Sowas mag ich ja. Also viele, viele Daten, die alle irgendwie schön und brauchbar aufbereitet und toll visualisiert sind. UFO-Sichtungen mag ich nicht so, weil ich das alles immer sehr gruselig finde. Also in den Erzählungen, selbst hab ich ja stets nur FOs gesehen und die meisten davon waren Vögel, wenn auch mitunter komische.

Nun hat Hakeem Frank alle öglichen UFO-Sichtungen quantifiziert und soweit mit Daten angereichert, dass man alles auf einer Karte darstellen und dabei auch noch nach Formen und Farben filtern kann, wobei er historisch sehr bedeutende Sichtungen nochmal extra hervor hebt. In einem Blogpost erklärt er uns, wie er dabei genau vorgegangen ist und zeigt uns auch, dass Python eine wunderschöne Programmiersprache ist, obwohl wir das natürlich bereits alle wussten.

This map shows reports of UFO sightings in the United States, with historic UFO sightings symbolized in yellow, and featured in the Historical Reports widget. The dataset contains over 80,000 records of UFO sightings over the past century (between 1910 and 2014), and the data displayed lapses from year to year. Y