Ihr kennt doch alle diese Worte, oder? Timelapse, also im Zeitraffer, dann noch Aerial, also aus der Vogelperspektive (fliegend) und Tilt Shift, was irgendwie glaub ich eine Fokusverschiebung ist, wodurch das alles aussieht, als wären es kleine Modelle. Dieses Video hat das alles und dazu auch noch den Boléro von Ravel, der mich immer sehr stark an trashigen Sci-Fi von irgendwas zwischen den 60ern und 80ern erinnert. Vermutlich liegt das an der einen Stelle, an der es so anschwillt (nein, nicht mein Penis, ich meine die Musik), die stark an diese Kampfszene zwischen Spock und Kirk in der ersten Staffel TOS erinnert, wo Spock im Pon Farr ist und irgendwie wegen Geilheit kämpft oder so. Ich weiß nicht mehr. Altes Star Trek war wild.

Auf jeden Fall hat Jörg Daiber hier wieder ein sehr, sehr schönes Video gedreht. (via)