths about the Universe and our experience in it seem immutable. The sky is up. Gravity sucks. Nothing can travel faster than light. Multicellular life needs oxygen to live. Except we might need to rethink that last one.

Scientists Find The First-Ever Animal That Doesn’t Need Oxygen to Survive (sciencealert.com)

Noch vor zehn Jahren hatten Ökologinnen und Ökologen gewarnt, dass die Wälder schneller verschwinden als fast jedes andere Ökosystem.

Mangroven geht’s besser (deutschlandfunknova.de)

Die Stadt Erlangen verbietet, dass bei Neu- und Umbauten künftig geschotterte Steingärten angelegt werden. Das schreibt die neue Freiflächengestaltungssatzung vor, die der Stadtrat am Donnerstagabend beschlossen hat. Damit sei Erlangen Vorreiter in Bayern, sagte Baureferent Josef Weber.

Stadt Erlangen verbietet geschotterte Steingärten (br.de)

Smartwatches ohne Batterien und Pflanzen, die uns ans Gießen erinnern? Was heute noch wie Zukunftsmusik klingt, könnte morgen schon Realität sein. Möglich wird’s durch Energy Harvesting. Energie aus der Umwelt ernten: Klingt wie weit entfernte Zukunftsmusik, ist es aber nicht.

Energy Harvesting – Die Zukunft braucht keine Akkus (utopia.de)

Saudi-Arabien lockert auch im Fußball die Restriktionen im Bereich der Geschlechtertrennung und führt eine Frauenliga ein. In Riad, Dschidda und Dammann sollen in der „Women’s Football League“ die Regionalmeister gekürt werden. Diese spielen dann um den nationalen Titel.

Fußball: Saudi-Arabien führt Frauenliga ein (deutschlandfunk.de)