Ich bin relativ happy, dass ich das bei NatGeo gefunden habe, weil ich bei anderen schon ach vermuten würde, dass sie die beiden Tiere in diese Situation gebracht haben könnten. Bei denen kann ich mir aber vorstellen, dass sie einfach nur einen Oktopus begleitet haben und er sich dann unbedingt mit einem Mantis Shrimp anlegen wollte, die ja dafür bekannt sind, super schnelle und schmerzhafte Attacken haben. Das ist halt das, was die Kamera so mit dir macht, wenn dein Ego nicht gefestigt genug ist. Alle wollen der Star sein. (via)