Man könnte meinen, dass Google Earth nun quasi die vierte Dimension eröffnet, aber weil das alles immer schon eher flach war, wie es Fotos von oben (also aus Satellitenhöhe eben) so sind, wäre das nun eher die dritte Dimension, quasi als Vektor auch, wenn man es genau nähme. Tun wir hier aber nicht, also…

Es ist ein nettes Spielzeug, finde ich, und im Trailer da oben wirkt das auch massiver, als es am Ende eigentlich ist. Es ist nett und niedlich und auch ein bisschen witzig, wenn man sich so diese Palmeninseln in Dubai anschaut. Auf goo.gle/timelapse kann man ganz gut damit herum spielen. (via Maik, dessen Zeitraffer wie ein Standbild aussieht)